WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Zwischenfazit Einengung Zeppelinstraße

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 15.11.2017 / 08:24 von at

Die Stadt hat nach dreimonatiger Testphase einen ersten Zwischenstand für den Modellversuch Zeppelinstraße bekanntgegeben. So deuten weniger Autoverkehr, die Einhaltung der Grenzwerte der Stickstoffdioxidbelastung und das Ausbleiben von erhöhter Unfallgefahr auf eine Verlängerung der Maßnahme hin. Einzigst der ableitende Verkehr über die Geschwister-Scholl-Straße macht den Verantwortlichen noch Bauchschmerzen.

„In diesem Jahr werden wir in dem Straßenabschnitt erstmals die Jahres-Grenzwerte für das gesundheitsgefährdende Stickstoffdioxid nicht überschreiten. Durch die Umgestaltung des Verkehrsraumes durchfahren heute täglich 2.000 bis 2.500 Autos weniger den betreffenden Bereich. Uns ist bewusst, dass wir zum Start des Modellversuchs noch nicht alle Angebote vorhalten konnten, die möglicherweise zu einem Umstieg auf Verkehrsmittel des Umweltverbundes geführt hätten. So nutzen ein Teil der Autofahrer noch nicht die vorhandenen Alternativen, sondern weichen auf andere Strecken aus. Hier werden wir nachsteuern“, so Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt.

Für Fußgänger und Fahrradfahrer hat sich die Situation hingegen schon erheblich verbessert. Durch den separaten Fahrstreifen auf der Fahrbahn gibt es weniger Konflikte mit Fußgängern.
Um das Umsteigen auf den ÖPNV und das Fahrrad für Autofahrer attraktiver zu machen, wurde unter anderem wurde der P+R-Parkplatz Bahnhof Pirschheide aufgewertet. Die Straßenbahnen verkehren vom Bahnhof Pirschheide im Berufsverkehr im 10-Minutentakt. Die Fahrzeit in die Innenstadt beträgt 10 Minuten. Das ÖPNV-Angebot wurde mit erhöhter Taktung (die Busse der Linien 631 und 580 fahren morgens und nachmittags sechs statt wie bisher vier Mal pro Stunde) verbessert. Ab dem Ortseingang Potsdam steht eine separate Busspur stadteinwärts mit einer Länge von etwa 800 m bis zur Forststraße zur Verfügung.

Dieser Artikel wurde bereits 32 mal aufgerufen.

Bilder


  • Für den Modellversuch Zeppelinstraße wurde der Straßenraum neu aufgeteilt. Foto_LHP_Barbara Plate


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.