WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Neue Schulen geplant

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.01.2018 / 11:31 von at

Zwei Fördermittelschecks in Höhe von insgesamt fast 13 Millionen Euro hat heute Vormittag die Bildungsministerin Britta Ernst an OB Jann Jakobs übergeben. Mit dem Geld sollen zwei neue „Schulen für gemeinsames Lernen“ in Potsdam gebaut werden. In Bornim ist eine zweizügige Grundschule mit Hort und Ein-Feld-Turnhalle ...

... geplant, im Bornstedter Feld eine dreizügige Grundschule mit Hort und Zwei-Feld-Turnhalle.

Beide Schulen planen, sich als „Schule für gemeinsames Lernen“ zu bewerben. Dafür sollen die Schulen und ihre Umgebung barrierefrei gebaut und unter inklusiven Gesichtspunkten gestaltet werden. Geplant sind beispielsweise Lerninseln, Gruppenräume mit mobilen Trennwänden, Teilungs- und Differenzierungsräume sowie Räume für die sonderpädagogische Arbeit, Bewegungsflächen für mobilitätseingeschränkte Schülerinnen und Schüler, akustikverbessernde Maßnahmen, barrierefreie Sanitärräume und ein Fahrstuhl.

Dieser Artikel wurde bereits 42 mal aufgerufen.

Bilder


  • Ministerin Britta Ernst überbrachte Jann Jakobs einen Förderbescheid von knapp 13 Millionen Euro. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Robert Schnabel


Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.


? schrieb um 08:18 Uhr am 14.01.2018:

Die Bildungsministerin sollte sich mal darum kümmern:

„Seit knapp drei Jahren sind die Toiletten der Grundschule Oderberg gesperrt. Dafür wurde ein WC-Container errichtet. Ursprünglich als Übergangslösung gedacht, entpuppt sich dieses Provisorium ohne Heizung und ohne warmes Wasser als Dauerzustand. Auf diversen Versammlungen und Sitzungen wurde Schülern und Eltern Besserung versprochen - nichts geschah.“ (RBB- aktuell vom 13.01.2018“