WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 14.02.2018 / 08:44 von at

Am Montag sind sich in Drewitz beim Einkauf eine 37-jährige schwangere Frau und eine 83-jährige Rentnerin in die Quere gekommen. Bei einem versehentlichen Zusammenstoß bekam die Schwangere den Ellenbogen der Rentnerin in den Bauch. Da ihr darauf schlecht wurde, versuchte sie sich ...

... am Arm der alten Frau festzuhalten. Die stürzte, klagte später über Rückenschmerzen und beschimpfte die schwangere Frau daraufhin. Die Polizei nahm gegenseitig begangene Strafanzeigen zu Körperverletzungsdelikten und den Beleidigungen auf.
Die Augen nur noch aufs Smartphone gerichtet, schritt gestern Mittag ein 12-Jähriger munter durch den Straßenverkehr - bis er gegen ein Auto lief. Leicht verletzt musste er ins Krankenhaus.
Gestern kurz nach Mitternacht sind zwei Jugendliche auf einem umfriedeten Baustellengelände in der Otto-Haseloff-Straße entdeckt worden. Während der Eine auf dem Baustellengelände herumstand, wurde der Zweite erst durch seine Rufe gefunden. Er saß in einer 3-4 Meter tiefen Senke fest, aus der er allein nicht mehr herauskam. Die Polizei - Dein Freund und Helfer – half. Sie baten die Feuerwehr um Hilfe. Mit deren Hilfe und Leiter konnte der Junge aus seiner doch etwas skurrilen Lage befreit werden. Da die Beiden, wie sie angaben, sich lediglich das Gelände einmal anschauen wollten und weder Diebstahl noch Beschädigung festgestellt werden konnten, gab es lediglich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Dieser Artikel wurde bereits 66 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.