WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 16.04.2018 / 08:42 von at

Aufgrund lauter Musik und Geschrei in einer Wohnung wurde die Polizei am Sonntag in den frühen Morgenstunden zu einer Ruhestörung gerufen. Nachdem der 19-jähirge Mann versuchte während der Klärung des ...

... Sachverhaltes nach den Beamten zu treten und zu schlagen, wurde er zunächst überwältigt und nach draußen gebracht. Nun kamen ihm zwei Bekannte zu Hilfe, sodass zusätzliche Verstärkung angefordert werden musste. Mit deren Hilfe gelang es dann Ruhe in das Haus zu bringen. Der stark alkoholisierte junge Mann durfte seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Am Samstagmorgen hat der Besitzer eines Imbisswagens im Potsdamer Volkspark einen Einbruch in denselbigen festgestellt. Nachdem die Einbrecher die Kiosklappe aufgehebelt hatten, entwendeten sie diverse alkoholische Getränke. Die Kriminalpolizei ermittelt hier nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall.
Ein besonders schwerer Fall von Trunkenheit stellten Beamte am Samstagnachmittag in Glindow fest. Nachdem ihnen ein schlangenlinienfahrendes Auto gemeldet wurde, fanden sie dieses kurze Zeit später auf einem Parkplatz eines Supermarktes. Die Fahrerin erschien dann auch bald - sie war nur kurz Einkaufen. Ein Atemalkoholtest ergab 2,88 Promille. Der Führerschein der 67-Jährigen wurde sichergestellt.

Dieser Artikel wurde bereits 56 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.