Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Grippesaison: Nur 672 Fälle im Land Brandenburg

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 25.05.2022 / 09:04 Uhr von eb
Maskenpflicht, Abstandsgebot, Hygieneregeln: Die Corona-Schutzmaßnahmen haben auch direkte Auswirkungen auf die Grippewelle. In der Grippesaison 2021/2022 wurden im gesamten Land Brandenburg lediglich 672 bestätigte Influenza-Infektionen gemeldet (im Zeitraum Anfang Oktober 2021 bis Mitte Mai 2022), das teilt das brandenburgische Gesundheitsministerium mit. In der Grippesaison 2020/2021 waren es sogar nur 31, vor der Corona-Pandemie waren es über 6.000 bestätigte Influenza-Fälle.

Als Grippesaison wird der Zeitraum bezeichnet, in dem Influenzaviren hauptsächlich zirkulieren. Das ist auf der nördlichen Halbkugel üblicherweise zwischen der 40. Kalenderwoche (Anfang Oktober) und der 20. Kalenderwoche (Mitte Mai). 

Wer sich per Impfung schützen möchte: Die Impfung gegen Grippe sollte laut Experten jedes Jahr, vorzugsweise ab Oktober bis Mitte Dezember, durchgeführt werden. Nach der Impfung dauert es in der Regel zehn bis 14 Tage, bis der Körper einen ausreichenden Schutz vor einer Ansteckung aufgebaut hat. Die Impfung kann eine Infektion mit dem Grippevirus verhindern beziehungsweise den Krankheitsverlauf abmildern.

Bilder

Quelle MSGIV
Dieser Artikel wurde bereits 94 mal aufgerufen.

Werbung