Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

SPD: Breitbandanschluss für alle Schulen

Druckansicht

Politik

Erstellt: 23.03.2019 / 08:51 von Politik

Ungewollte Tagesaktualität hat dieser Antrag gerade erhalten. Ausgerechnet beim Besuch der Ministerinnen fiel in der Voltaireschule das WLAN aus. Wenn das nicht schon leidgeprüfte Kollegium nicht mit Downloads vorgesorgt hätte, wäre die Vorstellung des e-basierten Unterrichts ausgefallen. „Das illustriert ganz deutlich unser Problem“, sagt Daniel Keller, SPD-Mitglied im Bildungsausschuss. „Die Welt ist digital, Datenverbindungen sind heute wichtiger als Benzin, aber Deutschland hinkt hinterher. Ganz besonders leider unsere Schulen.“

Wie soll das onlinebasierte Lernen Normalität werden, fragt auch der Fraktionsvorsitzende Pete Heuer, wenn die Datenverbindungen unsicher sind. „Deshalb muss Standard werden, dass bei allen neuen Schulstandorten ein ausreichender Breitbandanschluss für schnelles Internet vorgesehen wird, so dass digitales Arbeiten zeitgleich in mehreren Klassen möglich ist“, sagt Pete Heuer, und Daniel Keller ergänzt: „Und wir brauchen klare und eindeutige Informationen, welche Anschlüsse Potsdamer Schulen momentan haben und welcher Aufwand mit einer adäquaten Nachrüstung verbunden ist.“

Das beantragen die Sozialdemokraten in der Stadtverordnetenversammlung am 3. April und wollen bis September eine Übersicht über die Datenverbindungsbaustellen in den Potsdamer Schulen haben.


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 609 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.