Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Frau um mehrere tausend Euro betrogen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 30.06.2022 / 15:11 Uhr von at
Eine Frau in Bornstedt ist am Dienstag auf einen Betrüger reingefallen. Die Polizei erfuhr erst am Mittwochabend davon. Demnach meldete sich ein Mann, angeblich von Europol, und teilte ihr mit , dass ihre personenbezogenen Daten im Ausland für kriminelle Handlungen verwendet worden seien und sie nun als Hauptverdächtige gelte.

Da ihre Konten bis zur Aufklärung des Sachverhalts gesperrt würden, solle sie ihr Geld auf das Konto eines Anwalts überweisen. Die Frau schenkte dem Glauben und überwies mehrere tausend Euro. Erst danach bemerkte sie den Betrug und verständigte die Polizei. Diese hat eine Strafanzeige wegen Betrugs aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Dieser Artikel wurde bereits 176 mal aufgerufen.

Werbung