Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Letzte Adventszeit mit Gerüst am Turm der Garnisonkirche

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 05.12.2022 / 17:47 Uhr von mz
In diesem Jahr leuchtet der Adventsstern am Turm der Garnisonkirche zum letzten Mal am Baugerüst. Ab Frühjahr 2023 wird das Gerüst Stück für Stück demontiert und gibt den Blick auf den inzwischen über 60 Meter hohen Turm frei.

Dann werden die fertiggestellten Putz- und Malerarbeiten an der Fassade sichtbar; die eingesetzten Fenster und Türen lassen sich schon jetzt hinter Gerüsten und Schutzfolien erahnen. Im nächsten Jahr zur Adventszeit wird der Turm der Garnisonkirche kurz vor der Eröffnung stehen und mit Kapelle, Ausstellung, Bildungsetage und Aussichtsplattform auf die Besucherinnen und Besucher warten.

Im Inneren sind u.a. bereits Induktionsschleifen verlegt, die Trägerinnen und Träger von Hörgeräten bei Veranstaltungen unterstützen. Die Aufzüge für einen schwellenlosen Zugang zu allen Etagen und der Aussichtsplattform sind eingebaut und Arbeiten an den Fußböden werden fortgesetzt. In der Kapelle ist bereits der Grundriss der 1968 mit dem Turm der Garnisonkirche gesprengten Heilig-Kreuz-Kapelle durch farblich abgesetzte Natursteinplatten sichtbar.

Bitte unterstützen Sie den Fortgang der Arbeiten mit Ihrer Spende. Mit Ziegelsteinen oder Treppenstufen mit Ihrem Namenszug können Sie einen sichtbaren Beitrag für die Fertigstellung des Turmes leisten.

Bilder

Copyright_Stiftung_Garnisonkirche_Potsdam
Dieser Artikel wurde bereits 187 mal aufgerufen.

Werbung