Logo

"Potsdam Exklusiv" auf Meetingpoint: #10 Mit Depeche Mode und Softcell in die Nacht

Potsdam Exklusiv
  • Erstellt: 19.03.2023 / 18:16 Uhr von Potsdam Exklusiv
Die 1980er Jahre waren schon ein besonderes Jahrzehnt. Insbesondere musikalisch. Wohl deshalb kommen zu den 80er-Parties regelmäßig nicht nur jene, die diese Zeit als Teenager erlebt haben, sondern auch jene, die jetzt erst Mitte 20 sind. So auch bei der 80er Jahre-Party am Freitag im Waschhaus, die rund 300 Gäste zählte. Alle Alterskohorten waren vertreten. Und während die Jahrgänge zwischen 1960 und 1980 in Erinnerungen schwelgten, fanden die Jahrgänge zwischen 1980 bis 2000 die Musik so cool, weil sie sie von ihren Eltern kennengelernt haben.

Zwei Tanzflächen galt es am Freitag zu erobern. Auf der oberen kleineren Tanzfläche spielte der DJ zunächst tanzbare Beats von Men at Work und co. „You can dance if you want to“ wurde später sehr ernst genommen, denn dann hieß das Partymotto auf der oberen Etage „Völlig losgelöst“ und gerade die jüngeren Altersgruppen eigneten sich diesen Ansatz an.
Auf der unteren größeren Tanzfläche kamen die Anhänger der New- & Dark-Wave-Szene auf ihre Kosten. Offensichtlich verkörpern unter anderem Depeche Mode, The Cure, Duran Duran, Iggy Pop und Philipp Boa ein größeres Freiheitsgefühl, weshalb sich hier vermehrt die älteren Besuchssemester der Party tummelten. Der Abend begann um 22 Uhr und endete in den frühen Morgenstunden.
Demnächst wieder am 30. April, wenn es heißt: „Potsdam Tanzt“, dann auch zu Rhythmen der Neuzeit.

[Potsdam Exklusiv] ist dabei - bei den außergewöhnlichen Shows, den großen Bällen, wichtigen Events, am Tisch interessanter Menschen. Ab sofort gibt es davon auch regelmäßig Einblicke auf Meetingpoint Potsdam - ganz exklusiv.

Bilder

Foto: Potsdam Exklusiv
Dieser Artikel wurde bereits 1.064 mal aufgerufen.

Werbung