Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Ergebnisse zum Erhalt des Rechenzentrums vorgestellt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 30.11.2019 / 17:10 von at

Um den Betrieb des Rechenzentrums als Kunst- und Kreativhaus bis zum 31.12.2023 sicher zu stellen, ist eine kurzfristig Auszahlung in Höhe von 300.000 Euro notwendig. Darüber informierte gestern die Stadtverwaltung. Grund ist der aktuelle Brandschutznachweis und die daraus abgeleiteten Maßnahmen, wie beispielsweise der Einbau von feuerbeständigen, dicht- und selbstschließenden Türen, die Schaffung eines zweiten Rettungsweges aus dem Mehrzweckbereich, die Erweiterung der Brandmelde- und Alarmierungsanlage und die Ergänzung der Sicherheitsbeleuchtung, Zudem wurden die Ergebnisse einer Machbarkeitsuntersuchung zur Wirtschaftlichkeit einer dauerhaften Nutzung des Rechenzentrums präsentiert.

Zum Teilerhalt des Gebäudes wurden zwei Varianten vorgestellt, nach denen ein Erhalt von Teilen des Rechenzentrums baurechtlich grundsätzlich möglich ist. In Variante 1 wird ein Neubau eines Kirchenschiffs der Garnisonkirche in den historischen Abmessungen berücksichtigt, in Variante 2 zudem ein Rückbau zur Umsetzung bzw. Wiederherstellung des Querschnitts der Dortustraße gemäß den Festsetzungen im rechtskräftigen Bebauungsplans Nr. 1 „Neuer Markt/Plantage“ einschließlich des Raumes des Stadtkanals.
Eine weitere Variante betrachtet den vollständigen Erhalt des Verwaltungsgebäudes des Rechenzentrums. Aufgrund der Sanierungskosten und der mit einem Teilrückbau verbundenen notwendigen Maßnahmen würden sich folgende Baukosten je Quadratmeter Nutzfläche ergeben:

- Variante 1: 2.617 Euro/Quadratmeter (2.147 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Minderkosten, 3.087 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Mehrkosten)
- Variante 2: 4.142 Euro/Quadratmeter (3.387 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Minderkosten, 4.897 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Mehrkosten)

Durch die Baukosten, den erforderlichen Teilrückbau und die damit verbundene Reduzierung der Nutzfläche - 1.930 Quadratmeter bei Variante 1 und 3.700 Quadratmeter bei Variante 2 - würde sich folgende durchschnittliche Nettokaltmiete je Quadratmeter Nutzfläche ergeben:

- Variante 1: 15,26 Euro/Quadratmeter (12,38 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Minderkosten, 18,13 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Mehrkosten)
- Variante 2: 24,29 Euro/Quadratmeter (19,68 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Minderkosten, 28,90 Euro/Quadratmeter bei 20 Prozent Mehrkosten)

Beide Varianten liegen damit deutlich über den Anfangsnettokaltmieten von durchschnittlich 9 Euro/Quadratmeter. Bei einem Erhalt des gesamten Gebäudes liegen diese bei 12,63 Euro/Quadratmeter. Eine entsprechende Beschlussvorlage zu den Ergebnissen soll am 11. Dezember im Hauptausschuss beraten werden.

Dieser Artikel wurde bereits 21 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.