Logo

Polizei stoppt Störer mit Axt und Messer

Polizei
  • Erstellt: 03.03.2024 / 18:01 Uhr von hvf
Über den Notruf der Polizei wird am Samstag gegen 9.08 Uhr eine männliche Person gemeldet, die auf der Straße herumläuft. Laut Polizeiangaben führt der Mann im Bereich Babelsberg-Süd Selbstgespräche, schlägt mit einer Axt auf Gegenstände ein und droht an Menschen Gewalt antun zu wollen. "Nach Erhalt dieser Meldung wurden unverzüglich Polizeikräfte zum Einsatz gebracht. Zivilkräfte der Polizei konnten den Störer zügig im Bereich einer Bushaltestelle lokalisieren, zu Boden sprechen und entwaffnen", erklärt die Polizei.

Weiter heißt es: "Der Störer hatte zudem ein Messer in seiner Jackentasche. Aufgrund der psychischen Ausnahmesituation erfolgte die Einweisung in eine psychiatrische Fachklinik."

Bei dem Einsatz wurde laut den Ordnungshütern niemand verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Dieser Artikel wurde bereits 387 mal aufgerufen.

Werbung