Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

VfL Potsdam: A1 - Auswärtserfolg in Anderten

Druckansicht

Sport

Erstellt: 22.01.2020 / 07:46 von AM

Fahrten nach Hannover können für Handballer schon mit unterschiedlichen Vorstellungen und Voraussetzungen angetreten werden. Für unsere A-Jugendlichen ist dabei der östliche Vorort Anderten in dieser Saison immer eine gute Adresse. In der Vorrunde wurde ein sicherer Sieg mit nach Hause genommen. Dies konnten unsere Jungadler auch am vergangenen Sonnabend wiederholen

Die Vorzeichen waren allerdings nicht so günstig. Neben den Langzeitverletzten reihte sich neben Yven Felsch und Ole Machner, verletzt nach dem Sauerlandcup, nun auch Nils Fasold in die Liste ein. Für Trainer Axel Bornemann also alles andere als optimale Voraussetzungen für die Auswärtsfahrt.

So begann auch das Spiel. Vergebene Chancen und technische Fehler bestimmten die Anfangsphase und somit lagen unsere Jungs trotz guter Abwehr nach 4 Minuten 0:2 im Rückstand. Zwar gelang es, den Rückstand in eine 6:4-Führung nach 14 Spielminuten umzuwandeln, jedoch blieb das Spiel zerfahren. Die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, dazu gesellten sich weiterhin zu viele Fehlwürfe und technische Fehler. Der Pausenstand von 10:10 wurde vorrangig durch die gute Torhüterleistung gesichert.

In der zweiten Hälfte änderte sich zunächst wenig, nur dass unsere Jungs bis zur 44. Minute einem ständigen Rückstand hinterherlaufen mussten. Der Zwischenspurt zur 20:16-Führung stellte jedoch die Weichen für einen erneuten Auswärtserfolg. Nun zeigten unsere Jungadler neben einer besseren Chancenverwertung auch technische Highlights wie zwei Kempa-Tricks. Eine zwischenzeitliche Manndeckung der Gastgeber wurde zusätzlich mit zwei Torerfolgen abgeschlossen. Der am Ende deutliche 29:21 Erfolg unserer Jungadler war das Ergebnis einer guten Schlussviertelstunde.

Was bleibt?
Trotz der dünnen Personaldecke, die durch B-Jugendliche ergänzt wurde, setzten sich unsere Jungs letztendlich souverän durch. Unsere Torhüter, besonders Luca Schüler, waren wie im Spiel gegen Großwallstadt wieder ein starker Rückhalt der Mannschaft. Am kommenden Sonntag, 26.01.2020, trifft dann unsere Mannschaft um 14.00 Uhr in der Ballspielhalle auf die Gäste aus Aue. Hier gilt es, die enttäuschende Leistung aus der Vorrunde zu revidieren und den zweiten Tabellenplatz zu festigen.
Für den VfL Potsdam gewannen in Anderten: Fynn Bumann, Luca Schüler, Max Thieme (1), Max Meyer (2), Konstantin Arlt (7), Paul Mattner (1), Vladislav Lets (3), Manuel Sete, Lukas Mohr (3), Jardel Suana (3), Jannis Bundschuh (9/3)

Dieser Artikel wurde bereits 63 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto Sylke Fasold

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.