Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

„Kleine Müllmonster“ holen Jugendinnovationspreis

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 24.01.2020 / 14:04 von at

Die Ideen für den zum dritten Mal ausgerufenen Jugendinnovationspreis waren äußerst vielfältig. „Es wurde getanzt, für Fairness geboxt, gesät, geerntet, ein Ofen gebaut, Brot gebacken und Honig produziert.“, erzählt Stefanie Buhr, Koordinatorin für Kinder- und Jugendinteressen. „Da war ein Ranking sehr schwierig.“ Am Ende entschied sich die Jury für das Projekt „Kleine Müllmonster“ des Kinderclubs „Einsteinkids“, indem es um das Thema Plastikmüll ging.

„Die Idee dazu kam von den Kindern selbst“, sagte Sozialpädagogin Nadja Rosenkranz. „Ihnen war das Thema wichtig, da sie sich bereits in der Schule damit schon auseinandergesetzt hatten. Ihr Ziel war es, vor allem die Flächen vom Müll zu befreien, um sie wieder nutzbar werden zu lassen. Uns war es wichtig, bei ihnen ein Bewusstsein dafür zu schaffen und sie zu animieren, ihre geliebten Spielflächen bewusst wahrzunehmen, sie sauber zu halten und ihr eigenes Verhalten zwecks Müll zu hinterfragen und gegebenenfalls umzudenken. Damit der Spaß bei der ganzen Sache nicht zu kurz kam, hatten sich die Kinder selbst überlegt, aus dem gesammelten Müll kleine Monster zu basteln, den Müll so zu recyceln und durch eine Ausstellung alle Kinder und Eltern auf das Thema aufmerksam zu machen.“

Belohnt wurde das Siegerprojekt mit einem Preisgeld von 1.000 Euro. Platz 2 belegte die Waldorfschule Potsdam mit dem Projekt vom „Korn zum Brot“, Platz 3 ging an den Verein Manne e.V. für seine jährlich im Treffpunkt Freizeit stattfindenden „Potsdamer Jungentage“. Sie erhielten jeweils Sachpreise.

Dieser Artikel wurde bereits 168 mal aufgerufen.

Bilder


  • Jugendinnovationspreis für das Projekt „kleine Müllmonster“ des Kinderclubs „Einsteinkids“_Foto LHP


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.