Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Berlinale Kiezkino - Update

Druckansicht

Events

Erstellt: 14.02.2020 / 07:09 von at

Das Berlinale-Programm für dieses Jahr steht endgültig fest und ist jetzt online. Im Thalia werden nun am Sonntag, 23. Februar, die Filme "Mignannes", "Paris Calligrammes" und "Persian Lessons" laufen. Tickets gibt es ab Montag unter [Berlinale]. Hier muss man schnell sein, denn erfahrungsgemäß sind die Kontingente schnell ausverkauft. Zudem sind wieder mehrere Filmgäste ins Thalia geladen.

Morgen um 16.30 Uhr kommt die in Potsdam lebende britische Journalistin Kate Connolly zu einer Lesung mit Filmgespräch ins Haus. "Exit Brexit – Wie ich Deutsche wurde" heißt ihr neues Buch, in dem sie ihren Einbürgerungsprozess in Deutschland schildert.
Am Sonntag, 16. Februar, um 16 Uhr wird Regisseurin Aysun Bademsoy über ihren Film "Spuren – Die Opfer der NSU" sprechen. Julian Muckel von der Opferperspektive berichtet aus seiner Arbeit mit den Opfern rechtsextremer Gewalt.
Am Dienstag, 18. Februar, um 18.45 Uhr läuft dann der Film "Una Primavera" im Rahmen von One Billion Rising. Im Anschluss gibt es ein Filmgespräch mit der Regisseurin Valentina Primavera und Heiderose Gerber vom Autonomen Frauenzentrum Potsdam, die über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen mit Opfern häuslicher Gewalt berichtet.

Dieser Artikel wurde bereits 47 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.