Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

NATO-Übung Defender - United States Army Europe Band spielt auf

Druckansicht

Events

Erstellt: 02.03.2020 / 15:22 von at

Anlässlich der größten Truppenübung der Nato seit Ende des Kalten Krieges gibt die United States Army Europe Band am 10. März ein kostenloses Konzert im Nikolaisaal. OB Mike Schubert und der Bundeswehrkommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Oberst Olaf Detlefsen, begrüßen die Gäste im Vorfeld. Im Anschluss werden deutsche und US-amerikanische Soldaten über Defender 2020 informieren. Interessierte können sich ...  

... unter der Angabe von Name, genauer Postanschrift und Geburtsdatum unter [DEFENDER-ROCK@bundeswehr.org].

Achtung: Zum Konzert muss ein gültiger Personalausweis vorgelegt werden. Da das Platzangebot begrenzt ist, werden die Karten nach dem Prinzip des zeitlichen Eingangs berücksichtigt.

Defender 2020
An der bis Mai stattfindenden NATO-Übung nehmen 37.000 Soldaten (20.000 aus den USA) aus 18 Nationen teil. Dabei wird auch das Land Brandenburg eine wichtige Rolle als strategische „Drehscheibe“ für die Übung spielen.

Dieser Artikel wurde bereits 104 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.