Logo

Brandenburg fördert sexuelle Bildung: 15.000 Euro für DRK-Fortbildungsreihe

Politik
  • Erstellt: 10.07.2024 / 13:01 Uhr von ant
Das Jugendministerium Brandenburg (MBJS) unterstützt eine wichtige Initiative zur Sexualpädagogik mit 15.000 Euro aus Lottomitteln. Die Förderung geht an den Landesverband Brandenburg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für eine Fortbildungsreihe zur sexuellen Bildung.

Kernpunkte des Projekts:
- Zielgruppe: Fachkräfte in betriebserlaubnispflichtigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
- Themen: Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, sexuelle Rechte
- Ziel: Weiterentwicklung von Schutzkonzepten für Kinder und Jugendliche

Jugendminister Steffen Freiberg betont die Bedeutung des Projekts: "Mit dem Projekt des DRK Brandenburg wird Teilnehmerinnen und Teilnehmern die zielgruppenspezifische Sexualpädagogik vermittelt. Die Fortbildungsreihe legt wichtige Grundlagen für ein selbstbestimmtes, aufgeklärtes Leben von Kindern und Jugendlichen in Brandenburg."

Die Fortbildungsreihe soll Fachkräfte befähigen, Kinder in ihrer sexuellen Entwicklung zu unterstützen, ihnen Wissen und Kompetenzen zu vermitteln und sie bei der Entwicklung einer gesunden Einstellung zur Sexualität zu begleiten. Ein wichtiger Bestandteil ist die Erarbeitung einer Rahmengliederung zur Weiterentwicklung der jeweiligen Einrichtungskonzeption zum Thema "Sexuelle Bildung".

Die Förderung erfolgt aus Lottomitteln, die in Brandenburg für gemeinnützige Projekte eingesetzt werden. Dies ermöglicht die Unterstützung wichtiger Initiativen, die oft nicht in regulären Förderprogrammen berücksichtigt werden können.

Dieser Artikel wurde bereits 90 mal aufgerufen.

Werbung