Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Stahnsdorf: Aktion „Helfende Hände“

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 25.03.2020 / 10:49 von at

Die Gemeinde Stahnsdorf hat gemeinsam mit dem Jugend- und Familienzentrum „ClaB“ das Angebot „Helfende Hände“ auf die Beine gestellt. Ab sofort ist dafür eine Telefonhotline eingerichtet, an die sich Helfer und hilfsbedürftige Menschen wenden können. Zudem gibt es eine private Initiative, deren Flyer gern ausgedruckt, verteilt oder an öffentlichen Aushängeflächen platziert werden können.

Menschen, die Hilfe brauchen oder anbieten können, melden sich bitte unter folgenden Adressen:
- telefonisch unter 03329 646217 (montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr) oder 0170 / 5596022 (montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr sowie von 13 bis 8 Uhr via Anrufbeantworter)
- per E-Mail an [helfende.haende@stahnsdorf.de]
- per Post an: Gemeinde Stahnsdorf, Annastr. 3, 14532 Stahnsdorf oder das Jugend- und Familienzentrum „ClaB“, Bäkedamm 2, 14532 Stahnsdorf

Weitere Initiativen oder Hilfsangebote findet man bei der
- Akademie 2. Lebenshälfte
- Facebook-Gruppe „Nachbarschaftshilfe TKS“
- Website [tks-hilft.de]
- Website [nebenan.de]

Die privaten Initiativen von Jennifer O. und Vanessa M. samt Flyer findet man im Anhang.

Dieser Artikel wurde bereits 621 mal aufgerufen.

Dokumente

Bilder



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.