Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 14.11.2017 / 19:22 von at

Da trotz Aufforderung zwei angetrunkene Männer den Bus nicht verlassen wollten, rief eine 41-jährige Busfahrerin die Polizei. "Heute morgen gegen 2.30 Uhr wurden Einsatzkräfte an den Platz der Einheit gerufen. Wir haben hier zwei aggressive Männer angetroffen, die schon zuvor die Hilfesuchende angepöbelt und bedroht hatten.“, so Polizeisprecher Bergholz.

Aufgrund des starken Alkoholisierung wollten wir, zwecks Verhinderung weiterer Straftaten, die Beiden in Polizeigewahrsam nehmen."
Freiwillig ließen sich die 33-Jährigen nicht darauf ein und so drückten de Beamten in der Folge die Widerspenstigen auf den Boden. Mit Handschellen ging es dann auf die Wache. Dort fand man noch 19 Gramm Betäubungsmittel.
Verletzt wurde keiner, die 19 Gramm-Tüte sichergestellt, Ermittlungen wegen der Bedrohung, dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, sowie dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Dieser Artikel wurde bereits 85 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.