Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Schulen erhalten Zugang zur HPI Schul-Cloud

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 28.03.2020 / 16:05 von at

Mit Unterstützung des Bundesministerium für Bildung und Forschung wird ab sofort für alle interessierten Schulen die Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Instituts geöffnet. Das Ministerium stellt für eine Kooperation der HPI Schul-Cloud mit der Wikimedia Deutschland e.V. und der edu-sharing.net e.V. Soforthilfen bereit. Beide Vereine sind Mitglieder des Bündnis Freie Bildung und werden die Einbindung von Lerninhalten in den Lernstore betreuen.

“Die vom Bund ins Leben gerufene Schul-Cloud steht ab sofort allen interessierten Schulen zur Verfügung, wenn sie noch keine anderen digitalen Angebote nutzen können. Viele Lehrkräfte benötigen Infrastruktur, um ihren Unterrichtsstoff auch auf Distanz vermitteln zu können. Die HPI-Schul-Cloud, die das BMBF fördert, hat sich als digitale Lerninfrastruktur gut etabliert. Sie wird bereits von vielen Gymnasien bisher mit einem Schwerpunkt auf den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik; "MINT-EC-Schulen") genutzt.", erklärte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek. Die Cloud, die schon in den Ländern Niedersachsen, Brandenburg und Thüringen als Pilotprojekt läuft, soll jetzt auch allen anderen Schulen zur Verfügung stehen.

HPI-Direktor Professor Christoph Meinel, Leiter des HPI Schul-Cloud-Projekts, gewinnt der Krise auch etwas Positives ab, wird doch auf diese Weise die digitale Schulbildung schneller vorangebracht: "Dank der schnellen Unterstützung des BMBF können wir jetzt sofort allen interessierten Schulen in Deutschland die HPI Schul-Cloud zur Verfügung stellen. Wir werden den Einführungsprozess dafür deutlich verkürzen, um alle interessierten Schulen so schnell wie möglich anzuschließen und über die Lernplattform Lernen.cloud Einführungskurse und Best-Practice-Lehrbeispiele anbieten."

Weitere Informationen zur HPI-Schul-Cloud findet man unter [https://schul-cloud.org/] und [https://hpi.de/schulcloud].

Dieser Artikel wurde bereits 70 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.