Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Wie geht es in der Gastronomie weiter? Vorschläge willkommen!

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 20.05.2020 / 16:46 von at

Oberbürgermeister Mike Schubert hat sich am Montag mit Vertretern der DEHOGA Brandenburg, IHK Potsdam, Handwerkskammer Potsdam, Pro Potsdam GmbH, dem Handelsverband Berlin Brandenburg und der städtischen Wirtschaftsförderung getroffen und sich über den Stand in der Gastronomie nach der schrittweisen Wiedereröffnung informieren lassen.

„Wir wollen den Gastronomen in unserer Stadt einen möglichst optimalen Wiedereinstieg nach der Pandemie ermöglichen. Wir müssen und werden die Regeln zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus genau einhalten, wollen aber in diesem Rahmen auch einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb für die Gastronomen hinbekommen“, sagte Oberbürgermeister Mike Schubert. „Dazu gehört eine optimale Ausnutzung der Außengastronomieflächen. Hier wollen wir einen größeren Platzbedarf, der durch die Abstandsregelungen entsteht, berücksichtigen und die Nutzung von weiteren Flächen unbürokratisch möglich machen. Dazu gehört auch, dass wir, da wo es sinnvoll und realisierbar ist, etwa in der Innenstadt vorübergehend ein paar Stellplätze für zusätzliche Tische und Stühle und nicht für PKWs nutzen. Wichtig ist aber, dass die Gastronomen sich hierfür mit der Landeshauptstadt in Verbindung setzen und das Vorgehen gemeinsam abstimmen.“

Als direkter Ansprechpartner für Vorschläge aus der Gastronomie steht die städtische Wirtschaftsförderung unter 0331-289-2820 oder [wirtschaftsfoerderung@rathaus.potsdam.de] zur Verfügung.

Dieser Artikel wurde bereits 46 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.