Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Joggerin im Wald vergewaltigt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 29.06.2020 / 15:00 von at

Sonntagabend meldeten sich Angehörige einer 27-jährigen Frau bei der Polizei. Diese sei zum Joggen in den Wald zwischen Kleinmachnow und Berlin aufgebrochen und seitdem nicht zurückgekehrt. Drei Stunden war sei das nun schon her. Ein Polizeisprecher erklärt:

"Als die Polizei umgehend darauf ihre Suchmaßnahmen einleitete, traf die vermisste Frau wieder an ihrer Wohnanschrift ein. Offensichtlich verletzt, gab sie an, dass sie zuvor auf einem Waldweg in der Nähe des Panzerdenkmals, an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, von einem Unbekannten überwältigt und in ein Gebüsch gezogen worden sein soll. Dort soll sich der unbekannte Mann dann an der jungen Frau vergangen haben. Später, so gab die Frau weiter an, gelang es ihr, sich zu befreien und zu flüchten."

Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau, die unter anderem sichtbare Hautabschürfungen aufwies. Gemeinsame Fahndungsmaßnahmen der Brandenburger, der Berliner und der Bundespolizei unter Einsatz eines Polizeihubschraubers und von Fährtensuchhunden führten nicht zum Erfolg.

Der Mann wird von der Frau auf 25 Jahre geschätzt und soll 175cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Er war leicht gebräunt, hatte braune Augen, trug eine blaue Jogginghose und führte einen orangefarbenen Rucksack mit sich. Der Unbekannte sprach schlecht Deutsch und mit osteuropäischem Akzent.

Wer Hinweise auf die Identität des beschriebenen Täters hat, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer: 0331 5508-0.

Dieser Artikel wurde bereits 437 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.