Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Projekt „Wohnen am Stern“ hat einen Siegerentwurf

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 01.07.2020 / 10:37 von at

Das Stern-Center soll zu einem zentralen Quartier zwischen den Stadtteilen Am Stern, Alt-Drewitz und Gartenstadt Drewitz weiterentwickelt werden. Am Freitag fand nun im Rahmen des Gestaltungsverfahrens die Präsentation des Siegerentwurfs der Architektenbüros Baumschlager Eberle statt.

Das Konzept sieht vor, das Areal rund um das Einkaufszentrum durch vier Hochhäusern mit jeweils rund 60 Metern Höhe zu ergänzen. Darin sollen etwa 650 Wohnungen mit zusammen circa 60.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche entstehen. Die Häuser sollen jeweils leicht gegeneinander verdreht werden, sodass alle Wohnungen gut belichtet werden. Die abwechslungsreiche Fassade soll positiv auf die Umgebung abstrahlen. Durch unterschiedliche Wohnungsgrößen und -zuschnitte sollen hier auch Wohnungen im preisgedämpften Segment geschaffen werden – also zu Mieten, die zwischen den subventionierten Mieten des sozialen Wohnungsbaus und den marktüblichen Neubaumieten liegen.

Das Projekt bedarf zu seiner Realisierung einer Änderung des bislang geltenden Planungsrechts. Die Einleitung eines entsprechenden vorhabenbezogenen Bebauungsplan-verfahrens, das an den beiden maßgeblichen Standorten die Festsetzungen des bisherigen Bebauungsplans Nr. 22 „Stern-Center“ ersetzen soll, hat die Stadtverordnetenversammlung am 3. Juni 2020 beschlossen. Die inhaltliche Ausrichtung für dieses Planverfahren ist der prämierte Entwurf, der im Rahmen des weiteren Verfahrens auf der Basis der Empfehlungen des Begleitgremiums in einigen Punkten überarbeitet und angepasst werden wird. Das Ergebnis des Planverfahrens wird damit nicht vorweggenommen.

Zunächst werden die Ergebnisse des Gestaltungsverfahrens im August dem zuständigen Ausschuss der Stadtverordnetenversammlung vorgestellt; im Weiteren werden dann auch die Öffentlichkeit und die verschiedensten beteiligten Behörden Gelegenheit haben, sich zu den Zielen der Planung zu äußern.

Dieser Artikel wurde bereits 69 mal aufgerufen.

Bilder


  • Projekt „Wohnen am Stern“ in Potsdam nimmt Gestalt an. Grafik Baumschlager Eberle Architekten Hamburg


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.