Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Spenden-Radfahrer Trelenberg am Rathaus empfangen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 20.08.2020 / 09:59 Uhr von at
Oliver Trelenberg hat 2014 das Spendenprojekt „Oli radelt“ ins Leben gerufen. Seither radelt er Jahr für Jahr, um Spenden für krebs- und schwerstkranke Menschen zu sammeln. In diesem Jahr hat er bereits 4.890 Kilometer zurückgelegt. Gestern Abend erreichte er auf seiner 45. Etappe die Landeshauptstadt Potsdam. Heute empfing ihn Beigeordnete Brigitte Meier vor dem Potsdamer Rathaus.

„Es ist eine tolle Aktion. Seit dem 6. Juli ist Oliver Trelenberg bereits auf dem Rad unterwegs um auf die Belange von Krebspatienten aufmerksam zu machen. Ich freue mich, dass wir ihn heute mit den besten Wünschen für seine weitere Tour auf die Reise schicken können“, sagt Brigitte Meier. „Mich beeindruckt, dass sich Oliver Trelenberg, selbst 2013 an Kehlkopfkrebs erkrankt, bereits seit vielen Jahren mit diesem herausragenden Engagement für krebs- und schwerstkranke Menschen einsetzt. Auch mir ist es ein persönliches Anliegen, die Potsdamerinnen und Potsdamer auf Herrn Trelenberg und seine Spenden-Tour aufmerksam zu machen“, so Meier.

Insgesamt 81 Etappen will Trelenberg dieses Jahr zurücklegen. Das nächste Ziel wird Oranienburg sein. Am 26. September will er nach rund 5.000 gefahrenen Kilometern wieder in Hagen ankommen, wo er auch gestartet ist. In den vergangenen fünf Jahren kamen auf seinen Touren rund 30.000 Euro Spenden zusammen. In diesem Jahr sammelt er für die Hilfsorganisation „Flying Hope“.

Mehr Infos zur Aktion findet man auf [www.oli-radelt.de].

Bilder

Brigitte Meier empfängt Spenden-Radler Oliver Trelenberg in Potsdam . Foto LHP Juliane Güldner
Dieser Artikel wurde bereits 310 mal aufgerufen.

Werbung