Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Weltausstellung in der Lutherstadt Wittenberg

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 28.08.2017 / 11:23 von at

Wussten Sie, das bereits 100 Jahre vor Luther, Jan Hus die katholische Kirche kritisierte. Dass er dafür auf dem Konstanzer Konzil 1415 verbrannt wurde, ist heute lediglich eine geschichtliche Randnotiz, wer sich aber doch noch etwas Bildung zu dem Thema holen möchte, dem ist Die "Wanderausstellung Reformation Himmelszelt des Lutherischen Weltbunds" ans Herz gelget. Die tschechisch-deutsche Ausstellung besteht aus zehn reich ...

... bebilderten Bannern zu folgenden Themen: Jan Hus, Hussiten, Evangelische Strömungen im 16. Jahrhundert, Hus und Luther, Die Böhmischen Brüder, Lutherische Zentren, Religiöse Vielfalt in Mähren, Gegenreformation, Vom Toleranzpatent 1781 bis zur Republikgründung 1918 sowie 20. Jahrhundert und heute.

Ausstellung vom 30.08.-4.9. im Luthergarten zwischen Wallstr. und Hallescher Str., Lutherstadt Wittenberg
Weitere Informationen unter [www.kulturforum.info].

Dieser Artikel wurde bereits 971 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bild: Deutsches Kulturforum östliches Europa


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.