WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

„Jugend musiziert“ in Potsdam

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.02.2018 / 08:18 von at

Der größte deutsche Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“ wird vom 15. bis 17. März in Potsdam ausgetragen. In der ganzen Stadt können die Zuschauer an diesen Tagen in über 200 Wertungsspielen die ganze Bandbreite instrumentaler und gesanglicher Vielfalt von Renaissance bis Metallica erleben. In diesem Jahr sind Solisten in den Wertungen Blasinstrumente, Gitarre und ...

... Bass (Pop), Musical und Orgel sowie Ensembles in den Wertungen Klavier vierhändig, Duo Klavier und Streicher, Duo Kunstlied, Schlagzeug-Ensemble und Besondere Ensembles zugelassen. Als Besonderheit – auch Rock-Pop-Bands starten beim Wettbewerb. Alle Wertungsspiele sind tagsüber öffentlich – der Eintritt ist frei.

Mehr Infos zu Termine und Spielstätten hier: [klick]

Hintergrund
Der Wettbewerb ist deutschlandweit die bedeutendste Fördermaßnahme für junge Talente, die eine musikalische Karriere anstreben. Bereits die Regionalwettbewerbe in Brandenburg legten mit 841 Anmeldungen eindrucksvoll Zeugnis ihrer konstant hohen Attraktivität ab. Über 350 Teilnehmer von ihnen qualifizierten sich für den Landeswettbewerb und präsentieren ihr musikalisches Talent im März vor Fachjury und Öffentlichkeit. Wer hier einen ersten Preis erspielt, hat gute Chancen, das Bundesfinale zu erreichen, das vom 18. bis 24. Mai in Lübeck stattfindet.

Dieser Artikel wurde bereits 43 mal aufgerufen.

Bilder


  • jugend musiziert©uwehauth


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.