WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

39 neue Wohnungen errichtet

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 14.05.2018 / 15:41 von at

Die ProPotsdam hat heute unter Anwesenheit von OB Jann Jakobs Richtfest für 39 Wohnungen in der Gertrud-Feiertag-Straße im Bornstedter Feld gefeiert. Hier entstehen ...

... kompakte Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen in insgesamt zwei Gebäuden.

„In diesen Wohnungen werden Alleinstehende, Paare und Familien ein neues innenstadtnahes Zuhause im Bornstedter Feld finden, das sich unweit von Kitas sowie Schulen befindet und sehr gut an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen ist“, sagt Bert Nicke, Geschäftsführer der ProPotsdam GmbH. „Gleichzeitig ist dieses Bauvorhaben auch ein wichtiger Baustein unseres Neubauprogramms, in dessen Zuge wir im Zeitraum von 2011 bis 2027 insgesamt 2.500 neue Wohnungen errichten wollen: Mit dem heutigen Tag können wir auf bisher 1161 geschaffene Wohnungen zurückblicken.“

Alle Wohnungen verfügen über eine Loggia oder eine großzügige Terrasse im Erdgeschoss, lassen sich über Aufzüge erreichen und sind daher auch für ältere und gehbehinderte Mieter geeignet. Parkplätze für die neuen Bewohner befinden sich in einer Tiefgarage unter dem Gebäude-Ensemble. Die Fertigstellung des Bauvorhabens soll im April 2019 erfolgen. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 10 Millionen Euro.

Dieser Artikel wurde bereits 58 mal aufgerufen.

Bilder


  • ProPotsdam-Geschäftsführer Bert Nicke und Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (v.l.n.r.), Foto: ProPotsdam/J. Beulshausen


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.