Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Andis Shala verlässt den SV Babelsberg 03

Druckansicht

Sport

Erstellt: 20.06.2018 / 11:38 von at

Einer der Leistungsträger der vergangenen drei Jahre, Andis Shala, wird den Verein zur neuen Saison in Richtung des Drittliga-Absteigers FC Rot-Weiß Erfurt verlassen. Shala hatte in 106 Pflichtspielen ...

... 64 Tore erzielt.„Wir möchten uns bei Andis bedanken, dass er für unseren Verein immer alles auf dem Platz gegeben hat.", sagt Nulldrei-Trainer Almedin Civa. Wie bereits vor einem Jahr kam die Offensivkraft auf unseren Sportlichen Leiter zu und bat ihn um die neue Herausforderung. „Dieser Bitte sind wir nachgekommen.“, sagte Almedin Civa und ergänzte: „Wir haben immer gesagt, dass wir einem Spieler keine Steine in den Weg legen, wenn es für alle Beteiligten passt."

Der 29-jährige Shala, der mit Carl Zeiss Jena, den BFC Dynamo und Babelsberg 03 auf bisher 127 Regionalliga-Einsätze kommt und 2010 mit Dundee United den schottischen Pokal gewann, hat bei FC Rot-Weiß Erfurt einen 2-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Wir freuen uns sehr, dass Andis Shala zukünftig für Rot-Weiß auf Torejagd gehen wird und wir einen weiteren leistungsstarken Stürmer verpflichten konnten, der seine sportlichen und menschlichen Qualitäten in den vergangenen Jahren eindrucksvoll nachgewiesen hat.“, sagt RWE-Sportdirektor Oliver Bornemann und betonte ausdrücklich „die fairen und respektvollen Gespräche mit den Verantwortlichen des SV Babelsberg 03, die diesen Transfer erst möglich machten“.

Dieser Artikel wurde bereits 86 mal aufgerufen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.