Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Vier SC Potsdam Athleten reisen zur U18-EM

Druckansicht

Sport

Erstellt: 22.06.2018 / 14:02 von SCP

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat am Mittwoch sein Team für die U18-Europameisterschaften in Györ (Ungarn; 5. bis 8. Juli) nominiert. Unter den 54 Nachwuchsathleten, die bei der zweiten Auflage der kontinentalen Titelkämpfe antreten, sind vier Sportler des SC Potsdam.

Die beiden Geher Johannes Frenzl und Jakob Schmidt treten in Ungarn auf der 10 km Strecke an. Die U18-Vize-Weltmeisterin im Stabhochsprung Leni Freyja Wildgrube und ihr Trainingskollege Ole Perske sicherten sich die Stabhochsprung-Tickets für die Europameisterschaft.

Extra-Motivation in Györ ist die integrierte Qualifikationsmöglichkeit für die Youth Olympic Games (YOG) in Buenos Aires, die spät in der Saison vom 11. bis 16. Oktober (Zeitraum der Leichtathletik-Wettbewerbe) stattfinden. Über vom Weltverband IAAF festgelegte Quoten werden die europäischen Startplätze für die Jugend-Spiele vergeben: Pro Disziplin darf aus jeder Nation ein Athlet in Argentinien starten.

Dieser Artikel wurde bereits 33 mal aufgerufen.

Bilder


  • Leni Freyja Wildgrube_SCP

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.