Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Lkw-Verkehr in Potsdam

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 12.01.2019 / 11:10 von at

Laut Potsdams Verwaltung stellt der Lkw-Verkehr kein flächendeckendes Problem in der Stadt dar. Laut dem CDU/ANW-Stadtverordneten Clemens Viehrig häufen sich hingegen die Beschwerden von Bürgern. Daher hat Viehrig um Auskunft gebeten. Die Antworten im Detail:

Anfrage des CDU/ANW-Stadtverordneten Clemens Viehrig
Immer wieder beschweren sich Anwohner über den Lkw-Verkehr in Potsdam. Es häufen sich dabei Beschwerden (u.a. bei den Ortsbeiräten) von Bürgerinnen und Bürgern, die der Auffassung sind, dass die Verkehrsbelastung enorm zugenommen hat. Dabei werden von den Bürgerinnen und Bürgern auch Durchfahrverbote für Lkw über 3,5 t für einzelne Straßen ins Gespräch gebracht.

Antwort der Verwaltung
2011 wurde das Lkw-Führungskonzepte der Landeshauptstadt Potsdam fortgeschrieben. Wie schon beim Konzept 2005 wurde dabei festgestellt, dass der Lkw-Verkehr kein flächendeckendes Problem in der Stadt Potsdam darstellt. Auch nach der Einführung der Lkw-Maut auf den Autobahnen kam es zu keiner Erhöhung des Lkw-Durchgangsverkehrs.
Diese Aussage trifft aus heutiger Sicht immer noch zu. Mit einem durchschnittlichen Lkw-Anteil am Gesamtverkehr von ca. 5% im Straßenhauptnetz, kann davon ausgegangen werden, dass der ganz überwiegende Teil dieses Verkehrs Ver- und Entsorgungsverkehr der Stadt Potsdam ist. Negative Auswirkungen ergeben sich aber besonders in den zurückliegenden Jahren, durch die Baumaßnahmen auf der A 10, die bei besonderen Verkehrssituationen immer wieder zu einem tageweisen kurzzeitigen Anstieg des Lkw-Verkehrs in Potsdam führen.

1. Liegen der LHP aktuelle Zahlen zum Lkw-Verkehrsaufkommen in Potsdam vor?
Es werden jährliche Verkehrserhebungen auch zum Lkw-Verkehr an ausgewählten Straßenknotenpunkten im Stadtgebiet durchgeführt. Über die langfristigen Zeitreihen liegt ein guter Überblick über die Verkehrsbelastungsentwicklung vor.

2. Wo sieht die LHP derzeit die größten Herausforderungen mit dem Lkw-Verkehr (bitte Straßen oder Kreuzungen angeben)?
Ein überproportionaler Anstieg des Schwerverkehrs im Vergleich zur Kfz-Verkehrsentwick- lung kann im Stadtgebiet Potsdam in keinem Bereich verzeichnet werden. Auch sind die Lkw- Verkehrsbelastungen in keiner. Straße so groß, dass ein akuter Handlungsbedarf besteht.
Die größten Zunahmen zwischen 14 und 25 % gibt es an der Kreuzung Nedlitzer Str.(B2)/Amundsenstraße, in Fahrland, Abzweig nach Satzkorn und im Industriegebiet Potsdam Süd (Drewitzer Str./Am Buchhorst).

3. Welche Maßnahmen hat die Verwaltung bisher ergriffen, um den Lkw-Verkehr in Potsdam besser zu lenken?
Der größte Teil des Lkw-Verkehrs findet auf dem Straßenhauptnetz statt. Sofern nicht besondere Gründe des Immissionsschutzes, des Schutzes der Straßen vor Beschädigungen oder des Gewässerschutzes vorliegen, gibt es keine Berechtigung zur Beschränkung des Verkehrs auf den öffentlichen Straßen.
In Potsdam wurde aber in einzelnen Straßenabschnitten aus Gründen des Lärmschutzes die zulässige Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert (teilweise nur nachts). Ebenso wurden Gefahrgutrouten ausgewiesen und einzelne Straßen bzw. Straßenabschnitte zum Schutz vor Beschädigung gesperrt (siehe dazu Antwort auf Frage 4).

4. Hat die LHP in den letzten 5 Jahren bereits ein Lkw-Durchfahrtsverbot für Lkw über 3,5 t auf bestimmten Potsdamer Straßen erlassen?
Ja, und zwar in folgenden Straßen zum Schutz der jeweiligen Straße/Brücke:
• Kolonie Daheim
• Alter Markt
• Lange Brücke
• Glumestraße
• Leistikowstraße

5. Wie viele Unfälle mit Lkw über 3,5 t gab es in den letzten 5 Jahren?
Die Zahl der Unfälle mit Lkw-Beteiligung (nicht nur Verursacher) ist über die zurückliegenden Jahre nahezu konstant. Siehe nachfolgende Übersicht:
2013: 358 Unfälle
2014: 357 Unfälle
2015: 375 Unfälle
2016: 368 Unfälle
2017: 375 Unfälle

Dieser Artikel wurde bereits 68 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.