Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Mit Rasierklinge angegriffen - Rotte Wildschweine kneift - Über Balkon in die Wohnung

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.02.2019 / 14:48 von at

Am Samstagmorgen kurz nach 3 Uhr sind sich zwei Männer in einem Imbiss am Hauptbahnhof in die Quere gekommen. Nachdem sie aufgefordert wurden das Lokal zu verlassen, ging es erst richtig los. Der 24-jährige Kameruner griff den 23-jährigen Deutsch-Türken mit einer präparierten Rasierklinge an und schnitt ihm …

… mehrfach in die Kopfhaut. Einer Festnahme durch hinzugerufene Polizeibeamte versuchte sich der 24-Jährige durch Bisse in Arm und Finger zu entziehen.
Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

Rotte Wildschweine kneift
Heute Morgen kurz nach Mitternacht hat eine Rotte Wildschweine einem Stahnsdorfer den Zugang zu seinem Haus in der Friedrich-Naumann-Straße versperrt.. Erst als diese mitbekamen, dass der Mann es ernst meinte und die Polizei rief, vermieden sie eine Konfrontation, kniffen die Bürzel ein und verschwanden. Der Polizeieinsatz konnte wieder abgesagt werden.

Über Balkon in die Wohnung
Eine 79-Jährige wurde am Freitagabend in der Großbeerenstraße durch ein ungewöhnliches Knacken an ihrer Balkontür aufgeschreckt. Als sie nachschaute, konnte sie noch einen dunkel gekleideten Mann sehen, wie er gerade flüchtete. Wie Polizeibeamte bei näheren Untersuchungen feststellten, war der Täter bereits vor dem “Besuch“ bei der älteren Dame, in eine Wohnung darüber eingestiegen – ebenfalls über den Balkon. Sämtliche Zimmer und Schränke waren durchwühlt, ob und was entwendet wurde, ist noch unklar.

Dieser Artikel wurde bereits 179 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.