Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Zaubershow mit Siegfried & Joy

at / 22.02. / 12:05 Uhr

Sie können Gegenstände schweben lassen, mystische Teleportationen vollführen oder die Gedanken des Publikums lesen. Mit Witz, Spontanität und Selbstironie holen [Siegfried & Joy] selbst Zauberskeptiker ab. Am Donnerstag zeigen sie ihre visuellen Geniestreiche im Waschhaus. Beginn 20 Uhr. Karten für 18/14 Euro hier: [klick]

Jagdhundeschau im Schloss Grunewald

at / 22.02. / 09:22 Uhr

Der Landesjagdverband Berlin präsentiert am Sonntag ab 10 Uhr zum Vorsaisonauftakt im Jagdschloss Grunewald eine Jagdhundeschau. Es werden verschiedene Hunderassen und ihr jagdlicher Gebrauch vorgestellt und erklärt. Musikalisch begleiten die Jagdhornbläser des Landesjagdverbandes das Programm. Der Eintritt zum Hof ist frei. Schloss und Jagdzeugmagazin sind an diesem Tag von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Im Jagdschloss selbst ist eine Ausstellung zur höfischen Jagd und die hochkarätige Cranachausstellung mit rund 30 Werken des Künstlers zu sehen. Eintritt hier 6/5 Euro inkl. Jagdzeugmagazin.

Hier kann man morgen Tanzen gehen

at / 21.02. / 17:48 Uhr

Wer morgen das klassische Zucken in den Zehen verspürt, hat wieder einige Möglichkeiten der Genesung. So lädt beispielsweise DJ Rengo zur Tanznacht im Kahn. Auf dem Theaterschiff wird wie immer eine kontrolliert-irre Kombinationen von Pop, Rock, Russenpolka und Latino gespielt. Beginn 23.30 Uhr, Eintritt 7 Euro. Das Nil befindet sich noch immer im Exil. Diesmal geht es im Waschhaus auf zwei Floors feuchtfröhlich mit Schlager, Indie und Deutschpoeten weiter. Beginn 23 Uhr, Eintritt 6 Euro. Wem das zu wenig karnevalistisch ist, darf sich im Lindenpark bei „Who the f… is Alice!? Der LKC im Wunderland“ austoben. Beginn 20 Uhr, Eintritt an der AK 22 Euro.

Vortrag im Landesmuseum: Die EUGAL-Gasleitung – Brandenburgs längster Grabungsschnitt

cg1 / 21.02. / 09:39 Uhr

Der Bau der Europäischen Gas-Anbindungsleitung – kurz EUGAL – ist ein Großprojekt, das sich über mehrere hundert Kilometer erstreckt und die östliche Bundesrepublik von Nord nach Süd durchläuft. Es ist nicht verwunderlich, dass eine Trasse von derartigen Dimensionen auch auf archäologische Spuren trifft. Ganze 250 bekannte Fundplätze werden von der EUGAL berührt. Der Archäologe Joachim Stark wird in seinem Vortrag am 4. März ausgewählte Grabungsergebnisse vorstellen, die einen spannenden Querschnitt durch Brandenburgs Kulturgeschichte bieten. mehr | 0 Kommentare

150. Geburtstag von Otto Becker - Festveranstaltung in der Friedenskirche

at / 20.02. / 17:32 Uhr

Otto Becker war Organist und Glockenspieler in der Garnisonkirche und auch in der niedergebrannten Synagoge tätig. Er wohnte in der Nähe des Restaurants Froschkasten, spielte gelegentlich Trostlieder für Gefangene des Polizeigefängnisses und war mit Komponisten wie Max Reger, Johannes Brahms und Max Bruch in regem Kontakt. Ihm zu Ehren, findet am Sonntag in der Friedenskirche eine Festveranstaltung statt. mehr | 0 Kommentare

Karl Hagemeister-Vortrag in der Urania

at / 20.02. / 12:50 Uhr

Am kommenden Dienstag um 18 Uhr hält Dr. Jutta Götzmann, Direktorin des Potsdam Museums, in der Urania in einem Vortrag über den Werderaner Künstler Karl Hagemeister. Sie stellt das Leben und Werk des Malers, der zu den Wegbereitern der modernen Landschaftsmalerei in Deutschland zählt, vor und ordnet ihn kunsthistorisch in die bedeutende Epoche des Impressionismus in Deutschland ein. Karten für 10/9 Euro unter 0331-291741 oder [verein@urania-potsdam.de].

Regionalmeisterschaft im Bogenschießen

Christin Neumann / 20.02. / 10:29 Uhr

Am Samstag richten die Bogensportler des BSRK 1883 zum zweiten Mal die Regionalmeisterschaften Halle Ost des DFBV aus. In der Sporthalle am Neuendorfer Sand messen sich knapp 100 Bogenschützen in verschiedenen Alters- und Bogenklassen in den Standarddistanzen von 18,30m für Erwachsene und 9,15m für Schüler. mehr | 0 Kommentare

Rock’n’Roll Trio im ShamRock´s

at / 19.02. / 17:01 Uhr

Das [Rock’n’Roll Trio] um Frontman Harald Hertel spielt am Freitagabend im ShamRock´s. Auf dem Programm stehen ausgefallene Rockabilly-Titel und bekannte Rock’n’Roll Klassiker. Beginn 20 Uhr. Eintritt frei, der Hut geht rum.

Führung durchs HOT

at / 19.02. / 09:11 Uhr

Wer einmal einen Blick hinter die Kulissen des Hans-Otto-Theaters werfen möchte - Bühnentechnik, Tischlerei, Malsaal und Kostümfundus - bekommt am Samstag dazu Gelegenheit. Teilnahme pro Person fünf Euro. Beginn 14 Uhr. Eine Anmeldung unter 0331-98118 oder [kasse@hansottotheater.de] ist erforderlich. Die nächste öffentliche Führung findet dann am 21. März statt.

Früher...ja früher...

at / 18.02. / 18:24 Uhr

Am Freitag proben Ranz und May im Kabarett die samstägliche Premiere für ihr neues Stück "Kein Netz, aber drei Klotüren". Wie früher, geht es immer nur um früher. Früher quatschte keiner Funklöcher voll, da schickte man ein knackig-präzises Telegramm und selbst Walter Ulbricht hat es geschafft, einen 350 Meter hohen Fernsehturm fristgerecht hinzustellen. Doch war früher wirklich alles besser? Keine Ahnung, aber vielleicht wissen es die beiden Komödianten. Karten gibt es unter [Voraufführung].

Dritter Teil zur Potsdamer Architekturgeschichte

at / 18.02. / 10:46 Uhr

Am Donnerstag widmet sich der dritte Vortrag der Urania-Reihe zur Potsdamer Architekturgeschichte der Epoche unter Friedrich Wilhelm III. und Königin Luise. Die Zeit der französischen Besatzung brachte die Bautätigkeit in Preußen nahezu zum Erliegen, erst danach konnte sich der bekannteste Architekt des Preußischen Klassizismus, Karl Friedrich Schinkel, so richtig entfalten. Die Verbindung Preußens zu Russland war Ausgangspunkt einer besonderen Kolonie auf dem Grundriss von Lenné und die Nikolaikirche bekam nach dem Brand von 1759 endlich ein neues Haus, leider noch ohne Kuppel... Der Eintritt kostet 9 Euro. Anmeldung unter 0331-291741 oder [verein@urania-Potsdam.de].

Martin Kohlstedt spielt im Waschhaus

at / 18.02. / 07:49 Uhr

Der Komponist und Pianist [Martin Kohlstedt] versinkt am Freitag für sein Publikum im Waschhaus in ein Refugium aus Klaviaturen und Synthesizer. Beginn 20 Uhr. Karten für 28 Euro an der AK oder hier: [klick]

Tom Schilling & The Jazz Kids

at / 17.02. / 14:08 Uhr

Schauspieler Tom Schilling & The Jazz Kids präsentieren am Donnerstag im Waschhaus "Neue Lieder über die Liebe und den Tod". Anders als der Name vermuten lässt, geht es den Musikern um das Wiederaufleben des Deutschen Chanson, erinnern die Stücke an die frühen Element of Crime. Beginn 20 Uhr. Tickets für 25 Euro an der AK oder hier: [klick]

Lachyoga - Neuer Kurs

at / 17.02. / 09:34 Uhr

In der Volkshochschule im Bildungsforum startet am Samstag, 22. Februar, ein neuer Lachyoga-Workshop mit Lockerungs- und Lachübungen sowie einer Lachmeditation. Die sollen die Teilnehmer in einen Zustand der Euphorie versetzen, bei denen zahlreiche Botenstoffe im Körper ausgeschüttet werden, die Stress und das Schmerzempfinden reduzieren sowie das Immunsystem anregen. Der Kurs geht von 9.45 bis 11.15 Uhr. Vorkenntnisse im Yoga sind nicht erforderlich, Neugierde und Offenheit sollten allerdings mitgebracht werden. Kosten 9,80/8,40 Euro. Anmeldung bei Manuela Peglow unter 0331 289-4563.

Radar auf dem Schirm?

at / 16.02. / 16:35 Uhr

Mit "Radar" präsentiert das T-Werk ab der kommenden Woche gemeinsam mit der Schaubude Berlin ein neues Festivalformat - Junges Figurentheater, welches die Trends und neue Formen des Spiels in Deutschland aufzeigt. Neben abendfüllenden Stücken von WagnerHowitz Produktion, Alessandro Maggioni & mikro krit und den Retrofuturisten wird es die Kindertheaterinszenierung „i ver-rückt !“ und einen Abend der besonderen Form des Lambe Lambe mit elf Miniaturtheaterboxen für jeweils einen Zuschauer geben. Das komplette Programm und Karten gibt es unter [T-Werk].

Musik-Camps in den Osterferien

at / 16.02. / 10:45 Uhr

In der Osterferien veranstaltet das ZPOP wieder zwei Musik-Camps im Lindenpark. Das [Homerecording Camp] vom 6. bis 9. April ist für Anfänger gedacht, die einen erster Einstieg in die komplexe Welt der Musikproduktion und Gestaltung von eigenen Tonaufnahmen suchen. 4 Tage angenehm gepackt mit Wissen, Spaß, Tipps und Tricks. Kosten 40 Euro. Im [Robotic-Music-Movie Camp] vom 14. bis 17. April wird ein Film erstellt, der in der Produktionsphase auch die Bereiche Robotik, Technik und Musik abdeckt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Neue Perspektiven zu aktuellen Projekten am Wirtschaftsstandort Potsdam

at / 16.02. / 08:24 Uhr

Am Donnerstag, 20. Februar, gibt Stefan Frerichs, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung, einen Einblick in die aktuellen Projekte RAW-Halle, Wissenschaftspark Golm und Medienstadt Babelsberg. Diskussion erwünscht. Die Veranstaltung findet in der VHS Statt und ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter 0331-289-4566 oder [vhsinfo@rathaus.potsdam.de] ist erforderlich.

Kinderflohmärkte im Volkspark - Anmeldung läuft

at / 15.02. / 14:26 Uhr

In diesem Jahr gibt es wieder 10 Termine an denen am Wasserspielplatz im Volkspark fröhlich herumgetrödelt werden darf. Der erste Termin ist der 15. März von 10 bis 16 Uhr. Die Standkosten für eine dreiteilige Biergarnitur betragen 20 Euro zzgl. Parkeintritt für Händler. Zur Anmeldung und Übersicht aller Termine 2020 geht es hier: [klick]

Kunstspaziergang durch die Hagemeister-Ausstellung

at / 15.02. / 08:48 Uhr

Das Potsdam Museum lädt am 19. Februar, um 11 Uhr zum ersten Kunstspaziergang durch die Karl-Hagemeister-Ausstellung ein. Die Veranstaltung ist speziell auf junge Eltern mit ihren Babys ausgerichtet. Kaffee, Tee, Wickel- und Stillmöglichkeiten - alles da. Kosten fünf Euro. Weitere Termine sind der 22.April und der 24. Juni jeweils 11 Uhr.

Jaycop und PC Toys im Archiv

at / 14.02. / 16:20 Uhr

Im Archiv spielen morgen [Jaycops] und "Strange outta Strausberg" - die [PC Toys]. Anschließend gibt es Musik von den Plattentellern. Beginn 20 Uhr.

flimmerkonzert #7 mit CEEYS und Hoshiko Yamane

at / 14.02. / 13:55 Uhr

Im Filmmuseum läuft morgen in der Reihe der Flimmerkonzerte einer der letzten in Deutschland gedrehten Stummfilme - der schwarz-weiß Film [Asphalt], für den Produzent Erich Pommer die bis dahin größte Außenkulisse Europas in den Babelsberger Studios bauen ließ. Der Film wird begleitet von der Potsdamer Band CEEYS, die sich dieses Mal die [Violinistin Hoshiko Yamane] von der Elektronikband “Tangerine Dream“ als Gastmusikerin geladen hat. Beginn 19.30 Uhr.

Berlinale Kiezkino - Update

at / 14.02. / 07:09 Uhr

Das Berlinale-Programm für dieses Jahr steht endgültig fest und ist jetzt online. Im Thalia werden nun am Sonntag, 23. Februar, die Filme "Mignannes", "Paris Calligrammes" und "Persian Lessons" laufen. Tickets gibt es ab Montag unter [Berlinale]. Hier muss man schnell sein, denn erfahrungsgemäß sind die Kontingente schnell ausverkauft. Zudem sind wieder mehrere Filmgäste ins Thalia geladen. mehr | 0 Kommentare

100Blumen und Dr. Ulrich Undeutsch im Archiv

at / 13.02. / 07:39 Uhr

Im Alternativen Kulturpalast sind morgen zwei Bands geladen - mit [100Blumen] eine Mischung aus Punk, Elektro und Drum’N’Bass, dazu eine Prise Industrial und Noise Rock und [Dr. Ulrich Undeutsch] mit undeutschen Punk. Beginn 20 Uhr.

Handspindel-Workshop in der Urania

at / 12.02. / 15:03 Uhr

Am 22./23. Februar jeweils 9.30 bis 15.00 Uhr findet in der URANIA Potsdam der Workshop "Spinnen mit der Handspindel" statt. Mit Spindeln kann man aus pflanzlichen oder tierischen Fasern Garne zum Weben oder Stricken oder einfach ein Stück Strippe für den Hausgebrauch herzustellen. Dozentin Kerstin Reimann erzählt auch die Geschichte und Geschichten drum herum. Das Ausprobieren verschiedener Materialien, das Zwirnen und ein kleiner Exkurs auf dem Spinnrad gehören ebenfalls zum Programm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung unter 0331-291741 oder [verein@urania-potsdam.de]. Kosten 48,00 Euro zzgl. 12 Euro Materialkosten.

Farbgewitter im Kunstwerk

at / 12.02. / 09:05 Uhr

Am Freitag eröffnet im [Kunstwerk] eine Ausstellung mit Bildern von Allan Paul und Julia Brömsel. Während Allan Paul seine Innenwelten mit intensiven Farbausbrüchen auf die Leinwand zu gewittern scheint, befasst sich Julia Brömsel mit den Urkräften und Symbolen aus den alten Kulturen. Die Ausstellung ist geöffnet mittwochs bis sonntags von 15 bis 19 Uhr. Sie kann bis zum 15. März besucht werden. Mehr zu den Künstlern hier: [klick]

Live im John Barnett

at / 12.02. / 07:28 Uhr

Im Schiffsrestaurant spielen morgen wieder die Havelschipper. Einen Tag später, 14.02., heißt es dann in romantischer Kerzenlicht-Atmosphäre "Happy Valentine" mit Joyce Mordoh & Maria Dangell - Candlelight-Dinner im Restaurantschiff. Beginn jeweils 19.30 Uhr.

Buchvorstellung in der Urania

at / 11.02. / 15:43 Uhr

Autor und Umweltschützer Ernst Paul Dörfler stellt am Donnerstag in der Urania sein neues Buch [Nestwärme. Was wir von Vögeln lernen können] vor. In dem Buch, welches es bis auf die Spiegel-Bestsellerliste geschafft hat, beschreibt Dörfler, was uns Menschen mit ihnen verbindet, was uns trennt und was wir von ihnen lernen sollten. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass wir den Vögeln näherstehen, als wir bisher glauben wollten. Vor allem ihr Innenleben hält so manche Überraschung für uns bereit. Beginn 18 Uhr. Karten für 8/6 Euro unter 0331-291741 oder [verein@urania-potsdam.de].

Liebes-Selfies in den Bahnhofspassagen

at / 11.02. / 09:10 Uhr

In den Bahnhofspassagen gibt es zum Valentinstag einen kleinen Handlettering-Workshop. Hier kann man ein romantischen Liebes-Selfie mit einen handgeschriebenen Liebesgruß verzieren. Fachkundige Anleitung findet man direkt neben dem Fotopoint. Wann? Am 12./13. Februar von 14–18 Uhr und am 14. Februar von 10–18 Uhr.

Kanzleramtspförtner im Scala

at / 10.02. / 14:06 Uhr

Lothar Bölck hat lange Zeit alles geschluckt. Nun, zum Ende seiner Dienstzeit als Pförtner der [Kanzleramtspforte D], will er sein Schweigen brechen. Er stellt brisante Fragen - “Wenn es ein Anfang vom Ende gibt, dann muss es auch ein Ende vom Anfang geben. Aber was fängt dann an?“ - und stellt gefährliche Thesen auf - “Das Wort „Regierungen“ kann man nicht übersetzen, denn Regierungen muss man überstehen.“ Mehr am Donnerstag um 19.30 Uhr im Scala Werder. Karten im VVK, an der AK für 20 Euro oder hier: [klick]

Live im G100 - The Clogs

at / 22.02. / 07:56 Uhr

Im Gutenberg 100 gibt es heute Abend die "The Acoustic-GlamRock-Show" mit "The Clogs". Was wäre wenn Abba, Police, Queen, Smokie, Kiss oder Jethro Tull ihre Hits mit Akkordeon, Mundharmonika, Melodika, Cocktaildrums, Akustikgitarre, Ukulele oder Maultrommel gespielt hätten? Richtig! Die Hits wären Hits geworden. Beginn 20 Uhr. Eintritt frei.

Die Shamrockers im ShamRock´s

at / 21.02. / 11:03 Uhr

Die ShamRock´s Hausband Shamrockers spielt und singt morgen wieder im ShamRock´s. Ausgelassene Stimmung garantiert. Beginn 20 Uhr. Eintritt frei, der Hut geht rum.

Finissage mit Künstlergespräch

at / 21.02. / 07:49 Uhr

Am Sonntag endet im Kunstverein KunstHaus im Ulanenweg 9 die aktuelle Ausstellung [KEIN THEMA 4]. Ab 16 Uhr gibt es noch einmal die Gelegenheit, mit den an der Ausstellung beteiligten Künstlern ins Gespräch zu kommen. Frau Katja Dieterich-Kröck, stellvertretende Vorsitzende des Kunstvereins KunstHaus Potsdam, moderiert das Gespräch. Eintritt frei.

Prinzessinnentag im Stern-Center

at / 20.02. / 16:03 Uhr

Schon einmal Aschenputtel oder die schöne Bella kennengelernt? Wen nicht, am Samstag besteht im Stern-Center dazu die Möglichkeit. Noch mit dabei sind u.a. die Schneekönigin und ihr Freund Olaf - der Schneemann, Dornröschen, Rapunzel und vielleicht auch die Mehrjungfrau Arielle. Anfassen, Umarmen oder ein Erinnerungsfoto machen, ist ausdrücklich erwünscht! Wer den Stars ebenbürtig gegenüber treten möchte, darf sich vorab wie eine Prinzessin stylen oder auch Zöpfe flechten lassen. Achtung: Alle Kinder die mit Kostüm kommen, können sich auf einer separaten Fotobühne professionell fotografieren lassen. Der Märchen-Prinzessinnen Tag startet um 11 Uhr mit einer Büh­nenvorstellung.

Es wird brutal

at / 20.02. / 10:41 Uhr

Im Archiv wollen morgen drei Bands aus Berlin und Düsseldorf die Bühne "zerlegen" - [Untethered], [Me Versus My Band] und [Doom Pig]. Beginn 20 Uhr.

Spieleolympiade im Treffpunkt Freizeit

at / 20.02. / 09:09 Uhr

Beim Kinder- und Familienfasching am kommenden Sonntag dreht sich alles um Spiele, Sport und Spaß. Vorrangig verantwortlich werden dafür die beiden Clowns Hops und Hopsi sein. Es gibt viele geschmückte Marktständen und natürlich eine Kinderdisco mit lustigen Faschingsspielen und kleinen Preisen. Los geht es um 15 Uhr im großen Saal. Für die ganz kleinen Kinder gibt es einen eigenen Bereich im Foyer. Eintritt 6/3 Euro, Familienkarte 12 Euro – kein Vorverkauf.

Berlinale Goes Kiez - Noch Karten erhältlich - Filmgäste im Thalia

at / 19.02. / 15:38 Uhr

Bevor es am Sonntag im Thalia endlich mit dem Berlinale-Programm los geht, werden im Kino noch einige Gäste erwartet. Morgen um 17.45 Uhr stellt der Schweizer Filmemacher Francesco Rizzi seinen Film [Cronofobia] vor, in dem es formal ansprechend um Ängste und Obsessionen geht. Am Sonntag ... mehr | 0 Kommentare

Almost Charlie live im John Barnett

at / 19.02. / 07:49 Uhr

Das Berliner Duo "Almost Charlie", Gitarrist und Sänger Dirk Homuth und Bassistin Delphine Maillard, spielen morgen ihren eigenen Folk-Pop im Schiffsrestaurant. Beginn 19.30 Uhr. Eintritt frei.

Träum weiter!

at / 18.02. / 13:45 Uhr

Ein schöneres Thema als die Muse des Träumens kann man sich für ein Konzert kaum vorstellen. Wohin die Gedankenreise einen trägt? Lassen sie sich überraschen. Maria Reich (Violine, Vocals) und Franziska Aller (Kontrabass, E-Bass) werden am Samstag im [Kunsthaus sans titre] Eigenkompositionen und facettenreiche Arrangements voller Freude an Spiel, Improvisation, Spontanität und Groove präsentieren. Beginn 19.30 Uhr. Karten für 8/5 Euro unter [post@sans-titre.de] oder hier: [klick]

Wissen und Genießen - Hamburg

at / 18.02. / 10:06 Uhr

In der Reihe "Wissen und Genießen" des Friedrich-Reinsch-Hauses geht es dieses Mal nicht ganz so weit weg. Die kulinarische Reise führt nach Hamburg. Neben Kostproben der regionalen Küche gibt es einen Vortrag von Yuliya Ronis über Altbekanntes und Neues aus der Stadt - die Reeperbahn, der Michel, die neue Elbphilharmonie u.v.m. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine kleine Spende gern gesehen. Beginn am Donnerstag ist um 18 Uhr.

Jazz im Museum

at / 17.02. / 16:10 Uhr

Am Freitag gibt das [Julie Sassoon Quartet] ein Konzert im Potsdam Museum. Zuvor liest Therese Hämer Texte aus [Charlotte Salomon: Bilder eines Lebens]. Beginn 20 Uhr. Eintritt 20/15 Euro.

Weiberfastnacht im Lindenpark

at / 17.02. / 09:40 Uhr

Der LKC lädt vor den tollen Tagen zur 1. Weiberfastnacht in den Lindenpark ein. Für alle weiblichen Faschingsfans, die sich für die anschließenden Faschingstage am Wochenende in Stimmung bringen wollen, der perfekte Start. Es gibt ein LKC-Programm mit Schlagerparty und Männerballet und ein Begrüßungsgetränk. Karten ab 7,50 Euro hier: [klick]

Jazzreihe Babelsberg feat. Harry Petersen mit "InterLokal"

at / 17.02. / 07:44 Uhr

Am Donnerstag geht es in der Babelsberger Jazzreihe mit "InterLokal" weiter. Das Projekt steht für die Zusammenarbeit zwischen Musikern aus Berlin und Potsdam. Dabei sind Harry Petersen (ehemaliger Saxophonist der BigBand des Hessischen Rundfunks), Pianist Nicolas Schulze (einer der innovativsten Jazzmusiker im Potsdamer Raum), Bassist Rodolfo Paccapelo (Wahl-Berliner aus Argentinien) und Schlagzeuger John Schröder (einer der frühreifsten Jazzmusiker Deutschlands und nach wie vor eine Kraftquelle der deutschen Jazzszene). Es werden Kompositionen von Fats Waller, Thelonious Monk, Horace Silver und Herbie Hancock gespielt. Wer an der anschließenden ca. einstündigen Jamsession teilnehmen möchte, kann sich unter [kulturhaus@awo-potsdam.de] anmelden. Beginn 20 Uhr. Konzertkarten gibt es für 8/6 Euro unter 0331-7049264.

Lesung mit Maxim Leo

at / 16.02. / 12:08 Uhr

In der Stadtbibliothek Werder (Havel) läuft der Kartenvorverkauf für eine Lesung im Rahmen der Märkischen Literaturtage 2020. Am 11. März stellt der Autor Maxim Leo um 19 Uhr seinen Roman [Wo wir zu Hause sind – Die Geschichte meiner verschwundenen Familie] in der Stadtbibliothek vor. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Donner unter den Sternen

at / 16.02. / 09:05 Uhr

Der Potsdamer Singer/Songwriter [Dominic Donner] gibt am Samstag, 22. Februar, ein Konzert unter den Sternen des Planetariums. Beginn 20 Uhr. Die Karten kosten 10/8 Euro. Eine Reservierung ist notwendig. Mehr Infos unter [Dominic Donner unplugged].

Experimentiertag für Jung und Alt

at / 15.02. / 17:51 Uhr

Am 22. März findet im Treffpunkt Freizeit wieder ein Robotertag für Kinder, Väter und Großväter statt. Mit Legotechnik werden Roboter selbst gebaut und programmiert - spannende Wettkämpfe und Challenges inklusive. Das Angebot ist für absolute Anfänger und aber auch für Fortgeschrittene ab 9 Jahren geeignet. Kosten: 1 Kind + 1 Erwachsener 15 Euro. Nur mit Anmeldung unter [anmeldung@treffpunktfreizeit.de].

Gastspiel im Kabarett

at / 15.02. / 11:50 Uhr

Das Kabarett hat sich Martin Sierp (Schmidt-Theater, Die Wühlmäuse, Quatsch Comedy Club) am Dienstag, 18. Februar, zu einem Gastspiel ins Haus eingeladen. Sein Programm "Zum Anbeißen" ist "eine 120 minütige Multimedia-Impro-Stand-Up-Comedy-Magic-Show, die so rasant ist, dass man das Gefühl hat, sie würde nur 2 Stunden dauern." Beginn 19.30 Uhr. Karten hier: [klick]

Live im G100 - Hot Rock

at / 15.02. / 07:42 Uhr

Die Potsdamer Band [Hot Rock] spielt heute Abend live im Gutenberg 100 - Hits von Toto, Huey Lewis, Men at Work, Robert Palmer, Billy Idol, Chris Isaak und mehr. Beginn 20 Uhr. Eintritt frei.

Indoor-Segeln in Marienbad

cg1 / 14.02. / 15:47 Uhr

Riesige Ventilatoren sorgen am morgigen Samstag im Marienbad für viel Wind. Im 50m-Becken wird von 9 bis 20 Uhr dann nämlich das Indoor-Match-Race ausgefahren. Die Indoor-Segelmeisterschaften sind eine Kooperation vom SV 2000, Marienbad und MSV Beetzsee. Die 50-Meter-Halle ist daher ganztägig für den Schwimmbetrieb gesperrt.

Hier kann man morgen Tanzen gehen

at / 14.02. / 12:57 Uhr

Im Theaterschiff nimmt der Discodienst “Beat Boat - dAncE OUt Of thE bOx“ morgen seine Arbeit für dieses Jahr auf. Gespielt wird der üblich unübliche Mix bunter Songs von glitzernden Scheiben -Beginn 23 Uhr, Eintritt an der AK 8 Euro. Im Waschhaus wird es auch wieder bunt. Klub Color Revival mit DJ Katjuscha startet hier um 21 Uhr. AK 6 Euro. Die große Ü30 Fete „LA BOUM“ im Lindenpark beginnt ebenfalls um 21 Uhr und kostet 10 Euro. Wer jetzt immer noch nichts gefunden hat, dem bleibt noch das Radio Eins [PopSplits-Party Konzert] in der Pirschheide. Karten gibt es an der AK für 18 Euro.

Live im ShamRock´s

at / 13.02. / 15:52 Uhr

Danny O'Connor singt morgen im ShamRock´s traditionelle irische Lieder, Country und Rock. Am Samstag ist dann die zwei Jungs von [Boys 'R' Us] zu Gast. Sie gehen auf eine Zeitreise durch vier Jahrzehnte Musik. Beginn jeweils 20 Uhr. Eintritt frei. Der Hut geht rum.

Beethoven-Reihe im Filmmuseum

at / 12.02. / 16:22 Uhr

Zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven gibt es dieses Jahr eine Vielzahl an Veranstaltungen, Konzerten und Workshops, die sich mit dem Schaffen dieses eigensinnigen Genies auseinanderzusetzen. Den musikalischen Auftakt zu "Fokus Beethoven!" bildet am Samstag die Rekonstruktion von Beethovens „großer Akademie“ vom 2. April 1800 in Wien – einem Mammutkonzert mit mehr als drei Stunden Musik. Das Konzert sollte ursprünglich im Foyer des Nikolaisaals stattfinden, ist nun aber aufgrund der großen Nachfrage in den Großen Saal verlegt worden. Noch gibt es [Karten]. Im Filmmuseum startet bereits am Freitag eine begleitende Beethoven-Filmreihe .... mehr | 0 Kommentare

Winterzirkus mit Le CollectiHiHiHif

at / 12.02. / 10:08 Uhr

Der extravagante Weißclown Alpheus und der ungeschickte August Bellulus nehmen am Freitag und Samstag das Publikum auf ihre alltäglichen Reise als fahrende Zirkusartisten mit. Mit Körpersprache, Situationskomik, Schattentheater, interaktiven Projektionen und live eingespielten Sounds kommen die Künstler aus Montpellier ganz ohne Worte aus. Ein Stück für Jung und Alt. Beginn jeweils 20 Uhr. Karten für 18/12/8 Euro unter 0331-719139.

Kostenlose Fahrradcodierung

at / 12.02. / 08:20 Uhr

Die Polizei bietet Samstag von 9 bis 12 Uhr im Foyer der Polizeiinspektion Potsdam in der Henning-von-Tresckow-Straße 9-13 eine kostenlose Fahrrad-Codierung an. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument sowie ein Eigentumsnachweis. Kinder benötigen die Erlaubnis ihrer Eltern. E-Bike-Eigentümer müssen die Batteriefachschlüssel mitbringen, da möglicherweise der Akku entfernt werden muss.

Weltklassik am Klavier - Yu Mi Lee

at / 11.02. / 16:34 Uhr

Die koreanische Pianistin Yu Mi Lee spielt am Sonntag in der Reihe "Weltklassik am Klavier!" im AWO Kulturhaus unter dem Titel "Bunte Vielfalt: Alla Turka und Grand Polonaise Brillante!" u.a. Werke von Bach, Beethoven, Mozart und Chopin. Beginn 17 Uhr. Kartenreservierungen unter 0211-9365090. Mehr Infos hier: [klick]

Potsdam-Premiere mit Publikumsgespräch

at / 11.02. / 11:52 Uhr

In Anwesenheit des Regisseurs Klaus Stanjek wird am Donnerstag zum ersten Mal in Potsdam der Film [Rote Räte] gezeigt. Nach dem Sturz des deutschen Kaisertums im November 1918 kommt es in Bayern zu einer unblutigen Revolution. Arbeiter- und Soldatenräte wollten eine sozialistische Räterepublik etablieren. In fünf Kapiteln wird die Geschichte der Münchner Räterepublik bis zur blutigen Niederschlagung durch Reichswehr und Freikorpsverbände rekonstruiert. Im Film kommen Zeitzeugen zu Wort, u.a. ein Schreiner, ein Kaufmann, ein Berufssoldat, ein Student, ein Buchbinder und der mit den Revolutionsführern befreundete Schriftsteller Augustin Souchy. Es moderiert Prof. Dr. Chris Wahl von der Filmuni Babelsberg. Beginn 19 Uhr. Karten unter 0331-27181-12.

Celtic Punk im Lindenpark

at / 11.02. / 07:33 Uhr

Die Vorreiter der irischen Punkmusik sind am Freitag im Lindenpark zu Gast. Gegründet am St. Patricks Day vor 30 Jahren, haben sie mittlerweile 10 Studioalben, 3 Compilation-Alben, 2 Live-Alben und 2 EPs rausgebracht und zahlreiche Awards eingeheimst. Beginn 20 Uhr. Karten für 20 Euro an der AK oder hier: [klick]

Sarah Lesch im Waschhaus

at / 10.02. / 11:02 Uhr

Songwriterin [Sarah Lesch] kommt am Mittwoch mit drei Alben im Gepäck und der neuen EP "Den Einsamen zum Troste" ins Waschhaus. Beginn 20 Uhr. Karten für 29 Euro an der AK oder hier: [klick]