Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Polizei-Ticker

at / 22.02. / 10:40 Uhr

Ein Tesla-Fahrer hat am Donnerstag beim Abbiegen vom Werderschen Damm auf die Forststraße einen Radfahrer übersehen. Der 28-jährige Radler wurde leicht verletzt, wollte jedoch selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Polizei nahm Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf. +++ Am Donnerstag versuchte ein 30-jähriger Georgier in den Bahnhofspassagen ein Handy zu klauen. Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter bemerkte dies und hielt ihn hinter dem Kassenbereich unter größter Gegenwehr fest. Bei der Rangelei wurde der Mitarbeiter leicht verletzt. Die Polizei nahm den Dieb vorläufig fest. +++ In der Kleinmachnower Ameisengasse ist ein Citroen Spacetourer (PM-RL 231) gestohlen und nun international in Fahndung gesetzt worden.

Einbahnstraße Geschwister-Scholl-/Maybachstraße - Mehr als 1000 Autos weniger am Tag

at / 22.02. / 09:09 Uhr

Im Zuge der Umgestaltung der Zeppelinstraße, suchte sich der Ausweichverkehr verstärkt über die Geschwister-Scholl-Straße einen Weg, um den Stau zu den Spitzenzeiten zu umfahren. Damit entstand eine erhebliche Belastung durch Lärm- und Schadstoffemissionen als auch zusätzliches Gefahrenpotential im Kreuzungsbereich Nansenstraße. Im Januar 2019 wurde im Verbindungsweg zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Maybachstraße eine Einbahnstraße eingerichtet. Über die Ergebnisse dieser Maßnahme informierte Norman Niehoff, Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, am 20. Februar im Ausschuss für Klima, Umwelt und Mobilität: mehr | 0 Kommentare

Polizei-Ticker

at / 21.02. / 18:09 Uhr

Nach dem Gebäudebrand in der Babelsberger Straße "Am Sportplatz" ist von einer Unbewohnbarkeit des Hauses auszugehen. Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Auch zur Brandursache dauern die Ermittlungen an. Hierzu stehen u.a. noch kriminaltechnische Untersuchungen aus. +++ Der Fahrer eines Kleintransporters hat gestern beim Rückwärtsfahren aus einer Einfahrt in der Zeppelinstraße einen ankommenden Bus übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Busfahrer leicht verletzt. Er musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Bus, besetzt mit 13 Fahrgästen, hatte eine Ausfallzeit von etwa 35 Minuten.

Fahrer kracht gegen Baum und stirbt

at / 21.02. / 16:17 Uhr

Zwischen Langerwisch und Saarmund ist heute Nachmittag ein Skoda aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geknallt. Der Fahrer wurde beim Aufprall eingeklemmt, das Fahrzeug fing Feuer und brannte komplett aus. mehr | 0 Kommentare

Ladendieb wird dem Haftrichter vorgeführt

at / 21.02. / 14:25 Uhr

Drei Flaschen hochwertigen Whiskey hat sich ein 36-jähriger Lette heute Morgen in den Bahnhofspassagen unter seiner Jacke gesteckt. Der Versuch so das Geschäft zu verlassen, scheiterte allerdings. Ein Sicherheitsdienst-Mitarbeiter hatte ihn beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Da der Mann bereits am Vortag bei Diebstählen erwischt wurde, erfolgte eine vorläufige Festnahme und die Vorführung bei einem Haftrichter.

Verkehrsunfallbilanz 2019: Mehr Unfälle, weniger Verkehrstote

at / 21.02. / 12:58 Uhr

Die Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg ist 2019 auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes Brandenburg gesunken, teilte Innenminister Michael Stübgen heute bei der Präsentation der vorläufigen Verkehrsunfallbilanz 2019 mit. 125 Menschen, 18 weniger als im Vorjahr, kamen im letzten Jahr bei Verkehrsunfällen ums Leben. Die Zahl der Verletzten ist hingegen um 113 auf 11.819 Menschen gestiegen, ebenso wie die Zahl der Verkehrsunfälle. Die nahm um 1.365 auf 83.827 bzw.1,7 Prozent zu. mehr | 0 Kommentare

Telefon-Befragung der EWP

at / 21.02. / 12:01 Uhr

Das Hamburger Marktforschungsinstitut „GESS“ wird ab kommender Woche im Auftrag der EWP eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit durchführen. In ca. fünf Wochen sollen insgesamt 500 Kunden kontaktiert werden. Im Display erscheint die (040) 853 753 599. Die Auswahl erfolgt nach dem Zufallsprinzip. In den Telefonaten wird nichts verkauft oder sonst etwas angeboten. Alle Antworten werden nur in anonymisierter Form ausgewertet. Für Fragen steht der EWP-Kundenservice unter 0331-6613000 zur Verfügung.

Wohnungsbrand in Babelsberg: Feuerwehr noch immer vor Ort

at / 21.02. / 08:12 Uhr

Gestern Nachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand nach Babelsberg gerufen. Das Feuer breitete sich über den gesamten Dachstuhl aus und erfasste einen Großteil des Gebäudes. Aufgrund "der enormen Brandlast im Gebäude sowie einer nicht einschätzbaren Bausubstanz" kam schweres Gerät zum Einsatz, um den Dachstuhl abzunehmen. Nun ist die Feuerwehr für Nachlöscharbeiten noch immer im Einsatz. Die Warnung wurden indes alle aufgehoben.

Nächstes Vernetzungswerktreffen

at / 20.02. / 18:32 Uhr

Am Sonntag trifft sich wieder das Netzwerk "Single mit Kind" im Lindenpark zum gemeinsamen Pläne schmieden. Es geht um die Organisation von gemeinsamen Aktivitäten, Ausflügen, Festen oder kreativen Angeboten. Anmeldung unter [jwd.ma.lindenpark@stiftung-spi.de].

Werder: Erlen am Plessower See bruchgefährdet

Henry Klix / 20.02. / 16:04 Uhr

Bei einer Baumüberprüfung entlang des Uferwanderwegs am Plessower See ist heute festgestellt worden, dass die Erlen im Bereich zwischen der Höhe Gertraudenstraße und Stadtrandsiedlung bruchgefährdet sind. Es besteht eine hohe Verletzungsgefahr durch herunterfallende Äste oder umstürzende Bäume! Am Freitagmorgen, 21. Februar, werden sämtliche Zugänge zu den gefährdeten Bereichen gesperrt. Das Betreten ist bis auf Weiteres verboten. Die Stadtverwaltung wird die erforderlichen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr einleiten.

Wohnungsbrand in Babelsberg - Update

at / 20.02. / 15:28 Uhr

Die Feuerwehr ist heute Nachmittag zu einem Feuer nach Babelsberg gerufen worden. Hier ist ein Zimmer aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Menschen sind wohl nicht in Gefahr, allerdings hat sich das Feuer ausgeweitet und nun wird über zwei Drehleitern die Dachhaut aufgenommen. Der Qualm zieht mittlerweile auch durch den Stadtteil, sodass eine Warnung herausgegeben wurde, die ... mehr | 0 Kommentare

Neue Potsdams andere Seiten sind da

at / 20.02. / 10:34 Uhr

Die Februar-Ausgabe der Monatszeitschrift "Potsdams andere Seiten" der Linken ist erschienen. Die Themen: "Mit mehr Lust auf Politik!", "Die Lausitz als Modellregion für ein Bedingungsloses Grundeinkommen?", "„rotbloq“ - Raum für politische Kultur", "Der Mensch ist keine Ware...", "Das Extavium gehört zu Potsdam" und mehr. Mehr Infos hier: [klick]

SV Babelsberg 03 will den Rhythmus finden

Nulldrei / 20.02. / 08:02 Uhr

Nach der bereits zweiten Spielabsage am vergangenen Sonntag im noch jungen Fußballjahr 2020 gegen Tabellenschlusslicht Bischofswerda, empfangen die Filmstädter am kommenden Wochenende nun den FSV Union Fürstenwalde. Trotz des fehlenden, dabei aber so notwendigen Spiel-Rhythmus, geht es für Nulldrei auch in dieser Begegnung um wichtige Punkte im Kampf und den Klassenverbleib. mehr | 0 Kommentare

Abgelenkt und aufgefahren

at / 20.02. / 07:28 Uhr

Ein 49-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ist am Dienstagnachmittag in der Potsdamer Straße in Stahnsdorf auf einen parkenden Daimler aufgefahren. Der wurde wiederum auf einen Audi aufgeschoben. All drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit - Sachschaden insgesamt etwa 21.000 Euro. Der Fahrer, der selbst leicht verletzt wurde, gab an, kurzzeitig abgelenkt gewesen zu sein.

Polizei-Ticker

at / 19.02. / 16:53 Uhr

In der heutigen Nacht ist vom Gelände eines Autohauses in Bergholz-Rehbrücke ein roter Alfa Romeo, der als Vorführwagen genutzt wurde, gestohlen worden. Am Auto befanden sich keine Kennzeichen. Es wurde international in Fahndung gesetzt. +++ In der Potsdamer Straße in Bornim ist am frühen Morgen ein 35-jähriger Autofahrer mit 1,32 Promille gestoppt worden. +++ Im Kreuzungsbereich Rudolf-Breitscheid-Straße ist gestern Nachmittag eine Mercedes-Fahrerin mit einem radfahrenden Kind zusammengestoßen. Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerte das Kind den Fußgängerüberweg bei Rot. Es wurde leicht verletzt und vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Kleingartensparte Unverzagt Rosenweg: Ausländer unerwünscht

at / 19.02. / 14:52 Uhr

Bereits im Dezember war zu 99,9 Prozent alles klar. Schon seit Monaten war die Familie A. aus Syrien auf der Suche nach einem geeigneten Kleingarten. Der durfte zwar viel Arbeit machen, aber nicht allzu viel kosten. Nachdem man sich etliche Gärten angeschaut hatte, war man endlich in der Kleingartensparte „Unverzagt Rosenweg“ in Potsdam West fündig geworden. mehr | 9 Kommentare

Auftaktveranstaltung zur Reform des Kita-Rechts

André Tank / 19.02. / 11:05 Uhr

Jugendministerin Britta Ernst hat heute Vormittag in Potsdam die Auftaktveranstaltung zur landesweiten Reform des Kita-Rechts eröffnet. Ab sofort sind Kommunen, öffentliche und freie Kita-Träger, Verbände, Fachkräfte und Eltern aufgerufen, gemeinsam mit dem Jugendministerium ein transparentes, klar strukturiertes und praxistaugliches Kita-Recht zu entwickeln. mehr | 0 Kommentare

Leichte Entspannung an der Konjunkturfront

at / 19.02. / 09:53 Uhr

Das Konjunkturklima in Berlin-Brandenburg hat sich nach der deutlichen Eintrübung im Herbst leicht entspannt. Der Klimaindex legte um fünf Zähler auf 122 Punkte zu, ist allerdings noch 17 Punkte unter dem Höchstwert von 2018. Die Geschäfte laufen ... mehr | 0 Kommentare

400.000 Euro für integrative Bildungsprojekte - Neue Antragsrunde läuft

at / 19.02. / 09:23 Uhr

Das Land Brandenburg unterstützt in diesem Jahr Projekte der Kulturellen Bildung und Partizipation mit insgesamt 400.000 Euro. Im Rahmen der ersten Antragsrunde sind zunächst 240.000 Euro für landesweit 30 Projekte bewilligt worden. Aus Potsdam erhalten der ... mehr | 0 Kommentare

Schadstoffmobil - Februar-Termine

at / 19.02. / 07:11 Uhr

Schadstoffe, welche fachgerecht entsorgt werden müssen, können wieder beim Schadstoffmobil abgegeben werden. An folgenden Standorten wird im Februar noch Halt … mehr | 0 Kommentare

Neue VHS-Kurse rund um das Berufsleben

at / 18.02. / 17:50 Uhr

In der Volkshochschule starten demnächst drei neue Kurse, die den Teilnehmern im Berufsalltag helfen können. Dabei geht es um das Einsetzen von Körpersprache, schwierige Fragen von Personalern und das Erreichen neuer Kunden. mehr | 0 Kommentare

Düstere Teiche sollen wieder freundlicher werden

at / 18.02. / 16:10 Uhr

Mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 11. November 2019 soll das Flächennaturdenkmal „Düstere Teiche“ im Katharinenholz im Stadtteil Bornim mit kurzfristigen Maßnahmen wieder renaturiert werden. Nachdem bereits im ... mehr | 0 Kommentare

Sechs Jugendliche am Hauptbahnhof erpresst

at / 18.02. / 13:19 Uhr

Die Raubüberfallserie in Potsdam reißt nicht ab. Schon wieder gab es einen Zwischenfall, dieses Mal auf dem Bahnsteig 3 am Hauptbahnhof. Hier wurden sechs Jugendliche von zwei ebenfalls Jugendlichen nach Geld angesprochen. 13 Euro wurden aus den Hosentaschen hervorgekramt, die die sechs Jugendlichen nach Gewaltandrohung auch ausgehändigten. Die Räuber entfernten sich anschließend in Richtung Ladenpassage. Die Polizei erhielt erst Meldung durch die Eltern, de etwa 40 Minuten nach Eintreffen ihrer Kinder informiert wurden. Eine Tatortfahndung blieb erfolglos. mehr | 0 Kommentare

Unfall auf der Schnellstraße

at / 18.02. / 09:47 Uhr

Auf der Nuthestraße zwischen Friedrich-List-Straße und Horstweg hat es einen Unfall gegeben. Die Unfallstelle ist derzeit noch ungesichert. Bitte vorsichtig nähern.

Artenvielfalt bekommt zweite Chance

at / 18.02. / 08:53 Uhr

Die Trägerverbände der Volksinitiative „Mehr als nur ein Summen“ haben gestern mit den Regierungsfraktionen eine Vereinbarung unterzeichnet, um die beiden Volksinitiativen zusammenzuführen und, wie es heißt, „einen echten Mehrwert sowohl für den Insektenschutz als auch für die Landnutzung in Brandenburg zu erreichen“. Grundlage für die Zusammenarbeit ist der von beiden Initiativen anerkannte Grundsatz, dass es für die Landnutzer einen gesetzlich abgesicherten finanziellen Ausgleich geben muss. mehr | 0 Kommentare

Hund vermisst

at / 18.02. / 06:41 Uhr

Ein Jack Russell Terrier-Dame wird seit gestern in Stahnsdorf vermisst. Sie hört auf den Namen Peggy Sue, ist dreifarbig, hat einen komplett braunen Kopf und drei schwarze Punkte hinten rechts. Hinweise zum Verbleib bitte an die Tasso-Hotline unter 06190-937300 melden.

Werder: Guter Platz in Untersuchung zu Bildungsangeboten

Henry Klix / 17.02. / 17:42 Uhr

In einer Untersuchung zu Bildungsangeboten mittelgroßer Städte in Deutschland konnte die Stadt Werder (Havel) erneut einen guten Platz erringen. Gemeinsam mit der Redaktion der Zeitschrift Kommunal hat die Contor GmbH mit ihrem Standortanalysetool Contor-Regio ermittelt, in welchen Kommunen mit 20.000 bis 75.000 Einwohnern der Erziehung, dem Unterricht und der Ausbildung von Menschen ein besonders breiter Raum gegeben wird. mehr | 0 Kommentare

Schlägerei im Linienbus

at / 17.02. / 16:00 Uhr

Die Polizei wurde am Sonntag gegen 1.35 Uhr über Notruf von einem Fahrer eines Linienbusses über eine Schlägerei zwischen mehreren Personen in seinem Bus informiert. Mit Eintreffen der Beamten flüchteten drei Beteiligte, die aber wenig später gestellt werden konnten. Einer von ihnen, ein nicht unerheblich alkoholisierter 20-jähriger Afghane, wurde als Tatverdächtiger identifiziert. Drei Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt, ein Potsdamer, ein Rumäne und ein Kroate. Die Polizeibeamten nahmen Strafanzeigen wegen des Verdachts der Körperverletzung in mehreren Fällen auf. Der genaue Tathergang wird nun in kriminalpolizeilichen Ermittlungen und Befragungen aufgearbeitet.

Unfall am Luisenplatz - Schopenhauer Straße gesperrt - Update

at / 17.02. / 12:45 Uhr

Am Luisenplatz hat es einen Unfall mit vier beteiligten Autos gegeben. Die Straße ist momentan für die Unfallaufnahme und Bergungs- und Räumungsarbeiten gesperrt. Den Unfallort ... mehr | 0 Kommentare

Die Bau- und Staustellen der kommenden Woche

at / 22.02. / 08:06 Uhr

Großbeerenstraße: Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Großbeerenstraße Höhe Filmpark halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt. mehr | 0 Kommentare

Preisgekröntes Eis aus Potsdam

André Tank / 21.02. / 17:04 Uhr

Potsdam hat wieder ein neues preisgekröntes Eis. Nach dem Himbeereis von Sören Pollich, welches sich 2018 den ersten Platz sicherte, konnte sich das [EIS • CAFÉ Potsdam] am Brandenburger Tor bei der Eismesse Gelatissimo in Stuttgart diesmal mit ihrem Erdbeereis gegen Mitbewerber aus ganz Europa durchsetzen. mehr | 0 Kommentare

"Monet. Orte." im Barberini

at / 21.02. / 15:09 Uhr

Ab morgen präsentiert das Museum Barberini die Ausstellung "Monet. Orte.", die dem Künstler bisher größte in deutschen Museen gewidmete Retrospektive. Es werden über 100 Gemälde aus sämtlichen Schaffensphasen gezeigt, Orte aus denen Monet seine Inspiration bezog – von Paris und den Seine-Dörfern bis zu Reisezielen wie London oder Venedig. Zusehen ist auch das mit 110,7 Millionen Dollar wertvollste jemals versteigerte Gemälde des Franzosen. mehr | 0 Kommentare

SPD will Sozialzentrum in Potsdam

at / 21.02. / 14:19 Uhr

Unter Federführung ihrer Vorsitzenden Imke Eisenblätter wird die SPD-Fraktion für die kommende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den Antrag „Sozialzentrum“ einbringen. Die SPD-Politikerin erklärt, was es damit auf sich hat: mehr | 0 Kommentare

Filmuni mit dem Potsdamer Kongresspreis ausgezeichnet

at / 21.02. / 12:32 Uhr

Gestern Abend wurde im Kongresshotel zum achten Mal der Potsdamer Kongresspreis verliehen. Der Preis würdigt Veranstalter aus dem Bereich der Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Kultur, die sich bei der Durchführung von Tagungen und Kongressen in Potsdam als Botschafter der Landeshauptstadt lokal, national und international verdient gemacht haben. Gewinnerin des Potsdamer Kongresspreises 2019 in der Kategorie „ Innovative und/oder außergewöhnliche Veranstaltungen“ ist die Masterclass Artistic Research [Transmediales Erzählen: Camilla Plastic Ocean Plan] der Filmuniversität Babelsberg.

Polizei-Ticker

at / 21.02. / 08:47 Uhr

Am Donnerstagvormittag ist eine 58 Jahre alte Frau mit ihrem Hyundai Kleinwagen zwischen Langerwisch und Wilhelmshorst offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Rettungskräfte kümmerten sich um die nach ersten Erkenntnissen leicht verletzte Frau, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. +++ In der Haeckelstraße ist in ein Auto eingebrochen und eine Kamera und der Airbag gestohlen worden. Die Kripo ermittelt.

Werder: Kemnitzer Straße halbseitig gesperrt

Henry Klix / 21.02. / 07:13 Uhr

Voraussichtlich ab dem 24. Februar bis maximal 20. März muss die Kemnitzer Chaussee in Werder (Havel) auf der Höhe Margaretenstraße halbseitig gesperrt werden. Grund sind Anschlussarbeiten im Kreuzungsbereich für den Ausbau der Margaretenstraße. Der Verkehr wird mittels einer Ampel geregelt. Da auch der Gehweg gesperrt werden muss, wird es zusätzliche Fußgängerampeln im Baustellenbereich geben. Es kann zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Messermann wird ausgesperrt

at / 20.02. / 18:09 Uhr

Ein 23-jähriger Potsdamer hat gestern in einem Linienbus lautstark Leute angepöbelt, u.a. auch einen 21-Jährigen. Dieser verließ daraufhin den Bus. Der Betrunkene folgte ihm und bedrohte den flüchtenden Fahrgast nun mit einem Messer. Diesem gelang es in dem noch wartenden Bus zu entkommen. Der Busfahrer verschloss die Türen und diesmal flüchtete der 23-Jährige. Polizeibeamte konnten ihn im Bereich des S-Bahnhofes Babelsberg stellen Dort mussten sie ihn fixieren, da er sich weiterhin aggressiv verhielt. Er wurde ins Polizeigewahrsam gebracht, die Polizei ermittelt.

Wer kennt diesen Mann?

at / 20.02. / 15:40 Uhr

Einem Geltower wurde am 13. Mai letzten Jahres die EC-Karte gestohlen, vermutlich in einem Lebensmittelgeschäft. Mit dieser wurden bereits am selben Tag an Geldautomaten in Werder (Havel) und Ketzin sowie einen Tag später in Berlin-Hellersdorf mehrere tausend Euro abgehoben. Ebenfalls am 13. Mai wurde auch einer Potsdamerin ... mehr | 0 Kommentare

Polizei-Ticker

at / 20.02. / 10:49 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen sind zwei Männer (20 und 37 Jahre) in einem Imbiss in der Zeppelinstraße in Streit geraten. Nachdem der Konflikt außerhalb der Lokalität auch mit Fäusten weitergeführt wurde, musste der 37-Jährige mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei nahm wechselseitig Anzeigen auf. Die Kripo ermittelt. +++ In der gleichen Nacht musste ein Tram-Führer im Bereich der Friedrich-Engels-Straße die Fahrt stoppen, da ein erheblich alkoholisierter 34-jähriger Pole an seinem Geschlechtsteil herumspielte. Die Polizei nahm den Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, vorläufig fest. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Werder: Letztes Wochenende mit der Kunsteisbahn

Henry Klix / 20.02. / 08:30 Uhr

An der Kunsteisbahn in den Havelauen in Werder wird es am Samstag, 22. Februar, von 13 bis 15 Uhr einen zweiten Aufritt von Andrew Carrington geben. Der australische Musiker und Saxophonist hatte bereits letzten Sonntag für Liveatmosphäre bei den Schlittschuhläufern gesorgt. Außerdem ist am Freitag, 21. Februar, von 17 bis 20 Uhr die letzte Eisdisko mit DJ Joshi angesagt. Die Kunsteisbahn ist noch bis einschließlich 23. Februar wochentags von 14 bis 20 Uhr geöffnet und am Wochenende von 11 bis 20 Uhr.

Innenstadt dünnt sich aus

at / 20.02. / 07:47 Uhr

Die hohen Ladenmieten in der Potsdamer Innenstadt machen auch den Großen zu schaffen. Zudem sorgtauch Konkurrent Internet für nachlassendes Interesse, zumindest für zwei Läden, die demnächst in der Brandenburger Straße schließen werden. Wie MAZ und PNN berichten gibt der Glas- und Dekorationsladen Leonardo bereits zum Ende des Monats auf, ebenso wie die Kaffeehauskette Starbucks. Dem folgt in Kürze dann auch WMF. Mehr Infos hier: [klick]

Neuer Radweg zwischen Glindow und Klaistow

at / 20.02. / 07:09 Uhr

Im Mai dieses Jahres soll zwischen Glindow und Klaistow ein neuer Radweg entstehen und gleichzeitig auch die Fahrbahn saniert, ein Kreisverkehr im Bereich des Spargelhofs Klaistow errichtet und ein Mitfahrerparkplatz an der Autobahnanschlussstelle Glindow gebaut werden. Für bauvorbereitende Maßnahmen werden jetzt ... mehr | 0 Kommentare

EC-Karten-Betrügerin gesucht

at / 19.02. / 15:44 Uhr

Die Polizei sucht aktuell nach einer Frau, die sich am 28. Oktober letzten Jahres in einer Potsdamer Bank von einem fremden Konto mehrere tausend Euro Bargeld auszahlen ließ. Die Betrügerin benutzte dazu ... mehr | 0 Kommentare

Nach Wildunfall - Stahnsdorfs Bürgermeister setzt weiter auf Bogenjagd

at / 19.02. / 13:11 Uhr

Nach dem jüngsten Unfall in der Ruhlsdorfer Straße in Teltow zwischen einem Kradfahrer und einem Wildschwein stößt die von Landwirtschaftsminister Vogel abgelehnte Zulassung der Bogenjagd in der Gemeinde Stahnsdorf weiter auf Unverständnis. Nachdem im Dezember die Hündin Kessy von einer sechs bis acht Wildschwein starken Rotte auf deren Grundstück angegriffen wurde, nun also erstmals auch ein Mensch, der nach einem Zusammenstoß mit einem Wildtier verletzt wurde, stellt Bürgermeister Bernd Albers fest. mehr | 0 Kommentare

Katze vermisst

at / 19.02. / 10:50 Uhr

Das scheue Julchen, eine schwarz-weiße Europäisch Kurzhaar-Katze, wird schon seit mehr als zwei Wochen vermisst. Zuletzt gesehen wurde sie in der Kleinmachnower Max-Reimann-Straße. Hinweise zum Verbleib bitte an die Tasso-Hotline unter 06190-937300 melden.

Oberbürgermeister in der Kleinen Kindertalkshow

at / 19.02. / 09:37 Uhr

Oberbürgermeister Mike Schubert steht am Dienstag, 25. Februar, Kindern in der Kinderwelt der SLB Rede und Antwort. In der Veranstaltung „Mein liebstes Kinderbuch – Die kleine Kindertalkshow“ liest er aus seinem persönlichen Lieblingskinderbuch und redet über seinen Beruf, seine Arbeit und auch seine Lieblingsbücher. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und richtet sich an Kinder der 3. und 4. Klassen. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos hier: [klick]

Werder: Partner für Couponheft gesucht

Henry Klix / 19.02. / 08:09 Uhr

Kurbeitragspflichtige Gäste der Stadt Werder (Havel) sollen auch in der kommenden Saison die Möglichkeit haben, für touristische Angebote Ermäßigungen zu bekommen. Dazu wird die Stadt wieder ein Couponheft herausgeben und sucht dafür nach Partnern. mehr | 0 Kommentare

Fahrgast getreten - Zeugen gesucht

at / 18.02. / 18:27 Uhr

Gestern Abend ist ein 24-Jähriger in der Straßenbahn vom Hauptbahnhof in Richtung Drewitz von einem Unbekannten angesprochen worden. Er sitze auf „seinem Platz“ und solle gefälligst aufstehen. Als der junge Mann der Aufforderung nicht nachkam, trat der Mann nach ihm und traf dabei das Handy, welches dadurch beschädigt wurde. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0331-5508-0 zu melden.

Heiraten in Potsdam kratzt an Rekordmarke

at / 18.02. / 16:34 Uhr

Heiraten in Potsdam bleibt beliebt. Bereits das vierte Jahr in Folge haben sich mehr als 1.000 Paare in Potsdam das Ehe-Versprechen gegeben. Mit 1.106 Eheschlie0ungen wurde der Vorjahresrekord (2019: 1.138) nur knapp verfehlt. Der Primus unter den zehn möglichen Orten in Potsdam bleibt ganz klassisch das Rathaus. mehr | 0 Kommentare

Wildschweine springen auf die Straße

at / 18.02. / 15:27 Uhr

In der Ruhlsdorfer Straße in Teltow ist heute Morgen ein 28-jähriger Mopedfahrer in eine kleine Rotte Wildschweine gefahren. Trotz Vollbremsung konnte ein Frontalzusammenstoß mit einem Tier nicht mehr verhindert werden. Während das Moped nicht weiter fahrbereit war, verletzte sich der 28-Jährige nur leicht. Das Wildschwein nahm offenbar kein Schaden. Es flüchtete und konnte von der Polizei nicht mehr aufgefunden werden.

Busspur Zeppelinstraße wird verlängert

at / 18.02. / 11:35 Uhr

In dieser Woche beginnen die Vorbereitungen für die Verlängerung der stadteinwärtigen Busspur aus Richtung Geltow. Diese beginnt etwa 300 Meter vor Ortseingang und mündet nach etwa dreimonatiger Fertigstellung in Höhe der Eisenbahnbrücke in das derzeitige Ende der bereits bestehenden Busspur. Durch die Baumaßnahme sollen die Busse ungehindert am Stau vorbeifahren können, die Staugefahr erheblich reduziert werden. Für die Baufeldfreimachung müssen ab morgen bis Ende des Monats acht Bäume gefällt werden. Die Arbeiten erfolgen zwischen 9 und 15 Uhr unter halbseitiger Straßensperrung der B1 als Wanderbaustelle. Es kann dabei zu kurzzeitigen Vollsperrungen kommen.

Stahnsdorf: Räuber besprüht Jugendliche mit Pfefferspray

at / 18.02. / 09:00 Uhr

An der Stahnsdorfer Bushaltestelle Wannseestraße hat am Samstagabend ein Jugendlicher Geld von vier wartenden Jugendlichen eingefordert. Um deutlich zu machen, wie ernst es ihm darum ist, drückte er einen der Jugendlichen gegen die Scheibe der Bushaltestelle. Als er auch dann kein Geld bekam, holte er eine Dose mit Pfefferspray aus seiner Jackentasche und besprühte die vier Wartenden. Anschließend verließ er mit seinem Begleiter den Tatort. Die Jugendlichen mussten aufgrund der starken Augenreizungen von Rettungskräften behandelt werden. Die Polizei geht nun Hinweisen auf die Identität der Täter nach.

30-Jähriger an Haltestelle überfallen - Kripo prüft Zusammenhang zu weiteren Raubstraftaten

at / 18.02. / 07:11 Uhr

Einem 30-jährigen Potsdamer ist am Samstagabend an der Ttam-Haltestelle „Volkspark“ sein Handy und Geld geklaut worden. Der Mann, der zum Tatzeitpunkt selbst stark betrunken war, gab an, zuvor von mehreren Personen aus einer Gruppe von etwa 20 Personen heraus getreten worden zu sein. Vor Ort traf die Polizei nur noch die Passantin an, deren Telefon er zum Notruf genutzt hatte. Er hatte sich auf die Verfolgung in Richtung Bornstedter Feld gemacht. Suchmaßnahmen nach den Tatverdächtigen führten zu keinem Erfolg, wohl aber zum Potsdamer, der mittlerweile zu Hause angekommen war. Hier bestätigte er noch einmal seine über Notruf getätigten Aussagen. Die Potsdamer Kripo hat die Ermittlungen übernommen und prüft, ob ein Zusammenhang mit anderen Raubstraftaten in Potsdam und Umgebung besteht.

Einbrecher auf frischer Tat gestellt - Dieseldiebe unterwegs

at / 17.02. / 17:51 Uhr

Gestern Abend gegen 21 Uhr informierte ein Sicherheitsdienst die Polizei, das sich auf dem Gelände einer Baufirma im Industriegebiet Potsdam Süd zwei Männer herumtreiben. Das Firmengrundstück wurde daraufhin von Polizeistreifen umstellt und gezielt abgesucht. Ein 30-Jähriger konnte gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Suche nach einem zweiten Täter blieb ergebnislos. Wie anschließende Untersuchungen ergaben, wurde die äußere Umfriedung gewaltsam überwunden, zu weiteren Tathandlungen kam es wahrscheinlich aufgrund des schnellen Einsatzes nicht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. +++ Am Wochenende haben Dieseldiebe auf der A10 an der Anschlussstelle Ferch die Tankdeckel an insgesamt sechs Baumaschinen aufgebrochen und mehrere hundert Liter Kraftstoff gestohlen.

Bester Vorleser gesucht - Regionalentscheid

at / 17.02. / 16:41 Uhr

Etwa 600.000 Schüler der 6. Klassen nehmen jährlich an einem der ältesten und größten Schülerwettbewerbe Deutschlands teil. Zu den Regionalentscheiden ist das Starterfeld schon auf 7.000 Schulsieger zusammengeschrumpft. Wer denn nun Potsdams beste Vorleserin oder bester Vorleser wird, entscheidet sich am kommenden Donnerstag ab 14.30 Uhr in der SLB. Hier wird sich eine sechsköpfige Jury bestehend aus Buchhändlern, Bibliothekaren, Journalisten und der Vorjahressiegerin von den Lesenden überzeugen. Der Sieger darf dann zum Bezirksentscheid fahren. In Werder fällt die Entscheidung bereits am Mittwoch ab 14 Uhr. Treffpunkt ist die Stadtbibliothek in der Brandenburger Straße 1 a. Mehr Infos unter [Vorlesewettbewerb].

34-Jähriger verprügelt - Zeugen gesucht

at / 17.02. / 15:48 Uhr

In der Nähe des Sportforums Waldstadt ist ein 34-jähriger Potsdamer am Sonntag kurz nach Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache in einen Streit mit fünf unbekannten Personen gekommen. Alle fünf sollen den Mann mit Faustschlägen verprügelt und dabei im Gesicht verletzt haben. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief erfolglos. Das Opfer selbst stand unter dem Einfluss von Alkohol und konnte die Angreifer nicht näher beschreiben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und Hinweisen zur Tat. Wer die Auseinandersetzung beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Potsdamer Polizei unter 0331-5508-0 zu melden.

Broschüre "Brandenburgs Jugend angelt" vorgestellt

at / 17.02. / 12:32 Uhr

Der Landesanglerverband Brandenburg hat anlässlich des landesweiten Hegetages heute gemeinsam mit Präsident Günter Baaske, Bildungsministerin Britta Ernst und dem bekannten „AngelYouTuber“ Simon Stäblein die neue Jugendbroschüre an der Potsdamer Alten Fahrt präsentiert. mehr | 0 Kommentare