Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Im Havelderby der 2. Wasserball-Liga Ost behielten nach einem packenden Spiel am Samstag im Sportbad blu die Potsdam Orcas II gegen den ASC Brandenburg 03 mit 12:10 (3:5, 0:1, 6:2, 3:2) die Oberhand. Zwar fanden die routinierten Fritze-Bollmann-Städter deutlich besser in die Partie, konnten der schnellen, jungen Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz nach dem Seitenwechsel aber nicht mehr folgen. mehr
    • Die TKS 49ers mussten im Playoff-Rennen einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Am 23. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord konnten die 49ers der hohen Intensität der Gastgeber aus Köln nicht standhalten und mussten sich am Ende mit 66:90 (36:45) geschlagen geben. Somit befinden sich die 49ers weiterhin auf dem 6./7. Tabellenplatz. Das Team konnte sich vorerst nicht frühzeitig für die Playoffs qualifizieren. mehr
    • Die Potsdam Orcas haben die Hauptrunden-Gruppe A der Wasserball-Bundesliga als Siebter abgeschlossen. Im vielleicht besten Saisonspiel brachte die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir den Tabellenzweiten ASC Duisburg an den Rand einer Niederlage, belohnte sich aber nicht vollends. 7:9 (1:3, 2:1, 2:1, 2:4) unterlag die junge Potsdamer Mannschaft am Samstagabend im blu und wurde damit am Ende der Hauptrunde noch von der SG Neukölln abgefangen. Diese hatte im Schlüsselspiel um den direkten Abstieg in die B-Gruppe 12:8 gegen den SSV Esslingen gewonnen.  mehr
    • Das Gespenst des direkten Abstiegs in der B-Gruppe der 1. Wasserball-Bundesliga kann die Potsdam Orcas nicht mehr schrecken. Gesichert ist der Verbleib in der stärkeren Hälfte des deutschen Oberhauses allerdings noch lange nicht. Die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir muss in die Relegation gegen eines der B-Gruppen-Teams. Auf wen sie dort treffen, entscheidet sich allerdings erst am Samstag. Dabei haben es die Potsdamer noch selbst in der Hand, den aktuellen sechsten Tabellenrang zu behaupten. Gelänge dem Tchigir-Team im letzten Hauptrundenspiel gegen den ASC Duisburg (heute, 18. März, im blu / 18 Uhr) eine kleine Sensation, würde Potsdam auf den Dritten der B-Gruppe SV Bayer 08 Uerdingen treffen. mehr
    • Unter schwierigen Vorzeichen konnte der U16-Nachwuchs der Potsdam Orcas am Sonntag den vierten Sieg im vierten Spiel der Ostdeutschen Wasserball-Liga sichern. Im Bad des Sportparks Luftschiffhafen gewann die Mannschaft von Trainer André Laube das Nachholspiel gegen den SV Zwickau 04 mit 20:16 (4:4, 4:5, 9:4, 3:2) und festigte mit jetzt acht Punkten und der beeindruckenden Tordifferenz von 107:34 die Tabellenspitze. mehr
    • Nach der ersten Niederlage seit über einem Monat müssen die TKS 49ers diesen Samstag erneut auswärts ran. Am 23. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord gastiert das Team bei den RheinStars in Köln. Mit einem Sieg gegen die derzeit neuntplatzierten Kölner könnte die Mannschaft einen großen Schritt Richtung Playoffs machen. Mit dem Tip-Off geht es am Samstag, 18. März, um 18 Uhr los. mehr
    • Das am vergangenen Sonntag ausgefallene Spiel gegen den 1. FC Köln wurde durch den DFB neu angesetzt, das meldet der hiesige Verein. Die Begegnung des 14. Spieltags wurde vergangenes Wochenende nach Prüfung durch die Sportplatzkommission wegen der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Der Rasen im Karl-Liebknecht-Stadion war in Folge der starken Niederschläge... mehr
    • Potsdams Bundesliga-Reserve bleibt im Titelkampf der 2. Wasserball-Liga im erweiterten Titelrennen. Beide Partien daheim im Bad des Olympiastützpunktes Potsdam am Luftschiffhafen wurden am Wochenende gewonnen – und das überraschend sicher. Gegen den Tabellenachten SC DHfK Leipzig siegte die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz am Samstag 21:2 (3:0, 5:2, 8:0, 5:0), tags darauf wurde das Tabellenschlusslicht Erfurter SSC 15:1 (3:0, 4:0, 5:0, 3:1) geschlagen. Dass die Potsdamer als Favorit in diese Matches gehen würden, war beim Blick auf die Tabelle klar. mehr
    • Das Sportland hat seine Besten gewählt: Emma Hinze, Sebastian Brendel und die Volleyballerinnen des SC Potsdam sind bei der Wahl zu Brandenburgs Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2022 als Sieger hervorgegangen. Und alle drei Gewinner stehen nicht das erste Mal ganz oben. Die Welt- und Europameisterin im Bahnrad, Emma Hinze, triumphiert bereits zum dritten Mal in Folge. Auf seinen insgesamt sogar siebten „Sportler des Jahres“-Titel kommt der Welt- und Europameister im Kanu, Sebastian Brendel. Die Supercup-Gewinnerinnen und Deutschen Vizemeisterinnen vom SC Potsdam dürfen nach 2019 zum zweiten Mal über den Sieg in der Teamwertung jubeln. mehr
    • Potsdamer Drachenbootfans aufgepasst: am 17. Juni gibt es wieder ein Drachenboot-Rennen beim Havelfest in Brandenburg an der Havel! Eine gute Gelegenheit, um sich mit den Sport-Kollegen aus der Nachbarstadt zu messen! Anmeldungen sind noch bis zum 2. Juni möglich. mehr
    • Für viel Wirbel in der Bundesliga hatte die kurzfristige Teilnahme der deutschen Wasserballer im neugeschaffen World Aquatics-Wettbewerb World Cup gesorgt. Der ohnehin schon straffe Spielplan musste aufwändig angepasst werden – unter anderem zogen die Potsdam Orcas das Auswärtsspiel beim SSV Esslingen (11:11) vor, um in dem wichtigen Match um den Erhalt der A-Gruppe nicht auf ihre Nationalspieler Ferdinand Korbel und Mark Dyck verzichten zu müssen. Nach dem erfolgreichen Erstrunden-Auftritt des Wasserball-Teams Deutschland im rumänischen Otopeni, nahe der Hauptstadt Bukarest, hat sich dieser Aufwand auf jeden Fall gelohnt. mehr
    • Basketball: Siegesserie der 49ers gerissen
      Richard Steinmetz / 12.03. / 11:01 Uhr

      Am 22. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord reisten die TKS 49ers zu den Dragons Rhöndorf nach Bad Honnef. Die acht tapferen TKS-Akteure kämpften bis zur Schlusssirene, mussten sich den Hausherren aber dennoch mit 88:82 (43:45) geschlagen geben. War es vergangene Woche noch das beste, ist das dritte an diesem Abend das schlechteste Viertel der 49ers. mehr
    • Das U18-Bundesliga-Team der Potsdam Orcas hat die Hauptrunden-Gruppe A für sich entschieden. Mit dem 11:10 (2:2, 5:3, 0:2, 4:3) gegen die SV Krefeld 72 am vergangenen Samstag im blu holte sich die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz den neunten Sieg im zehnten Match. Mit eindrucksvollen 19 Punkten bei 183:87 Toren konnten sich die Orcas zusammen mit dem Zweiten White Sharks Hannover (15 Punkte / 114:68 Tore) direkt für die beiden Finalturniere im Mai und Juni qualifizieren.  mehr
    • 361.829 – so viele Brandenburger sind aktuell (Stichtag 01.01.2023) Mitglied in einem der 2.969 Sportvereine des Landes. Das sind so viele wie noch nie zuvor in der über 30-jährigen Geschichte des Landessportbundes Brandenburg e.V., der Dachorganisation aller märkischen Aktiven, Vereine und Verbände. Nach der Corona-Delle im Jahr 2021 haben die Liebe der Märker zum Sport sowie die aufopferungsvolle Arbeit der Vereine das Sportland damit wieder auf seinen Wachstumspfad zurückgeführt. Insgesamt verzeichnen die Vereine ein Plus von 16.610 Sportlern im Vergleich zum Vorjahr. mehr
    • Die für Sonntagnachmittag (12. März, 16 Uhr) vorgesehene Partie des 14. Spieltags in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem 1. FC Köln muss leider abgesagt werden. Wie der Verein mitteilt, ist der Rasen im Karl-Liebknecht-Stadion nach heutiger Beurteilung durch die Sportplatzkommission unbespielbar. Der neue Termin wird nach Rücksprache mit den beiden Vereinen schnellstmöglich vom DFB bekanntgegeben. Alle für dieses Spiel erworbenen Tickets behalten für den Nachholtermin ihre Gültigkeit.
    • Die TKS 49ers bekommen es am 22. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord erneut mit einem direkten Tabellennachbarn zu tun. Beim dieswöchigen Auswärtsspiel erwarten sie die Dragons Rhöndorf. Anders als vergangene Woche sind diesmal die 49ers das herausfordernde Team (Platz 6) und der Gegner hat seinen Tabellenrang (Platz 5) zu verteidigen. Los geht es in NRW am Samstag um 19 Uhr. mehr
    • Die positive Leistungskurve des Wasserball-Bundesligisten Potsdam Orcas der vergangenen Wochen hat am Samstagabend im blu einen erheblichen Knick erlitten. Im prestigeträchtigen Lokalderby gegen die SG Neukölln setzte es vor fast 300 Zuschauern ein bitteres 6:9 (5:1, 0:4, 1:2, 0:2). Konsterniert und etwas fassungslos kommentierte Potsdams Kapitän Ferdinand Korbel: „Im ersten Viertel waren wir hochkonzentriert und haben uns mit viel Leistungsbereitschaft eine hohe Führung erarbeitet. Was in den drei Abschnitten danach passiert ist, ist nur schwer erklärlich." mehr
    • 2. Basketball Bundesliga: Vierter Sieg in Folge für TKS
      Richard Steinmetz, Jordan Müller / 06.03. / 10:01 Uhr

      Die TKS 49ers konnten am 21. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord die Iserlohn Kangaroos auch im Rückspiel bezwingen und somit ihre Siegesserie auf vier Spiele ausbauen. In einer hart umkämpften Partie zwischen den direkten Tabellennachbarn war es die starke zweite Hälfte, die zum 84:77-Sieg (35:45) der 49ers führte. Mit dem elften Sieg der Saison haben die 49ers zwei Siege mehr als der 9. Platz und somit dem Nicht-Playoff-Platz. mehr
    • Impressionen vom Potsdam-Pokal
      pre / 05.03. / 10:01 Uhr

      Der 9. Potsdam Pokal der Potsdamer Sportakrobaten ist auch dieses Mal ein Feuerwerk der Turnkunst. Hier gibt es ein paar Impressionen… mehr
    • Am Wochenende findet der 9. Potsdam-Pokal der Potsdamer Sportakrobaten in der Sporthalle der Grundschule Am Jungfernsee statt. Erwartet werden 100 Teilnehmer aus sieben Bundesländern.  mehr
    • Wird die Siegesserie ausgebaut? 49ers empfangen die Iserlohn Kangaroos
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 02.03. / 14:01 Uhr

      Nach zwei Wochen Pause und der traurigen Nachricht über den Tod von Ex-49er Mubarak Salami geht es für die 49ers diesen Sonntag mit dem Spielbetrieb weiter. Am 21. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord gastieren die achtplatzierten Iserlohn Kangaroos, ein direkter Tabellennachbar der TKS 49ers, in der BBIS-Halle Kleinmachnow. Mit dem Tip-Off geht es am 5. März um 16 Uhr los. mehr
    • Marco Gebhardt vervollständigt das Trainerteam des 1. FFC Turbine Potsdam. Schon beim heutigen Bundesliga-Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (ab 19.30 Uhr) wird er auf der Trainerbank des KarLis Platz nehmen. mehr
    • Die Potsdam Orcas haben sich fürs „Final 4“ des Deutschen Wasserball-Pokals qualifiziert. In einem spannenden Viertelfinalspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir am Sonntagabend im blu 10:8 (2:0, 1:3, 5:1, 2:4) gegen die SG Neukölln durch. Tags zuvor unterlagen die Orcas im Bundesligamatch gegen die Wasserfreunde Spandau 04 mit 4:19 (1:4, 0:7, 1:4, 2:4). mehr
    • Wegen Wettkämpfen im „blu sport“ gibt es im März folgende Einschränkungen beim öffentlichen Baden: am 4. und 18. März, jeweils ab 16.30 Uhr, finden Wasserball-Spiele des OSC statt. Ab 16.30 Uhr ist der Schwimmbereich geschlossen. Die beiden anderen Bereiche "blu familie" und "blu sauna" sind weiterhin geöffnet.
    • Das etwas ersatzgeschwächte Team der Potsdam Orcas II kehrte vom Doppelspieltag in Berlin mit ausgeglichener Bilanz zurück. Beim Spitzenspiel der 2. Wasserball-Liga Ost gegen den SC Wedding unterlag die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz 7:9 (3:1, 2:2, 2:4, 0:2); bei der SG Neukölln II am Sonntag-Vormittag siegten die Orcas sicher 11:2 (3:0, 2:1, 4:1, 2:0). Mit nun 15 Punkten hält die Potsdamer Bundesliga-Reserve noch den Anschluss an das Top-Duo WU Magdeburg (17) und Wedding (16), die aber jeweils noch ein Spiel weniger als die Orcas haben. mehr
    • Inka Wesely unterstützt Gregor Kannenberg, den Vorstand Sport vom 1. FFC Turbine Potsdam, in Frauenfußball spezifischen Fragen beratend mit ihrer Expertise. Mit ihr kehrt ein bekanntes Gesicht zurück in den Verein. Inka Wesely wechselte zur Saison 2010/11 zum 1. FFC Turbine Potsdam. Mit dem Club wurde sie sowohl 2011 als auch 2012 Deutsche Meisterin. Im Sommer 2017 beendete die Abwehrspielerin bei Turbine Potsdam ihre aktive Karriere. Sechs Jahre später ist sie in neuer Funktion wieder da.  mehr
    • Die Potsdam Orcas haben die Chance, ins „Final 4“ des Deutschen Wasserball-Pokals einzuziehen. Mit einem Sieg am Sonntagabend (18 Uhr) im Viertelfinale gegen den Lokalrivalen SG Neukölln im blu stünden die Männer von Alexander Tchigir im Endrunden-Turnier am 24./25. März in Düsseldorf. Doch bevor die Orcas als Sechster der Bundesliga-A-Gruppe den Siebten empfangen, stehen am Samstag für beide Teams noch schwere Aufgaben in der Schöneberger Schwimmhalle in Berlin an. Potsdam trifft 16 Uhr auf den Ligaprimus Wasserfreunde Spandau 04. Ab 18 Uhr geht es für die Neuköllner gegen den Dritten Waspo 98 Hannover. mehr
    • Das U18-Bundesliga-Team der Potsdam Orcas hat sich für die beiden Endrunden-Turniere um die deutschen Meisterschaften qualifiziert. Bereits einen Spieltag vor dem Abschluss der Hauptrunden-Gruppe A steht Potsdam als eine der beiden topplatzierten Mannschaften fest, die einen direkten Platz in den Vierer-Finalturnieren erhält. Beim Doppelspieltag am Samstag in Deutschlands Süden bezwang das Team von Trainer Slawomir Andruszkiewicz zunächst mittags den SV Cannstatt 19:13 (5:4, 7:2, 5:4, 2:3) und am Abend den Post-SV Nürnberg 20:8 (6:4, 8:1, 3:3, 3:0). mehr
    • 2. Basketball Bundesliga ProB: 49ers gewinnen in letzter Sekunde in Giessen
      Richard Steinmetz, Jordan Müller / 20.02. / 09:17 Uhr

      Am 20. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord ging es für die TKS 49ers zum Auswärtsspiel nach Hessen gegen die ROTH Energie Giessen Pointers. Die Gastgeber boten den 49ers bis zum Schluss Paroli, was zu einer dauerhaft offenen Begegnung führte. Die 49ers entschieden das Spiel erst zum spätestmöglichen Zeitpunkt. Der 69:72 (36:40) Erfolg markiert den dritten TKS-Sieg in Serie. mehr
    • „Zufrieden sind wohl nur die Zuschauer nach Hause gegangen“, resümierte Potsdams Mannschaftskapitän Ferdinand Korbel nüchtern den Ausgang des Wasserball-Bundesliga-Spiels beim SSV Esslingen. Durch einen erfolgreich verwandelten Strafwurf in der Schlusssekunde retteten die Potsdam Orcas beim 11:11 (2:1, 3:4, 4:2, 2:4) im Sportbad Neckarpark zumindest noch einen Punkt. „Wir waren heute immer einen Schritt zu spät und defensiv zu fahrig“, so Korbel. „Mit dem Punktgewinn können wir uns noch glücklich schätzen. Unser Kampf bis zum letzten Pfiff hat sich so zumindest noch gelohnt.“ mehr
    • "Unser Heimspiel gegen den SV Werder Bremen wurde neu angesetzt und wird nun am Mittwoch, 1. März (ab 19.30 Uhr) ausgetragen, MagentaSport und Eurosport übertragen live", teilt der 1. FFC Turbine Potsdam mit. Die Begegnung des 12. Spieltags in der Frauen-Fußball-Bundesliga hätte ursprünglich am Freitag, 10. Februar, stattfinden sollen, wurde aber nach Prüfung durch die Sportplatzkommission wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Alle für das ausgefallene Spiel gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. mehr
    • Auswärtsspiel im Livestream: 49ers reisen zu den Giessen Pointers nach Hessen
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 16.02. / 10:01 Uhr

      Am 20. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord steht für die TKS 49ers ein Auswärtsspiel in Hessen an. Gegner sind die ROTH Energie Giessen Pointers, welche sich derzeit auf dem letzten Tabellenplatz und somit sechs Ränge hinter den siebtplatzierten 49ers befinden. Die Begegnung kann am Sonntag, den 19. Februar, ab 17.30 Uhr im Livestream verfolgt werden. mehr
    • Orca-Wasserballer besiegen verspätete Esslinger
      André Laube / 12.02. / 17:01 Uhr

      Zwei wichtige Punkte konnten die Potsdam Orcas im Kampf um den Verbleib in der Wasserball-Bundesliga-A-Gruppe verbuchen. Ein deutliches 15:7 (3:1, 5:3, 4:1, 3:2) gegen den SSV Esslingen am Samstagabend im Sportbad blu sicherte den zweiten Punktgewinn in Wochenfrist. Mit nun vier Zählern hat sich Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir auf den sechsten Tabellenrang vorgeschoben und einen großen Schritt weg vom direkten Abstieg in die B-Gruppe gemacht. Vom Tisch ist der letzte Tabellenrang vier Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde aber noch nicht. Ein Punktgewinn am nächsten Freitag beim Rückspiel in Stuttgart (19.30 Uhr) gegen Esslingen könnte Gewissheit bringen und den Relegationsplatz sichern. mehr
    • 49ers bezwingen den Tabellenführer - TKS gewinnt in Sandersdorf
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 12.02. / 15:01 Uhr

      Am 19. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord sorgten die 49ers für eine der größten Überraschungen in der laufenden Saison. Auswärts beim Tabellenführer der BSW Sixers konnte das Team zu zehnt das insgesamt 9. Saisonspiel gewinnen. Nachdem die Mannschaft noch zur Halbzeit mit 39:43 zurück lag, war es ein Lauf der 49ers im dritten Viertel, welcher zum 92:82 Sieg führte. Die 49ers befinden sich somit weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz. mehr
    • Orca-Wasserballer gegen Esslingen im Doppelpack
      André Laube / 11.02. / 10:01 Uhr

      Keine Zeit durchzuatmen für die Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas: Nach dem grandiosen 9:6-Erfolg gegen die White Sharks Hannover und dem ersten Punktgewinn in der laufenden Saison stehen sich Potsdam und das Tabellenschlusslicht SSV Esslingen gleich doppelt gegenüber. Am heutigen Samstag, 11. Februar, 18 Uhr, empfängt die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir die Süddeutschen im Sportbad blu, am Freitag darauf geht nach Stuttgart zum Rückspiel. mehr
    • Die für Freitagabend (ab 19.15 Uhr) vorgesehene Partie des 12. Spieltags in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem SV Werder Bremen muss leider abgesagt werden. “Der Rasen im Karl-Liebknecht- Stadion ist nach heutiger Beurteilung durch die Sportplatzkommission nach wie vor unbespielbar”, teilt der Verein mit. Der neue Termin wird nach Rücksprache mit den beiden Vereinen schnellstmöglich vom DFB bekanntgegeben. Alle für dieses Spiel erworbenen Tickets behalten für den Nachholtermin ihre Gültigkeit.
    • Hoffnung auf Überraschungssieg - 49ers fahren zu den BSW Sixers nach Sandersdorf
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 08.02. / 17:01 Uhr

      Am kommenden Samstag gastieren die TKS 49ers am 19. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord bei den BSW Sixers in Sandersdorf. Es wartet somit der aktuelle Tabellenführer, der im Hinspiel für die höchste Heimniederlage der laufenden Saison der 49ers sorgte. Im Rückspiel wollen sich die jetzigen Gäste für ihre durchwachsene Vorstellung im ersten Aufeinandertreffen revanchieren. Los geht es am Samstag, 11. Februar, um 18 Uhr. mehr
    • Im Spitzenspiel der U18-Wasserball-Bundesliga behielten die Potsdam Orcas gegen die White Sharks Hannover am Samstag im Sportbad blu mit 14:11 (4:3, 3:4, 3:2, 4:2) die Nase vorn und rundeten damit den siegreichen Abend ab. Zuvor hatten die Orcas bereits das Herrenteam der White Sharks im Bundesliga-Duell 9:6 bezwungen.  mehr
    • Am Samstag ging es für die erste Damenmannschaft des USV Potsdam zum Auswärtsspiel gegen den SG Einheit Zepernick. Die Potsdamerinnen konnten dabei an ihre starke Leistung der Vorwoche anknüpfen und belohnten sich mit einem klaren 3:1 (23:25, 25:17, 25:16, 25:19). mehr
    • Nach Abpfiff war die positive Stimmungslage – eine Mischung aus Stolz, Erleichterung und Freude – im Sportbad blu förmlich greifbar. Mit einem 9:6 (1:0, 3:3, 1:1, 4:2) gegen die White Sharks Hannover holten die Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas ihre ersten Punkte dieser Saison. „Das war jetzt der Startschuss in erfolgreiche Wochen“, war sich Potsdams Kapitän Ferdinand Korbel hinterher sicher. Der bullige Nationalspieler beschenkte sich am Samstagabend mit dem Sieg an seinem 27. Geburtstag selbst. In einer regelrechten Abwehrschlacht markierte er den ersten und letzten Treffer der stets spannenden Partie. mehr
    • 2. Basketball-Bundesliga: 49ers siegen zuhause gegen Rist Wedel
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 05.02. / 15:01 Uhr

      Bei der Begegnung zwischen den TKS 49ers und dem SC Rist Wedel am 18. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord war Spannung vorprogrammiert. Die Fans wurden dahingehend nicht enttäuscht. Mit einem ausgeglichenen Spielstand ging es in die letzten vier Spielminuten. Am Ende behielten die 49ers die Oberhand und konnten die Partie mit einem Endstand von 78:70 (41:36) für sich entscheiden. mehr
    • Nach Paige Culver, Maria Cristina Lange und Darya Rajaee komplettiert nun Jessica De Filippo den Kader von Turbine Potsdam für die zweite Saisonhälfte. Die 21-jährige Kanadierin spielte zuletzt zwei Saisons an der University of Arkansas in den USA Fußball. In der vergangenen Saison erzielte sie dort zwölf Tore und acht Vorlagen in 22 Spielen. mehr
    • Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam und Trainer Sven Weigang gehen getrennter Wege. Das Präsidium gab vor wenigen Minuten bekannt, dass Weigang am 2. Februar um sofortige Aufhebung seines Vertrages gebeten habe. Erst im November hatte er den Posten von Sebastian Middeke übernommen. mehr
    • Der 1. FFC Turbine verkündet einen weiteren Neuzugang: Darya Rajaee. Die 22-Jährige spielte die letzten vier Jahre an der University of Central Florida in Orlando Fußball. Dort wurde sie zweimal in Folge in das American Athletic First Team All-Conference berufen und war unter den Top-100-Spielerinnen der Conference League. mehr
    • Das 16. Saisonspiel am 18. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord steht an. Die achtplatzierten TKS 49ers begrüßen den elftplatzierten SC Rist Wedel. Die beiden Teams trennen zwar drei Tabellenränge, dennoch liegt nur ein Sieg zwischen ihnen. Die Gäste visieren die Playoffplätze an, die Gastgeber wollen diese hingegen nicht aus den Augen verlieren. Los geht es am Samstag, 4. Februar, 18 Uhr, in der BBIS-Halle. mehr
    • Nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz kann Turbine Potsdam neue Gesichter begrüßen. Ab dem kommenden Heimspiel am 5. Februar gegen den FC Bayern München wird Benjamin „Benni“ Hantschke die neue Stimme des „KarLi ́s“. Der Verein reagiert damit auf die kurzfristig beendete Kooperation mit Hartmut Behrenwald. mehr
    • Die Formkurve zeigt weiter steil nach oben, auf den ersten Punktgewinn der Saison müssen die Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas aber weiterhin warten. Beim favorisierten SV Ludwigsburg 08 musste sich die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir nach starkem Auftritt am Samstagabend mit 9:11 (2:4, 3:1, 2:3, 2:3) geschlagen geben. Nun wartet mit dem Tabellenvierten White Sharks Hannover eine erneut lösbare – wenn auch schwere – Aufgabe. Am Sonnabend (18 Uhr) laden die Orcas zum Duell der wohl beiden jüngsten Mannschaften der Liga ins blu. mehr
    • Nach [Paige Culver] verkündet der 1. FFC Turbine Potsdam mit Nina Lange nun einen weiteren Neuzugang für die Rückrunde. Die 22-jährige Berlinerin stand zuletzt beim Zweitligisten RB Leipzig unter Vertrag und sammelte zuvor bei der SGS Essen erste Bundesligaerfahrung. Die Stürmerin wird beim 1. FFC Turbine Potsdam die Rückennummer 10 tragen. mehr
    • Trotz des Fehlens einiger Leistungsträger konnten die U16-Wasserballer der Potsdam Orcas ihre beiden Matches in der ostdeutschen Liga in Zwickau am Sonntag mühelos gewinnen. Gegen die Wasserfreunde Spandau 04 siegte die Mannschaft von Trainer André Laube 20:8 (5:3, 6:1, 5:3, 4:1). Der SC DHfK Leipzig wurde sogar mit 42:2 (14:0, 10:0, 7:1, 11:1) bezwungen. mehr
    • 2. Basketball-Bundesliga: 49ers verlieren im Rückspiel gegen Wolmirstedt
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 30.01. / 09:01 Uhr

      Am 17. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord konnten sich die TKS 49ers nicht für die knappe Heimniederlage im Dezember revanchieren und verloren am Ende gegen die SBB Baskets Wolmirstedt mit 94:65 (53:27). Neben einer defensiv schwachen ersten Halbzeit, in der die 49ers zum ersten Mal in einer Hälfte 50 Punkte zuließen, kämpften die Gäste ein weiteres Mal mit schlechten Trefferquoten und liefen somit dauerhaft dem hohen Vorsprung der Gastgeber hinterher mehr
    • Nach zwei Testspielsiegen gegen den polnischen Erstligisten MMTS Kwidzyn und Ligakonkurrent HC Elbflorenz 2006 ging es für den 1. VfL Potsdam zum Abschluss der Wintervorbereitung am Freitag auswärts gegen Bundesliga-Erstligisten GWD Minden. Dabei zeigte das junge Team von Trainer Bob Hanning, dass es mit dem Erstligisten mithalten kann. Verstärkt durch den spielfreudigen Nils Lichtlein traten die Adler bis auf die Langzeitverletzten Orlov, Roosna und Urios in Bestbesetzung an. mehr
    • Nach zwei erfolgreichen Auswärtsspielen hatten die Fans am Sonnabend die Möglichkeit, ihren SC Potsdam in eigener Halle triumphieren zu sehen. Das Meisterschaftsspiel zwischen dem SC Potsdam und Schwarz-Weiß Erfurt endete 3:0 (25:22, 25:21, 25:23). Damit verfügt das Guillermo-Team über 38 Punkte und belegt weiter den 2. Tabellenplatz. mehr
    • Wiedersehen in Wolmirstedt: 49ers wollen Hinspielniederlage vergessen machen
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 26.01. / 12:01 Uhr

      Am kommenden Sonntag, 29. Januar, werden die TKS 49ers zum 17. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord von den drittplatzierten SBB Baskets Wolmirstedt empfangen. Nachdem die Mannschaft zwei Wochen endlich wieder als Sieger die Halle verlassen konnte, wollen sich die 49ers dieses Wochenende weitere Punkte im Playoffrennen sichern. Gegen die Baskets musste das Team jedoch im Hinspiel vor vier Wochen eine bittere Niederlage hinnehmen. Los geht es am Sonntag um 15 Uhr in Wolmirstedt. mehr
    • In Leipzig fand die Endrunde um den ersten Vereinstitel der neuen U12-Saison statt. Dabei ging es um die Ostdeutsche Wasserball-Meisterschaft 2022/23. Insgesamt sechs Mannschaften fochten um die Goldmedaille und Potsdams Jüngste standen am Ende verdient ganz oben auf dem Treppchen.  mehr
    • Mit dem ersten Pflichtspielsieg der Saison haben sich die Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas ins Viertelfinale des Deutschen Pokals gespielt. Beim West-Zweitligisten SV Blau-Weiß Bochum tat sich die die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir am Sonntag über weite Strecken schwer, siegte aber 13:9 (4:1, 3:4, 4:1, 2:3). „Mit Ruhm haben wir uns nicht bekleckert, unterm Strich aber sicher gewonnen“, bilanzierte Potsdams Kapitän Ferdinand Korbel die Leistung pragmatisch. „Wir freuen uns über den ersten Erfolg in der schweren Saison und wollen daran jetzt anknüpfen.“  mehr
    • Die Potsdamer Sportakrobaten blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2022 mit über 30 Goldmedaillen zurück und starten hoch motiviert in das Jahr 2023. Bei ihrem traditionellen Neujahrsempfang am 22. Januar erhielten drei Wettkampfformationen im Rahmen der Sportlerehrung 2022 den Ehrenpokal für besondere sportliche Leistungen. Die Verleihung führte Daniel Keller, Vereinsvorsitzender des SV Motor Babelsberg e.V., durch. Er gratulierte den Potsdamer Sportakrobaten zu den hervorragenden nationalen Erfolgen und dankte den Trainern und Eltern für das großartige Engagement. mehr
    • Nach acht von 18 Spieltagen verspricht der Titelkampf in der 2. Wasserball-Liga Ost spannender denn je zu werden. Trotz der ersten Saisonniederlage bei der ebenfalls noch ungeschlagenen Wasserball-Union Magdeburg (12:13) verbleibt die Zweite der Potsdam Orcas mit 13 Punkten weiter an der Spitze, hat aber lediglich noch einen Punkt Vorsprung auf Verfolger SC Wedding, dem zudem noch ein Match fehlt. Ambitionen dürfen außerdem der Dritte ASC Brandenburg (10 Punkte/7 Spiele) und vor allem Vierte Magdeburg (9/5) pflegen. mehr
    • Am Samstag bestritten die USV-Damen ihr drittes Spiel in diesem Jahr. Beim Eimsbüttler TV 2 war dabei allerdings leider nichts zu holen. Zu oft scheiterte das Team an sich selbst und letztlich auch mit 25:18/27:25/25:14 an den Hamburgerinnen. Wertvollste Spielerin wurde Sophie Apel. mehr
    • Am vergangenen Samstag empfingen die Volleyball-Damen des 1. USV Potsdam den BBSC Berlin II in der Halle der Heinrich-Mann-Allee in Potsdam. Sie konnten den Hinrundenerfolg mit einem deutlichen 3:0 (25:14, 25:20, 25:23) bestätigen. “Glücklicherweise konnte der Trainer diesmal auch wieder fast auf den kompletten Kader zurückgreifen”, berichtet die Mannschaft. Nur auf Mittelblockerin Carolin Schröder musste das Team verzichten. Sie hatte sich beim Training verletzt. mehr
    • Als Verstärkung für die zweite Saisonhälfte wechselt Paige Culver zum 1. FFC Turbine Potsdam. Die 25-jährige Kanadierin spielte zuletzt für IFK Kalmar in Schweden. Auch in Italien (Pink Bari) und Frankreich (ASJ Soyaux-Charente und Girondins Bordeaux) spielte Paige schon in den höchsten Spielklassen mehr
    • Die U18-Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas bleiben nach dem Doppelspieltag in Nordrhein-Westfalen zwar weiter ungeschlagen, mussten aber den ersten Punktverlust hinnehmen. Im Spitzenspiel am Samstag trennte sich die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz mit 8:8-Unentschieden gegen die SV Krefeld 72. Tags darauf siegte Potsdam beim Tabellenschlusslicht ASC Duisburg 22:13. „Die Ergebnisse des Spitzentrios Hannover, Potsdam und Krefeld untereinander sind schon ein Fingerzeig, wie eng sich das Titelrennen dieses Jahr gestalten wird“, sagt André Laube, sportlicher Leiter der Orcas. „In den Duellen der Hinrunde gab es nun schon zwei Unentschieden und unseren knappen 7:6-Erfolg in Hannover.“  mehr
    • Es ist geschafft. Der Vierer des Piloten Nico Semmler (Ilsenburg) mit seinen Anschiebern Oliver Peschk, Rupert Schenk und Marvin Paul vom SC Potsdam gewann in Winterberg (GER) nach zwei Läufen den Juniorenweltmeistertitel mit einer Fahrzeit von 1:49,24 Min. Lohn für diese Leistung ist die Fahrkarte zu den Titelkämpfen der „Großen“, die in St. Moritz (SUI) (23.01.-05.02.) Weltmeister ermitteln. Eine offizielle Nominierung erfolgt durch den BSD (Bob- und Schlittenverband für Deutschland). mehr
    • Mit den Ambitionen, sich für das Endrundenturnier um die Ostdeutschen Wasserball-Meisterschaften zu qualifizieren, reiste die U14 der Potsdam Orcas am Wochenende nach Zwickau zur Vorrunde. Bereits der dritte Platz hätte in dem Viererturnier gereicht, um dies zu erreichen. Am Ende konnte sich das Team des Trainergespanns André Laube und Gregor Karstedt sogar über den ersten Rang freuen, der im Vorfeld ganz sicher so nicht eingeplant war. „Die Kids haben eine tolle Leistung abgerufen“, zeigte sich Laube sehr zufrieden. „Mit dem Sieg in der Vorrunde sind wir jetzt sogar schon in den Top 4 des Ostens und können im Finalturnier frei aufspielen.“ Dieses wird am 18./19. März in Dresden stattfinden.  mehr
    • Unmittelbar nach dem erfolgreichen Auswärtsspiel in der Champions League in Belgrad (SRB) Freitagabend, musste der SC Potsdam am Samstag sofort wieder an das Netz treten. Das Meisterschaftsspiel mit dem Dresdner SC 1898 stand an. mehr
    • Sieg in Herford: 49ers melden sich im Rennen um die Playoffs zurück
      Jordan Müller, Richard Steinmetz / 15.01. / 16:01 Uhr

      Am 15. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord trafen die TKS 49ers auswärts auf BBG Herford. Ein starkes erstes Viertel sowie eine solide Verteidigung über das ganze Spiel hinweg ebneten dabei den Weg für den verdienten 57:67 (30:39)-Sieg der 49ers. Dadurch machen sie diese Woche in der Tabelle einen Platz gut und stehen wieder auf dem achten Playoffrang. mehr
    • Für den 15. Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB Nord reisen die TKS 49ers zur BBG Herford nach Nordrhein-Westfalen. Beiden Teams würde ein Sieg sehr guttun. Der BBG, um sich weiter vom Tabellenende abzusetzen, und den 49ers, um nach einer kleinen Schwächephase wieder auf einen Playoffplatz zu gelangen. Die Begegnung findet am Samstagabend, 14. Januar, ab 19.30 Uhr statt. mehr
    • Einem leichten Sieg ist die zweite Mannschaft der Potsdam Orcas in der Wasserball-Liga Ost entgegengeschwommen. Im heimischen Sport- und Freizeitbad blu gewann das im Durchschnitt 17-jährige Team von Trainer Slawomir Andruszkiewicz am Samstagabend 20:7 (4:2, 5:2, 7:2, 4:1) gegen den SV Zwickau 04. Mit nun elf Punkten aus sechs Partien und einer beeindruckenden Tordifferenz von 95:43 verbleiben die Orcas an der Tabellenspitze der zweiten Liga, allerdings dicht gefolgt vom SC Wedding (10 Punkte / 76:49) und dem ASC Brandenburg (9 / 85:63). mehr
    • Nach schwierigen Jahren für die Event-Branche richten die Firmenlauf-Veranstalter den Blick nun wieder nach vorn. Beim kommenden AOK Firmenlauf soll die alte Bestmarke aus dem Jahr 2019, mit 4.432 Teilnehmenden aus gut 300 Unternehmen (sowie Behörden und Vereinen) wieder erreicht werden, geben in einer Pressemitteilung bekannt. „Die Sportmacher“ als Veranstalter des Firmenlaufes wollen eine Top-Organisation sowie beste Stimmung bei idealen Laufbedingungen garantieren. „Für den AOK Firmenlauf Potsdam am 23. Mai haben wir schon jetzt einiges in petto", verspricht Conrad Kebelmann, Chef-Organisator des AOK Firmenlaufes. Anmeldungen für das Event sind ab heute vormittag möglich. mehr
    • Am vergangenen Samstag verlor die erste Damenmannschaft des USV Potsdam in heimischer Halle gegen Grün-Weiß Eimsbüttel mit 0:3 (20:25, 17:25, 15:25). Im Hinspiel in Hamburg musste sich der USV bereits in einem zu großen Teilen guten Spiel geschlagen geben. die Revanche sollte nun mit dem besseren Ende ausgehen. Der Tag startete allerdings schon Unheil verheißend mit zwei verletzungsbedingten Absagen von Charleen Spieß (AA/D) und Jule Lux (Libera), so dass das Trainergespann noch kurzfristig über Änderungen nachdenken musste. mehr
    • VfL Potsdam-Spieler Moritz Sauter ist in der Kategorie „Nachwuchshoffnung“ für den „German Handball Award 2022“ nominiert. Zum zweiten Mal wird der vom Online-Portal [handball-world.news] und dem Fachmagazin „Bock auf Handball“ ins Leben gerufene Award vergeben. Die Onlineabstimmung erfolgt bis zum 23. Januar. Im vergangenen Jahr konnte Nils Lichtlein (Füchse Berlin), der zuletzt den 1. VfL-Potsdam in der 2. Bundesliga unterstützte, den Preis als „Nachwuchshoffnung“ gewinnen. In der zweiten Ausgabe ist nun Moritz Sauter nominiert. Der 20-Jährige spielt seit 2022 beim 1. VfL Potsdam. Er ist als Mitglied der U21 Nationalmannschaft auch ein heißer Kandidat für die unter dem Motto „Play the Future“ vom 20. Juni bis zum 2. Juli 2023 in Deutschland und Griechenland stattfindenden 24. IHF U21-Weltmeisterschaften. mehr