Logo
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 16.06. / 19:01 Uhr

      Der letzte reguläre Spieltag der aktuellen Saison ist Geschichte. So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Am Sonntag, 30. Juni, findet von 10 bis 16 Uhr in der Sporthalle an der Heinrich-Mann-Allee in Potsdam der 21. Embassy Cup statt - ein internationales Hallenfußballturnier der Botschaften und Konsulate in Deutschland. mehr
    • Die weiße Weste der Potsdam Orcas in der 2. Wasserball-Liga Ost der Saison 2023/24 ist „befleckt“. Im Auswärtsmatch beim Tabellen-Zehnten Erfurter SSC unterlag das kleine Aufgebot der Potsdamer Wasserball-Bundesliga-Reserve 6:8 (1:4, 1:0, 2:3, 2:1). mehr
    • Die Potsdam Orcas haben die Saison 2023/24 als Vierter der Wasserball-Bundesliga abgeschlossen. Nach der unglücklichen 12:13-Niederlage nach Fünf-Meter-Werfen daheim in Spiel eins der „Best-of-three“-Serie um den Bronzeplatz gegen den ASC Duisburg unterlag die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir nun am Samstag 7:13 (3:3, 1:4, 1:2, 2:4) auch in der zweiten Begegnung. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 09.06. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Der 1. FFC Turbine Potsdam und Crazybuzzer haben ihre zunächst für drei Jahre geplante Partnerschaft vorzeitig beendet. Crazybuzzer stellt sich strategisch neu auf und sieht keine Zukunft in der Zusammenarbeit mit Frauenfußballvereinen. Turbine Potsdam bedankt sich bei Crazybuzzer für die Zusammenarbeit und sucht nun einen neuen Hauptpartner. mehr
    • Beim größten Stabhochsprung-Festival in Gräfelfing bei München konnten sich die Potsdamer Stabhochspringer trotz Dauerregens gut in Szene setzen. Über 240 Aktive nahmen an dem dreitägigen Event teil. mehr
    • Am Ende fehlten vier Tore zum ganz großen Coup: Lediglich wegen der Tordifferenz haben die U14-Wasserballer der Potsdam Orcas die Qualifikation zur Medaillenrunde der deutschen Meisterschaften verpasst. In der Zwischenrunde am Wochenende im Sport- und Freizeitbad blu unterlag die Mannschaft der Trainer André Laube und David Skillen am Samstag zunächst nach starkem Spiel dem Ost-Meister SG Neukölln 5:10 (0:2, 1:2, 1:3, 3:3); gegen West-Meister SV Blau-Weiß Bochum gelang beim 11:11 (3:2, 4:1, 3:5, 1:3) fast die Überraschung. Die Torejagd gegen den Post-SV Nürnberg am Sonntag war dann trotz des 34:1 (7:1, 14:0, 5:0, 8:0) gegen den Post-SV Nürnberg nicht ganz ausreichend. mehr
    • Brandenburgs Para-Schwimmer haben bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft und World Series Stop in Berlin vom 30. Mai bis 2. Juni überzeugt. Mit insgesamt 16 Gold-, 13 Silber- und 13 Bronzemedaillen kehrten sie hochdekoriert aus der Bundeshauptstadt zurück. mehr
    • Trotz noch drei ausstehenden Partien steht der Sieger der 2. Wasserball-Liga Ost schon fest. Die „Zweite“ der Potsdam Orcas hat den Titel verteidigt. In Berlin siegte die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz am Samstag gegen den SC Wedding 8:5 (2:3, 1:1, 3:0, 2:1) und tags darauf gegen die SG Neukölln II 15:11 (5:2, 2:2, 4:3, 4:4). Nun warten drei weitere Auswärtspartien auf die Orca-Bundesliga-Reserve. Am nächsten Samstag geht es zum Erfurter SSC und eine Woche später zum SV Zwickau (15.6.) und SC Chemnitz (16.6.). mehr
    • Dramatik pur im Sport- und Freizeitbad blu: Erst im Fünf-Meter-Werfen entschied sich die erste Partie der „Best-of-three“-Serie um Wasserball-Bundesliga-Bronze zwischen den Potsdam Orcas und dem ASC Duisburg am Samstagnachmittag. Den Kürzeren zog dabei der heimische OSC Potsdam, der zwei Strafwürfe liegenließ und schließlich 12:13 (1:0, 5:3, 2:4, 1:2 / 3:4) unterlag. „Ich bin natürlich enttäuscht über die Niederlage, aber auch gleichzeitig stolz“, so Kapitän Ferdinand Korbel, der erneut ein tolles Match ablieferte. „Wir haben bis zur letzten Sekunde gekämpft und wissen nun, dass wir gewinnen können. Wir müssen in Spiel zwei alles ins Wasser bringen, was nach der langen Saison noch in unseren Körpern steckt.“ mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 02.06. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Trotz des Fehlens der sieben besten Potsdamer Torjäger der laufenden Zweitliga-Saison hielt sich die Bundesligareserve der Potsdam Orcas auch gegen den Erfurter SSC im Luftschiffhafen-Bad schadlos und siegte am Sonntag 13:7 (3:1, 2:1, 6:3, 2:2). Im Schlussspurt dieser Spielzeit warten nun noch fünf Auswärtspartien. Gewinnt Potsdams „Zweite“ noch eines dieser Matches, ist den Orcas die Titelverteidigung nicht mehr zu nehmen. mehr
    • Die Potsdam Orcas stehen in der „Best-of-three“-Serie um den Bronzeplatz der Bundesliga-Saison 2023/24. Das erste Spiel steigt bereits am kommenden Sonnabend (16 Uhr) im blu gegen den ASC Duisburg; Begegnung 2 und – wenn nötig – 3 kommen dann am 8./9. Juni an der Wedau zur Austragung. Nach dem Sensationserfolg im Spiel 1 des Halbfinales gegen die Wasserfreunde Spandau 04 (10:9) im heimischen blu am 11. Mai folgten zwei sehr deutliche Niederlagen beim Rekordmeister am vergangenen Wochenende. Am Samstag unterlag die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir 4:25 (1:7, 1:7, 1:6, 1:5) und tags darauf im entscheidenden dritten Match 5:22 (2:7, 0:5, 1:7, 2:3). mehr
    • Valentina Limani, die erste Neuverpflichtung für Turbine Potsdam in der neuen Saison, wechselt von der Eintracht Frankfurt II. Die 27-Jährige spielte seit 2009 für den 1. FFC Frankfurt bzw. Eintracht Frankfurt und durchlief in diesen 15 Jahren alle Jugendmannschaften bis hin zur ersten Mannschaft, für die sie zwei Spiele bestritt. Derzeit spielt Valentina in der zweiten Mannschaft der Eintracht und hat dort mehr als 100 Zweitliga-Spiele absolviert. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 26.05. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Die RedHawks Potsdam haben Asil Aydin als neuen Verantwortlichen für den Aufbau des Leistungsbereichs verpflichtet. Aydin, der bereits in der Pandemiezeit einige Jugendteams der RedHawks coachte, bringt umfassende Erfahrung mit und kehrt nach Stationen bei Rist Wedel und Medipolis SC Jena nach Potsdam zurück. mehr
    • Die U18-Wasserballer der Potsdam Orcas haben den deutschen Meistertitel verteidigt. Nach einer perfekten Saison ohne Punktverlust hielten sich die Jungs von Trainer Slawomir Andruszkiewicz auch im Finalturnier im Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu am Wochenende schadlos und brachten „ihre Mission“ zu Ende. „Wir waren von Beginn an Favorit“, so Coach Andruszkiewicz. „Diese Rolle und Spannung über das ganze Jahr zu halten, war nicht so leicht. Ich bin ganz stolz auf meine Jungs und deren Bereitschaft.“ mehr
    • Der Krav Maga Brandenburg/Berlin e.V. organisiert wieder ein Selbstverteidigungs-Seminar in einem Bus. Der Termin: 22. Juni, 10 bis 14 Uhr. Mehr Infos & Anmeldung: [www.km-bb.de].
    • Potsdam wird zur Floorball-Hauptstadt
      ant / 20.05. / 15:01 Uhr

      Vom 21. bis 23. Juni verwandelt sich Potsdam in die Floorball-Hauptstadt Deutschlands. In der MBS Arena und der angrenzenden Ballsporthalle findet das dreitägige "Potsdam Masters 2024" statt. mehr
    • Am letzten Spieltag der aktuellen Saison in Regionalliga Nordost empfing der SV Babelsberg 03 mit der VSG Altglienicke heute Mittag den direkten Tabellennachbarn im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion. Das Spiel ging am Ende 0:0 Unentschieden aus. Somit beendet Babelsberg die Saison mit 56 Punkten auf Tabellenplatz 5.  mehr
    • Showdown der U18-Wasserball-Bundesliga im blu: Am Wochenende wird der wichtigste Nachwuchstitel im deutschen Wasserball zwischen den vier stärksten Teams nach langer Saison in Potsdam ausgespielt. Die heimischen Orcas gehen dabei als der Top-Favorit ins Rennen, nachdem sie durch Vor- und Zwischenrunde der Liga in insgesamt 16 Partien ohne Punktverlust marschierten. mehr
    • Trotz noch eines fehlenden Spieles zwischen der SG Neukölln und dem ASC Brandenburg 03 stehen die Platzierungen der ostdeutschen U16-Wasserball-Liga bereits fest. Die Potsdam Orcas gehen mit nahezu makelloser Bilanz als Sieger hervor. In den beiden letzten Partien in der „Glück-Auf“-Schwimmhalle in Zwickau gegen Neukölln (10:8) und SWV TuR Dresden (14:5) blieb die Mannschaft von Trainer André Laube am Sonntag siegreich. Insgesamt stehen damit in den zehn Partien dieses Halbjahres neun Siege und eine Niederlage auf dem Konto. mehr
    • Das Spiel der 2. Wasserball-Liga Ost am Samstagabend im blu geriet etwas zur Nebensache. Alle Besucher des Bades waren noch regelrecht paralysiert vom vorherigen Sensationserfolg der Bundesliga-Orcas gegen die Wasserfreunde Spandau 04. 10:9 hatte die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir die Berliner erstmals in der Vereinshistorie besiegt. mehr
    • Die jeweils ersten Halbfinal-Partien der Wasserball-Bundesliga-Playoffs brachten in den „Best-of-three“-Serien allesamt enge Spiele. Das 8:6 vom Hauptrunden-Zweiten Waspo 98 Hannover beim -Dritten ASC Duisburg war dabei tatsächlich das „deutlichste“ Ergebnis. Die SV Krefeld (8.) gegen die White Sharks Hannover (5.) musste sich erst im Fünf-Meter-Werfen (13:14) geschlagen geben. Der SV Ludwigsburg 08 (6.) setzte sich beim Siebten SG Neukölln (7.) mit 11:10 durch. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 12.05. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Mittelfeldspielerin Maya Hahn hat ihren Vertrag beim 1. FFC Turbine Potsdam bis 2025 verlängert und wird somit auch in der kommenden Saison für Turbine auflaufen. mehr
    • Unter schwierigen Voraussetzungen ging es für die Zweite der Potsdam Orcas am Samstagabend ins Spitzenspiel der 2. Wasserball-Liga Ost zur WU Magdeburg. Nach dem harten Match vor Wochenfrist daheim gegen den ASC Brandenburg 03 wird Potsdam wahrscheinlich bis Saisonende auf seine erfahrenen Kräfte Erik Miers (Sehnenabriss Finger) und Noah Schütze (Mittelhandbruch) verzichten müssen. Zudem hatten einige der Jungs von Trainer Slawomir Andruszkiewicz mit leichten Infekten zu kämpfen. Dennoch siegten die Orcas 14:9 (2:0, 2:2, 6:3, 4:4) und verdrängten so Magdeburg von der Tabellenspitze. mehr
    • Die U14-Wasserballer der Potsdam Orcas haben sich in die Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaften gespielt. In der Vorrunde am Wochenende in Hamburg hielt sich die Mannschaft der Trainer André Laube und David Skillen schadlos. Mit drei überraschend hohen Siegen zogen sie in den Kreis der besten acht Teams Deutschlands ein. mehr
    • Brandenburgs Para-Schwimmer feierten bei den Europameisterschaften in Funchal/Madeira (Portugal) ihren Auftakt auf der „Road to Paris“. Mit insgesamt fünf Goldmedaillen durch Gina Böttcher und Verena Schott, sowie einer weiteren Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen durch Schott und zwei vierten Plätzen durch Naomi Maike Schwarz haben Brandenburgs Para Schwimmer sich 17 Wochen vor dem Start der Paralympischen Spiele in Frankreichs Hauptstadt Paris eine aussichtsreiche Ausgangsposition verschafft. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 05.05. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Mit einer Steigerung seiner Bestleistung um 35 Zentimeter gelang es Fynn Linus Fahrland bereits im zweiten Saisonwettkampf den 25 Jahre alten Landesrekord des Cottbussers Ron Schieskow zu egalisieren. Beim Wasserburger Altstadtspringen überquerte er mit dem Stab 4,45 Meter, was ihn neben der klaren Führung in der m15 aktuell auch auf Position 1 der deutschen U18-Bestenliste katapultierte. Höher sprangen in diesem Jahrtausend nur 8 deutsche Nachwuchsstabies, darunter der spätere Weltmeister Raphael Holzdeppe und der Vize-Europameister Bo Kanda Litha Baehre. mehr
    • Zum Auftakt der Leichtathletiksaison veranstalteten die Potsdamer Stabies Teil 1 der Potsdamer Stabhochsprungserie in diesem Jahr. Mit gleich drei Normerfüllungen für die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft (DJM-Norm) und sechs persönlichen Bestleistungen startete dieses neue Format für die Stabies sehr erfolgreich.  mehr
    • Die erste Personalie für die Saison 2024/25 der TKS 49ers in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ist geklärt. Vladimir Pastushenko wird sein Amt des Cheftrainers zum Start der neuen Spielzeit an seinen bisherigen Co-Trainer Dorian Coppola übertragen. Nach vier Jahren als „Azubi“ unter Pastushenko kann Coppola also nun sein Können als Headcoach unter Beweis stellen. Vladimir Pastushenko bleibt dem Verein derweil in anderen Funktionen im Hintergrund erhalten. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker Extra
      rb / 01.05. / 19:01 Uhr

      Am Vorabend des 1. Mai und am Feiertag selbst nutzten in den Ligen und Klassen eine Reihe von Teams um Nachholspiele auszutragen. So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften. mehr
    • Die Zweite der Potsdam Orcas bleibt weiterhin ungeschlagen in der laufenden Saison. Im Havelderby der 2. Wasserball-Liga Ost gegen den ASC Brandenburg 03 siegte die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz am Samstagabend im Sport- und Freizeitbad blu sicher 14:6 (3:2, 3:3, 4:1, 4:0). An der Tabellenspitze verbleibt aber weiterhin die WU Magdeburg mit inzwischen vier Spielen mehr. mehr
    • Die Potsdam Orcas stehen nach 2021 wieder im Halbfinale der Wasserball-Bundesliga. Eine starke zweite Halbzeit im Heimspiel gegen die White Sharks Hannover am Samstagabend im blu bescherte ein 11:6 (2:2, 1:3, 4:0, 4:1) und den Einzug in den Kreis der besten vier Mannschaften Deutschlands. Nach dem 15:12-Erfolg im ersten Match der „Best-of-three“-Serie vor Wochenfrist in Hannover verwandelte das Team von Trainer Alexander Tchigir direkt den ersten „Matchball“ und ersparte sich und seinen Fans eine weitere Partie am Sonntag. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 28.04. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Die 2. Frauen von SV Motor Babelsberg besiegten die Rivalen vom SV 63 II aus Brandenburg an der Havel gestern mit 26:20.
    • Unter schwierigen Vorzeichen gestaltete sich der fünfte ostdeutsche U16-Spieltag für die Potsdam Orcas. Mit Marian Kob, Elias Göthke, Fabian Liedtke und Maurice Lehmann waren vier Athleten zum Lehrgang der U16-Nationalmannschaft, die sich langfristig auf die Weltmeisterschaften auf Malta vorbereiten, in Berlin geladen. Zudem verletzte sich Felix Reichardt im Training an seiner linken Wurfhand und fiel ebenfalls aus. Während das Fehlen dieser fünf Spieler der Start-Sieben gegen das junge Berliner Team des 1. SC Zehlendorf-Steglitz (34:5) noch mühelos kompensiert werden konnte, reichte das gegen den Gastgeber SWV TuR Dresden nicht mehr. 13:17 unterlag die Mannschaft von Trainer André Laube und musste die erste Saisonniederlage hinnehmen. mehr
    • Die Zweite der Potsdam Orcas steht im „Final 4“ des ostdeutschen Wasserball-Pokals. Im Viertelfinale des Wettbewerbs besiegte die Mannschaft von Trainer André Laube am Sonnabend im Sportpark Luftschiffhafen die Gäste des SC Wedding 15:7 (3:0, 6:3, 3:1, 3:3). Trotz der starken Dezimierung durch das parallele Bundesligaspiel bei den White Sharks Hannover (15:12-Sieg) und einer U16-Trainingsmaßnahme des Deutschen Schwimm-Verbandes mit vier Athleten Potsdams in Berlin traten die Orcas mit voller 13-köpfiger Mannschaft an, während die Berliner lediglich zu neunt spielten. mehr
    • Die Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas haben sich zwei Matchbälle auf die Teilnahme im Halbfinale der Saison 2023/24 erarbeitet. Im ersten Spiel der „Best-of-three“-Viertelfinalserie gegen die White Sharks Hannover haben die Jungs von Trainer Alexander Tchigir 15:12 (5:2, 4:2, 4:2, 1:6) im Sportleistungszentrum der Leinestadt gewonnen. Nun folgen jeweils im Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu die Partien zwei (Samstag, 18 Uhr) und – wenn nötig – drei (Sonntag, 10 Uhr) gegen die White Sharks. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 21.04. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Die U18-Wasserballer der Potsdam Orcas behielten auch im 13. und 14. Saisonspiel der Bundesliga-Saison ihre weiße Weste. Ohne Punktverlust sind die Mannen von Trainer Slawomir Andruszkiewicz damit durch Vor- und Zwischenrunde dieser Spielzeit gerauscht und dürfen sich am Pfingstwochenende auf ein tolles Finalturnier im Sport- und Freizeitbad blu freuen. Alles andere als mühelos gestaltete sich aber insbesondere das Auswärtsspiel am Mittwochabend bei den White Sharks Hannover. 15:14 (5:6, 4:3, 2:2, 4:2) siegten die Orcas dort, ehe sie im Heimspiel am Sonntag im Sportpark Luftschiffhafen 15:6 (3:1, 4:2, 3:1, 5:2) gewannen. mehr
    • Die Zweite der Potsdam Orcas setzt seine Siegesserie in der 2. Wasserball-Liga unvermindert fort. Im Heimspiel gegen die SG Neukölln II am Samstagabend im blu siegte die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz 22:11 (3:0, 5:3, 5:4, 9:4). Trotz der bislang makellosen Saison muss sich die Bundesliga-Reserve zumindest kurz mit dem zweiten Rang im Klassement (18 Punkte/176:62 Tore) begnügen, da die WU Magdeburg mit drei Spielen mehr auf 20 Zähler (177:106) kommt. mehr
    • Zum Abschluss der Hauptrunde in der Bundesliga-A-Gruppe mussten die Potsdam Orcas eine Niederlage im heimischen Sportbad blu hinnehmen. Im Duell gegen die White Sharks Hannover unterlag die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir 8:9 (2:4, 2:0, 2:4, 2:1). Auswirkungen auf die Potsdamer Platzierung für die Playoffs hatte dies allerdings nicht mehr. Der starke vierte Rang (14 Punkte/137:162 Tore) stand bereits vor dem letzten Spieltag fest. Durch den Erfolg rückten allerdings die White Sharks (12/138:175) auf den fünften Platz vor und treffen damit im Viertelfinale auf die Orcas. mehr
    • Männliche Jugend D in Potsdam: 1. VfL Potsdam - SV 63 37:13 und SV 63 - 1. VfL Potsdam II 15:40 +++ Männliche Jugend C: SV 63 - HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf 25:23 +++ Männliche Jugend E in Kleinmachnow: HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf II - SV 63 18:10 und MTV Wünsdorf 1910 - SV 63 15:8 +++
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 14.04. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Das Heimspiel des 1. FFC Turbine Potsdam gegen Borussia Mönchengladbach wurde vom 19. Mai auf den 18. Mai vorverlegt. Dies geschah aufgrund einer Terminkollision mit dem Heimspiel von Babelsberg 03 gegen Altglienicke am 19. Mai. Das Spiel im Karl-Liebknecht-Stadion (25. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga) wird nun am 18. Mai um 14 Uhr angepfiffen. mehr
    • Zum dritten Mal in Folge haben die U16-Wasserballer der Potsdam Orcas das renommierte Easter International auf Malta gewonnen. Im Duell mit dem maltesischen Nationalteam, Vasas Budapest (Ungarn), den London Penguins (Großbritannien) und RN Florentina (Italien) blieb die Mannschaft von Trainer André Laube ungeschlagen und sicherte sich den Pokal. „Die Jungs hatten eine gute Zeit“, so Laube. „Sportlich war es erneut sehr anspruchsvoll, aber auch das Drumherum hat gepasst. Sonne satt, Freibad und Zeit für Ausflüge haben die Sache wieder rund gemacht.“ mehr
    • Die Potsdamer Kickers begrüßten vor kurzem den FC Borussia Brandenburg, gegen den man in der Hinrudenpartie mit einem 3:1 Sieg triumphieren konnte. Anders als im Hinspiel zeigten sich die Borussen deutlich defensiver und so konnten die Hausherren den Ballbesitz sichern. Doch lang ging dies nicht auf, da sich die Kickers immer wieder herbe Ballverluste leisteten. mehr
    • Die Kapitänin von Turbine Potsdam, Jennifer Cramer, hat ihren Vertrag bis 2025 verlängert und wird somit die Mannschaft auch in der kommenden Saison anführen. Cramer, die bereits seit 2008 für Potsdam spielt, hat sich im Laufe ihrer Karriere als Schlüsselfigur des Teams etabliert. Sie erlebte Höhepunkte wie deutsche Meisterschaften, Champions League-Finale und DFB-Pokal Finalteilnahmen. Nach einem kurzen Auslandsaufenthalt in Italien kehrte sie 2022 nach Potsdam zurück und übernahm die Rolle der Kapitänin, unter deren Führung das Team in der aktuellen Saison spielt. mehr
    • Zum Hauptrundenabschluss am Samstag (18 Uhr) können die Bundesliga-Wasserballer der Potsdam Orcas gelassen ins Wasser des Sportbades blu steigen. Egal wie das stets prestigeträchtige Duell gegen die White Sharks Hannover ausgeht, startet das Team von Trainer Alexander Tchigir als Vierter der A-Gruppe in die Playoffs. „Die Ausbeute von 14 Punkten ist überragend“, bewertet André Laube, sportlicher Leiter der Orcas, den bisherigen Saisonverlauf. „Jetzt verletzungsfrei durch das Spiel gegen die Sharks kommen, um dann alle zum Playoff-Start an Bord zu haben, ist die Devise.“ mehr
    • Der letzte Spieltag endet sinnbildlich für die Saison 2023/24 der TKS 49ers. Über weite Strecken kann man den favorisierten Berlin Braves die Stirn bieten, doch scheitert letztendlich zum wiederholten Male aufgrund von offensiven Fehlern. Ein kleines Comeback im vierten Viertel und der potenzielle Ausgleichstreffer von der Dreierlinie kommen zu spät. Durch die 64:67 (28:33) Niederlage landen die 49ers auf dem zehnten Platz der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 07.04. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Der letzte Hauptrundenspieltag der Saison 2023/24 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB steht an. Dabei erwartet die Zuschauer in der BBIS-Halle in Kleinmachnow kein gewöhnliches Derby zwischen den TKS 49ers und den Berlin Braves, sondern eines von enormer Bedeutsamkeit. Denn ein Sieg am Samstag (6. April, 19:30 Uhr) könnte den 49ers eine Last Minute-Teilnahme an den Playoffs ermöglichen, doch es wird auch die Schützenhilfe anderer Teams benötigt. mehr
    • Der SV Viktoria Potsdam feiert einen Erfolg im Viertelfinale des Kreispokals gegen den FC Borussia Brandenburg. Mit einer starken Teamleistung gelang es den Spielern, sich mit einem knappen, aber verdienten 2:1-Sieg gegen einen hart kämpfenden Gegner durchzusetzen. mehr
    • Der U14-Nachwuchs der Potsdam Orcas hat direkt nach der erfolgreichen Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften die Gelegenheit genutzt, sich beim „Sergeja Charina“-Memorial im slowakischen Nováky zu messen. Nach intensiven Trainingstagen in Potsdam spielte die Mannschaft der Trainer André Laube und Slawomir Andruszkiewicz das Freundschaftsturnier mit sechs Teams aus fünf Nationen. Vier Erfolge gegen Gastgeber KVP Nováky (17:6), den ukrainischen Vertreter Dynamo Lviv (9:4), einer slowakischen Auswahlmannschaft (16:12) sowie einem polnischen Team mit Spielern aus Stettin und Bytom (11:6) standen nach drei Turniertagen zu Buche. Im entscheidenden Match um den Pokalsieg gegen Delfin Chisinau aus Moldawien am Samstagvormittag unterlagen die Orcas 12:15 und belegten einen tollen Silberrang. mehr
    • Dezimierte 49ers verlieren knapp in Schwelm
      Richard Steinmetz / 02.04. / 11:01 Uhr

      Am 25. und somit vorletzten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB wurden die TKS 49ers von den EN Baskets Schwelm empfangen. Trotz einer schwachen Anfangsphase kämpften sich die 49ers wieder zurück ins Spiel und lagen im letzten Viertel sogar 73:68 vorne. Doch hier hatten die Schwelmer mit dem Publikum im Rücken das glücklichere Ende und konnten nach einem 13:3-Lauf das Spiel 76:81 (41:45) aus Sicht der 49ers gewinnen.  mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 01.04. / 19:01 Uhr

      Am Osterwochenende ist, außer in der Regionalliga, kein regulärer Spieltag in den Ligen und Klassen, aber es gibt einige Nachholspiele. Gespielt wurde am Montag außerdem das Viertelfinale im Kreispokal Havelland. So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften. mehr
    • Im April stehen im Sportbadbereich des blu in Potsdam aufgrund von Wettkämpfen einige Einschränkungen beim öffentlichen Baden bevor. Hier sind die Termine im Überblick: mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 29.03. / 10:01 Uhr

      Über das Osterwochenende ist spielfreie Zeit auf den Fußballplätzen in den Ligen und Klassen, am Mittwoch und Gründonnerstag gab es aber eine Reihe von Nachholspielen. So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften. mehr
    • Am 25. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB steht für die 49ers die Tür zum Einzug in die Playoffs noch offen. Nach dem vorzeitigen Klassenerhalt gegen Itzehoe befindet man sich nun in einem Kampf um die Playoffplätze mit Sandersdorf und Rostock, auch Bernau und Iserlohn sind auf der Lauer. Empfangen werden die 49ers von den EN Baskets Schwelm, welche sich bereits frühzeitig für die Playoffs qualifizieren konnten. Los geht es am 30. März um 19:30 Uhr. mehr
    • Die Potsdam Orcas bleiben an der Tabellenspitze der ostdeutschen U16-Liga. Nach sechs der zehn Partien liegt die Mannschaft von Trainer André Laube mit 12 Punkten bei 104:40 Toren mit makelloser Bilanz vorn. Im Verfolgerduell beim ASC Brandenburg (10/132:58) siegte Potsdam am Samstag 16:5 (3:3, 5:0, 6:2, 2:0) im Marienbad. Gegen den SV Zwickau 04 gewannen die Orcas im Anschluss 23:11 (6:2, 3:4, 9:1, 5:3). mehr
    • Die TKS 49ers konnten am 24. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB im Duell gegen die Itzehoe Eagles vorzeitig den Klassenerhalt erreichen. Die Gäste fingen früh im Spiel Feuer und setzten sich auf über 20 Punkte ab, bevor die 49ers mit einer engagierten Leistung in der zweiten Halbzeit die Partie drehten. Der 75:73 (37:54) Heimsieg lässt TKS zudem auf den neunten Tabellenplatz vorrücken und weiter auf die Playoffs hoffen. mehr
    • Auf dem Weg, den vierten Platz der Hauptrunde A in der Wasserball-Bundesliga zu sichern, sind die Potsdam Orcas am Samstagabend den vielleicht entscheidenden Schritt gegangen. 19:13 (5:1, 3:5, 5:4, 6:3) siegte das Team von Trainer Alexander Tchigir gegen die SG Neukölln vor rund 250 Zuschauern im Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu. Bei noch zwei verbleibenden Partien liegt Potsdam mit 14 Punkten bei 125:137 Treffern nun vier Zähler vor den White Sharks Hannover, die allerdings noch drei Begegnungen zu bestreiten haben. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 24.03. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Die Potsdam Orcas sind in der U18-Wasserball-Bundesliga aktuell das Maß der Dinge. Im Spitzenspiel der wohl besten beiden Mannschaften des Jahrgangs 2006 und jünger siegte das Team von Trainer Slawomir Andruszkiewicz am Sonntagabend im Sportbad blu 17:5 (4:2, 3:0, 5:2, 5:1) gegen die White Sharks Hannover. Mit dem Erfolg ist Potsdam kaum mehr der erste Platz in der Zwischenrunde D zu nehmen. Dieser bedeutet nicht nur die Qualifikation für das Endrundenturnier am Pfingstwochenende, sondern auch die Berechtigung, diesen Wettkampf der besten vier Mannschaften ausrichten zu dürfen. mehr
    • Am kommenden Samstagabend dürfen die TKS 49ers nach zuletzt zwei Auswärtsspielen wieder vor heimischem Publikum in Aktion treten. Am 24. und damit drittletzten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Saison gastieren die Itzehoe Eagles in Kleinmachnow. Die Gäste stehen aktuell auf dem zwölften Tabellenplatz und somit mit dem Rücken zur Wand. Doch auch für die zehntplatzierten 49ers würde ein Sieg am 23. März um 18 Uhr viel bedeuten. mehr
    • Kleine Sensation im Sportbad blu: Die U14-Wasserballer der Potsdam Orcas konnten sich am Wochenende trotz starker Konkurrenz auf den dritten Rang der ostdeutschen Wasserball-Meisterschaft kämpfen. Damit ergatterte die Mannschaft von Trainerteam André Laube und David Skillen auch einen Platz für die deutschen Titelkämpfe. mehr