Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Wenn ich die Zeit zurück drehen könnte, wären wir im Jahr 2020, da hing zeitgleich die Ausstellung von Walter Rosar mit monochromen und analogen Fotografien schon ein mal in der Galerie. Corona hatte uns einen fetten Strich durch das Ausstellungskonzept gemacht und diese Ausstellung durfte, obwohl sie fix und fertig hing, wegen Schließverordnungen nicht gezeigt werden. Als Ausstellungsersatz gab es täglich ein Foto der Ausstellung in einem "Adventskalender" auf unserem Galerie-Blog und einen Film mit Rundgang durch die Galerie. mehr
    • „Was seht ihr, was ich nicht sehe? – Brücken bauen zwischen den Branchen“ ist die letzte große Veranstaltung für dieses Jahr im Digitalwerk Werder, bei der noch einmal mit möglichst vielen Gästen aus den unterschiedlichen Branchen gemeinsam neue Möglichkeiten für diagonale Kooperationen beleuchtet werden sollen. Alle Infos und auch die kostenfreie Anmeldung zum Event am 13.12. um 16 Uhr gibt es hier: [Klick]
    • Der Königliche Weinberg unweit des Neuen Palais wird sich am Samstag, 10. Dezember, erstmals in einen festlich illuminierten WEINnachtsmarkt verwandeln. Glühwein aus eigenem Anbau und kunsthandwerklich gefertigte Geschenkideen von verschiedenen sozialen Produzenten aus der Region werden angeboten. Von 13 bis 20 Uhr. Eintritt frei.
    • Das Dresdner StreichTrio mit den Solisten der Staatskapelle Dresden und des MDR-Sinfonieorchesters Jörg Fassmann (1. Konzertmeister, Violine), Sebastian Herberg (Solobratscher, Viola) und Michael Pfaender (Solocellist, Violoncello) präsentiert am Wochenende im Schloss Glienicke Goldberg-Variationen BWV 988 für Streichtrio. Die Konzerte beginnen Sa & So jeweils um 16 Uhr. Karten unter 030-34703344.
    • Am Donnerstag, 8.12., um 19 Uhr findet im KunstHaus Potsdam (Ulanenweg 9) das letzte Konzert der „re-sonanz“ Reihe in diesem Jahr mit dem Brandenburgischen Verein Neue Musik statt. Es spielt Biliana Voutchkova auf der Violine. Stichwort Weihnachtsgeschenke: Noch bis zum Sonntag, 11.12., ist im KunstHaus die Mitgliederausstellung zu sehen. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 12 bis 17 Uhr.
    • Am kommenden Adventssonntag hat der Lindenpark ein märchenhaftes Familientheater-Stück im Programm. Das Potsdamer Ensemble Theater Schatulle zeigt um 16 Uhr im Saal das Grimm’sche Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren". Tickets gibt es für 5 Euro an der Tageskasse ab 15 Uhr oder online: [Klick]
    • Der „Winterzauber an der Havel“ geht weiter. Ab 9. Dezember wird im Brandenburger Theater, in Kooperation mit der Kasmet-Ballett-Company, die musikalische Lesung „Clara und der Nussknacker“ im Großen Haus aufgeführt. Begleitet von den Brandenburger Symphonikern unter dem Dirigat von Pawel Poplawski, erzählt von Dr. Alexander Busche und vertanzt von der Kasmet-Ballett-Company sind diese Aufführungen ein Weihnachtserlebnis für die ganze Familie. Weitere Vorstellungen finden am 10. und 11. Dezember statt. mehr
    • Laut "OX Fanzine" - dem Fanzine für Punkrock Hardcore RocknRoll - ist die Musik von Pinoreks irgendwo zwischen den klassischen britischen Post-Punk-Bands wie Buzzcocks, Warsaw, Wire oder Gang of Four und dem dunklen und treibenden Düsterpunk deutscher Bands wie EA80 verortet. Nachprüfbar am Samstag, 10.12., wenn die Band gemeinsam mit Nowaves aus Dresden zu Gast im Waschhaus ist. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Tickets: [Klick]
    • Die EvB Sozial veranstaltet am Mittwoch einen Adventsbasar. Es gibt Süßes und Herzhaftes, einen Basar mit Selbstgemachtem und ein gemütliches Beisammensein bei Punsch und Feuer. Von 16 bis 18 Uhr im Tageszentrum Mittendrin in der Jägerallee 37h.
    • Beim Elternforum am Dienstag, 13.12., steht das Thema “Sexualisierte Sprache und Verhalten bei Kinder und Jugendlichen – Was können Eltern tun?” im Mittelpunkt. Dabei kommen die natürlichen Entwicklungsaufgaben zur Sprache, genauso wie Grenzverletzungen und entgrenztes Verhalten. Eltern erfahren, welche Hilfs- und Unterstützungsangebote ihnen bei Bedarf zur Verfügung stehen. Beginn 18 Uhr. Eintritt frei. Anmeldung an [anmeldung@treffpunktfreizeit.de].
    • Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Stefan Schweizer mit der Roten Armee Fraktion und hat einige Sachbücher über die „bleierne Zeit“ in Deutschland geschrieben. Als Experte in Sachen Politischer Extremismus kennt er sowohl hochrangige Terror-Bekämpfer als auch ehemalige Mitglieder der RAF. In „50 Jahre RAF – Die ganze Geschichte der Roten Armee Fraktion“ präsentiert er spannend und informativ sein geballtes Wissen über die RAF. Am Mittwoch, 7.12., 18 Uhr gibt es mit dem Neu-Potsdamer (seit 2017) eine Lesung in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum. Eintritt frei. Anmeldung: [jacob@prowissen-potsdam.de]
    • Am Dienstag, 6. Dezember, um 18 Uhr hält Prof. Dr. Cornelia Klettke (Uni Potsdam) einen Vortrag über die Aneignung des naturwissenschaftlichen Gegenstands der Wolke als Dispositiv künstlerischer Erfahrung und philosophischer Erkenntnis. Die Veranstaltung findet im Kunsthaus sans titre, Französische Str. 18 statt. Eintritt frei. Mehr Infos: [Klick]
    • Die Fragen der Potsdamer zu den Themen Energie und #Wohnen beantworten am Dienstag, 6.12., Mike Schubert und weitere Experten live beim PNN-Leserforum. Los geht´s um 18 Uhr. Der Live-Talk kann live mitverfolgt werden: [https://www.tagesspiegel.de/forum-pnn]
    • Die Landeshauptstadt wird um ein Kunstwerk reicher. Am 7. Dezember wird der Berliner Künstler Jay Gard seine neue 5 Meter hohe Skulptur "Sanssouci" vor dem ILB-Gebäude in der Babelsberger Straße einweihen. Jay Gard ist kein Unbekannter. mehr
    • Live-Hörspiel im Planetarium
      at / 03.12. / 15:24 Uhr

      Am Freitag, 9.12., gibt es unter dem Sternenhimmel im Planetarium das Live-Hörspiel "Es Scrooged" nach Charles Dickens Weihnachtsgeschichte zu hören. Drei Sprecher begeben sich auf eine Reise durch Scrooges Kosmos, durch sein Leben, das geprägt von Traurigkeit und begleitet von Liebe, doch ein einsames ist.  mehr
    • Die Swingshack-Jahresabschluss-Party steht vor der Tür. Sie findet am Samstag, 10.12., von 16 bis ca. 1 Uhr im Kulturhaus Babelsberg statt. Am Abend gibt es Live-Musik, Shows, Special-Guests und natürlich wird viel getanzt. Während des Tages können Lindy Hop-Neulinge die Basics lernen, um bestens vorbereitet in den Tanzabend zu starten. Mehr Infos zu Workshops und Party auf [https://swingshack.de/].
    • Am Freitag, 9.12., gibt der Kammerchor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ein Adventskonzert in der Französischen Kirche. Beginn 19 Uhr. Eintritt frei. Alle Infos im Flyer.
    • Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause laden Babelsberg 03 und das Oberlinhaus am 22. Dezember wieder in des Karl-Liebknecht-Stadion zum traditionellen Weihnachtssingen. Für die musikalische Begleitung sorgen das Kiezorchester Babelsberg sowie der Chor „The Mamas and some Papas“, die alle Gäste dazu animieren, fröhlich mitzusingen. Einen Vorgeschmack aus dem Jahr 2019 gibt es im [Nulldrei TV]. Karten befinden sich im Online-Vorverkauf: [Zum Nulldrei-Ticketshop]
    • Deutschlandpremiere in der fabrik
      Laurent Dubost / 02.12. / 17:45 Uhr

      Frérocité, französischer Neologismus, der von Lacan geprägt wurde, lässt die Wörter frère (Bruder), férocité (Grausamkeit) und cité (Stadt) heraushören und gibt bereits einen ersten Hinweis über die gedankliche Richtung, die einzuschlagen uns Fabrice Ramalingom einlädt: Das vivre ensemble, das Zusammenleben. Was sind die unterschiedlichen Beziehungen zwischen einem Herzens-, Waffen- oder Blutsbruder? mehr
    • In der Reihe "Archäologie Aktuell" gibt es am Mittwoch, 7.12, den Abendvortrag "Potsdam im Mittelalter" im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. mehr
    • Der Fachschaftsrat Lehramt der Uni Potsdam lädt am Freitag, 9.12., ins Waschhaus zu "FSR meets Quizcarraldo – Pubquiz, aber klausurrelevant". Gefragt sind Allgemeinwissen, um die Ecke denken, Rätselfreude und Bauchgefühl. Es gibt zwei Quizrunden, ein Bilderrätselposter und eine Musikrunde mit Coverversionen. Dem Siegerteam winken Ruhm und Ehre und natürlich ein paar Gewinne. Für ein Team benötigt man 4 bis 8 Personen. Ab 18.30 Uhr. Eintritt Studis 4€, der Rest 6€ (vor Ort) inkl. Weihnachtsparty ab 22 Uhr auf 3 Floors. Anmeldung an [fsr.lehramt@gmail.com].
    • Was ist beim Vererben und Verschenken an Angehörige, Kinder oder Freunde zu beachten? Steuerberaterin Birgit Freiheit erklärt es am Mittwoch, 7.12., von 17.30 bis 19 Uhr in einem Vortrag an der Volkshochschule. Kosten 8 Euro. Zur Anmeldung: [Klick]
    • Wildwachsende Blumen nehmen eine wichtige Rolle im Ökosystem ein und können durch eine naturnahe Gestaltung von Beeten unterstützt werden. Wer mehr Wissenswertes über verschiedene Arten und ihre natürlichen Lebensgemeinschaften erfahren möchte, der ist am Dienstag, 6.12., ins Naturkundemuseum eingeladen. Hier hält Ariane Hofmann, Vorstand des Vereins Hortus Terrigenus e.V., dazu einen Vortrag von 15 bis 16.30 Uhr. Eintritt 4/3 Euro zzgl. 2,50 Euro. Telefonische Anmeldung unter 0331 289-6707.
    • Vom 2. bis 4. Dezember findet der zweite Teil des Böhmischen Weihnachtsmarktes auf dem Weberplatz statt. Am Samstag wird der Böhmische Weihnachtsmarkt und das Weberviertel in Babelsberg für eine TV-Sendung aufgenommen. Die Sendung läuft unter dem Titel „Die schönsten Weihnachtsmärkte im Osten“ und wird am 18. Dezember um 20.15 Uhr im MDR ausgestrahlt. Die Öffnungszeiten sind jeweils Freitag von 17 bis 22 Uhr, Sonnabend von 11 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.
    • Am Sonntag, 4.12., können zum letzten Mal in diesem Jahr in entspannter Atmosphäre im fabrikcafé Tangoschritte aufgefrischt oder neu erlernt werden. Die Tanzlehrer Steven und Antje von tanguito geben Anregungen und Tipps. Von 18 bis 21 Uhr. Eintritt: 5 €, Bezahlung vor Ort, bar.
    • Das Thema Vogelbeobachtung steht am Dienstag, 6.12., von 10 bis 16 Uhr bei der Veranstaltung des Landesamtes für Umwelt im Haus der Natur auf dem Plan. Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer, Nature Guides, Gästeführer, Wanderleiter, Lehrer, Erzieher und Interessierte können hier mehr über Vögel in den Städten und Gewässern lernen und wie man die gefiederten Tiere im Rahmen von Führungen für interessierte Menschen gut einbinden kann. Die Veranstaltung ist kostenlos. Mehr Infos: [Klick]
    • Am Samstag, 3.12., lädt die BUNDjugend Brandenburg zur Landesjugendversammlung in das BUND Büro Potsdam (Mauerstraße 1) ein. Wer zwischen 14 oder 27 Jahren alt ist, kann hier neue Kontakte schmieden und für Umwelt und Natur aktiv werden. Ein neuer Jugendvorstand muss auch gewählt werden. Interessierte und engagierte Menschen sind also gern gesehen. Mehr Infos: [Klick]
    • Ein Frosch und eine Prinzessin treffen durch "Zufall" aufeinander, dazu ein überforderter König und eine abwesende Königin und eine turbulente Geschichte nimmt ihren Lauf. Wie es ausgeht, erfährt man am Sonntag um 11 und 16 Uhr im Kulturhaus Babelsberg. Ein Puppenspiel mit Doreen Arnold für Kinder ab 3 Jahre. Tickets für 6/5 Euro unter 0331-7049264 oder [kulturhaus@awo-potsdam.de].
    • Nach zwei Jahren Coronapause lädt das Stadtteilnetzwerk am Samstag, 3.12., ab 14.30 Uhr wieder zum kuscheligen Nikolausmarkt auf dem Lottenhof ein. Hier können Handgemachtes, kulinarisch-regionale Gaumenfreuden und viele andere Kostbarkeiten aus dem Viertel bestaunt, erworben und genossen werden. Das winterliche Kiezleben wird untermalt von Geschichtenerzählern, Musik, einer Tombola, Feuershow und allerlei Beiträgen aus der Nachbarschaft.
    • Die Berliner Band il Civetto hat sich im Geiste des Pop neu erfunden – und Fusion-Pop gleich dazu: Ihre universelle Mischung bricht mit westlichen Kulturklischees. Stimmungsaufhellende Musik, nie zu brachial, immer tanzbar. il Civetto ist am Sonntag im Waschhaus zu Gast. Ihr Konzert beginnt um 20 Uhr. Tickets für 18 Euro: [klick]
    • Glühwein in der Straßenbahn? Ausnahmsweise. An allen Adventssonntagen ist im ViP-Glühweinexpress auch Deutschlands Weihnachtszeit-Nationalgetränk erlaubt. Am 2., 3. und 4. Advent pendeln die festlich geschmückten historischen Straßenbahnwagen „Gotha“ und „Tatra“ von 13 und 19 Uhr zwischen dem Hauptbahnhof und dem Campus Jungfernsee. Es gibt auch nicht-alkoholische Getränke. Für den Erhalt der historischen Straßenbahnwagen wird um eine Spende gebeten, für Kinder und ViP-Abokunden 1 Euro, für Erwachsene 2 Euro (Hin- und Rückfahrt). Der Fahrplan: [Klick]
    • Was passiert, wenn wir unsere Träume in eine Künstliche Intelligenz einspeisen? Kann sie die ursprüngliche Quelle dieser Träume wiederherstellen, eine Erinnerung, die diese Träume überhaupt erst ausgelöst hat? Das audiovisuelle Experiment "L'Orgue génératif" für Kinoorgel, AI-Visuals und Mehrkanal-Audio feiert am Samstag, 10.12., um 19.30 Uhr Premiere im Filmmuseum. Am Sonntag, 4.12., um 11 Uhr gibt es eine Generalprobe. Der Eintritt ist frei. mehr
    • Neue Führung zur Winterzeit
      eb / 30.11. / 13:12 Uhr

      Potsdam Tourismus bietet zwei neue Führungen an - “Sanssoucis Pflanzen im Winterschlaf” und "Kaiserliche Weihnachten". mehr
    • Soul Dressing stehen für groovenden Soul-Jazz, abgehangene Beats und abwechslungsreichen Sound. Die Potsdamer Band transportiert den berühmten Sound Of The Seventies aus Klangschmieden wie Stax-Records und den Motownstudios mit neu arrangierten Klassikern und eigenen Songkreationen in die heutige Zeit. Die Band ist am Samstag, 3.12., im Schiffsrestaurant John Barnett zu Gast. Beginn 19.30 Uhr. Eintritt frei. Hörproben hier: [klick]
    • Am 6. Dezember gibt es den dritten Teil der Urania-Vortragsreihe “Hafenstädte im Baltikum”. Die finnlandschwedische Journalistin Sonya Winterberg berichtet über die Stadt Memel/Klaipėda, die im August 2022 ihren 770. Geburtstag feierte. Die günstige Lage an der Mündung des Kurischen Haffs in die Ostsee machte Memel zu einer bedeutenden Handels- und Hafenstadt. Geprägt ist die Stadt durch ihre Jahrhunderte lange Zugehörigkeit zum Ordensstaat und später zu Preußen. Heute ist Klaipėda Litauens wichtigster Ostseehafen und eine Universitätsstadt mit einem regen Kulturleben. Beginn 18 Uhr. Karten für 9/7 Euro unter 0331 / 29 17 41 oder [verein@urania-potsdam.de].
    • Am Samstag, 3.12, gibt es in der Hauptbibliothek (Veranstaltungssaal) eine Lesung für die ganze Familie mit dem Autor Thomas Brussig und seinem Weihnachtsklassiker. Die sprechende Gans Hermine könnte eine Urenkelin der bei Jung und Alt beliebten Weihnachtgans Auguste von Friedrich Wolf sein: keck, witzig und liebenswert. Zum Buch: mehr
    • Am Montag, 5. Dezember, gibt es mit Unterstützung des Jugendclubs „OFF LINE“ und des Kinderclubs JUNIOR wieder eine Kinderweihnachtsfeier. Alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus den Wohngebieten Stern, Drewitz und Kirchsteigfeld sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet in der Geschäftsstelle des SC Potsdam e.V. in der Maimi-von-Mirbach-Straße 11/13 statt. Von 15.30 bis 18 Uhr wird es dann „zauberhaft“ mit einer kleinen Weihnachtstafel und Gebäck. und dem traditionellen Weihnachtsbingo.
    • Innovativ. Grün. Gerecht – unter diesem Motto hat sich die Stadt Potsdam zum Ziel gesetzt, fit für die Zukunft zu werden. Mit einer repräsentativen Befragung wurde im Herbst 2022 ein erstes Stimmungsbild der Einwohnerinnen und Einwohner zur Smart City Potsdam erhoben. Am Donnerstag, 8.12., sollen die Ergebnisse der Befragung öffentlich vorgestellt und ein Einblick in das laufende Modellprojekt gegeben werden. Beginn ist 16:30 Uhr im Potsdam Museum. Zur Anmeldung: [Klick]
    • Am Samstag, 3. Dezember, lädt die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ in eines der schönsten Treppenhäuser Europas ein, in das barocke Waisenhaus-Ensemble in der Lindenstraße. Hier spielen um 16 Uhr verschiedene Bläserensembles der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“. Der Eintritt ist frei, die Stiftung bittet um Spenden. Die Erlöse aus dem Konzert fließen in das Förderprogramm „Singende Grundschulen – Jedem Kind seine Stimme“ (JEKISS), welches aktuell in fünf Potsdamer Grundschulen realisiert wird.
    • Auf der Zimmerbühne präsentiert das Poetenpack noch bis zum 1. Dezember das Stück "Der Schneegenbogen" nach dem Kinderbuch von Felix Isenbügel. Große und kleine Zuschauer werden hier mit auf eine musikalische Reise über Freundschaft, Vertrauen und die Freude des Wiedersehens genommen. Am gleichen Tag gibt es dann eine kleine Filmpremiere! mehr
    • Coogans Bluff sind ein bandgewordener Schmelztiegel aus Art-Rock, Psychedelic-, Fusion und Stoner-Rock, sie erforschen das musikalische Nerdterritorium, in dem Motorpsycho, King Crimson, Colosseum oder Zappa wohnen und sich an 70s Hardrock und Kraut-Rock versuchen. Das nächste Mal live am Samstag, 3.12., im Waschhaus. Beginn 20 Uhr. Tickets für 18 Euro: [Klick]
    • Das Familienzentrum Werder hat seine Angebote für den Dezember bekanntgegeben. Alle Infos im Flyer.
    • Eine Geschichte der Welt
      Laurent Dubost / 29.11. / 14:07 Uhr

      Woraus ist das Universum entstanden? Aus einer Nussschale, einer Rippe, aus Funken von Sternenstaub? Und womit fing das alles an? Manche Fragen sind so grandios, sie haben mehr als nur eine Antwort verdient. mehr
    • In der Gedenkstätte Lindenstraße gibt es derzeit die Ausstellung „Wir dachten, wir können die Welt aus den Angeln heben“ zu sehen. Sie beleuchtet die Geschichte der Potsdamer Frauenbewegung am Beispiel der Unabhängigen Initiative Potsdamer Frauen. Ausstellungsmacherin und Zeitzeugin Jeannette Toussaint bietet dazu am Mittwoch, 7.12., einen Vortrag mit Führung an. Von 17:30 bis 19 Uhr statt, der Eintritt kostet 8 Euro. Anmeldung unter 0331/2894566 oder [vhsinfo@rathaus.potsdam.de].
    • Der Video-Kunst-Adventskalender aus dem Rechenzentrum ist in seinem vierten Jahr schon so etwas wie eine Potsdamer Vorweihnachtstradition. Auch in 2022 wird Nora Fritz vom 1. bis zum 24.12. täglich Video-Türchen öffnen, hinter denen magische, kunstvolle und abwechslungsreiche Überraschungen warten! Auch in diesem Jahr können alle Interessierten ihren Namen in den Lostopf werfen. Neu ist in diesem Jahr, dass … mehr
    • Die Lehniner Kantorei, die Singschule Kloster Lehnin und Gäste führen am kommenden Sonntag, 4. Dezember, 12 Uhr, die erste und sechste Kantate des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach in der festlich geschmückten Klosterkirche Lehnin auf. Im Anschluss gibt es ein warmes Mittagsessen vor der Kirche, bevor die Evangelische St. Marien-Klosterkirchen- gemeinde zur traditionellen Adventsfeier in den Festsaal des Klosters einlädt. mehr
    • Jetzt hat das Fußball-Fieber doch viele erwischt. Mehr als 17 Millionen TV-Zuschauer sahen das Spiel zwischen Deutschland und Spanien am Sonntagabend. Und nachdem die "Regenbogenfarben-Debatte" ihr Ende gefunden hat, konzentrierten sich die Spieler auch wieder auf das Sportliche. Ein 1:1 rettete sie vorerst. Schaffen sie den Einzug in das Achtelfinale? Am Donnerstag kann man im Lindenpark im Saal live mitfiebern. Einlass ab 19, Anpfiff 20 Uhr. Eintritt frei.
    • Angelika Weile zeigt am Samstag, 3.12., in einem Kurs an der Volkshochschule, wie man mit Ölfarben ein Stillleben auf der Grundlage einfacher geometrischer Motive gestaltet. Schritt für Schritt wird die Vorgehensweise einfach erklärt. Von 9 bis 15.45 Uhr. Kosten 36,90 € / 31,50 € ermäßigt. Anmeldung und mehr Infos: [Klick]
    • Das Haus der Begegnung in Waldstadt veranstaltet am Donnerstag, 1.12., einen heiteren Leseabend mit Doris Wiesenbach, Elke Lipkau, Insa Kohler und Michael-André Werner. Die Autoren kommen von unterschiedlichen Lesebühnen aus Brandenburg und Berlin und bringen ihre schönsten Texte zu Gehör. Durchs Programm führt Charlotte zu Kappenstein mit eigenen literarischen Beiträgen. Von 15 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
    • Am Donnerstag, 1.12., ist die Songwriterin Rebekka mit ihrer Ukulele Juki der Opener bei der Grünen Bühne im Kunsthaus sans titre. Die Wahlpotsdamerin schreibt eingängige Lieder zum Nachdenken und Mitsingen. Sie liebt es, wenn Menschen bei Ihrer Musik zur Ruhe kommen und einfach sie selbst sein können. Beginn 19 Uhr. Eintritt frei.
    • Am Sonntag, 4.12., geht es im Potsdam Museum wieder auf Zeitreise durch gut 1.000 Jahre Stadtgeschichte(n). Ein geheimnisvoller Museumskoffer ist vollgepackt mit Dingen zum anfassen, riechen, hören, ausprobieren. Als treuer Gefährte und Reiseleiter kann er viele Dinge erzählen. Eintritt frei. Voranmeldungen unter 0331/2896868.
    • Vom 1. Dezember bis zum Heiligen Abend gibt es in Potsdam West wieder den Lebendigen Kalender. Jeden Abend immer um 17.30 Uhr wird ein Fenster geöffnet, werden die Besucher mit Darbietungen aller Art verzücken. Musikalisches, Theatrales, Gebasteltes, Rezitiertes, Getanztes, Erzähltes. Alle Treffpunkt findet man im Flyer.
    • Felix Mendelssohn Bartholdys Weihnachtskantate „Vom Himmel hoch” steht im Mittelpunkt des gemeinsamen Adventskonzerts des Sinfonieorchesters Collegium musicum Potsdam und des Chores der Humboldt-Universität zu Berlin am Sonntag. 4.12. um 18 Uhr im Nikolaisaal. Zudem werden weitere weihnachtliche Werke, u.a. von Leroy Anderson (A Christmas Festival & Sleigh Ride) präsentiert, u.a mit . Tickets: [Klick]
    • Sie haben ein pubertierendes Kind zu Hause und immer öfter das Gefühl es nicht zu verstehen - und umgekehrt? Der Wunsch nach Abgrenzung mit gleichzeitigem Bedürfnis nach Nähe und eine grundsätzliche Verunsicherung erschweren den Umgang. In einem Vortrag von Sabine Dehnel am Donnerstag, 1.12., von 18 bis 19.30 Uhr in der VHS lernt man, sich selbst und die Kinder besser zu verstehen! Kosten 8 Euro. Mehr Infos und zur Anmeldung: [Klick]
    • Am Mittwoch, 30.11., wird das Spitzenspiel in der Meisterschaft zwischen dem SC Potsdam und dem amtierenden nationalen Titelträger sowie aktuellen Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart ab 18.30 Uhr live von SPORT1 aus der MBS-Arena übertragen.
    • Wer sich gut auf alle Eventualitäten vorbereiten möchte, kommt an Vorsorgedokumenten nicht vorbei. Diese sind für den Fall wichtig, dass Menschen ihre Angelegenheiten nicht mehr selbstständig regeln können. Sabine Weiß, Rechtsberaterin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg, informiert in drei kostenlosen Online-Vorträgen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und digitale Vorsorge. In den Vorträgen erhalten Verbraucher praktische Tipps, worauf sie beim Ausfüllen der Dokumente achten sollten. mehr
    • Michail Sekler (Violine) und Evgeny Beleninov (Klassische Gitarre) präsentieren am Wochenende im Schloss Glienicke Kammermusik für Violine und Gitarre. Es werden von Peter Tschaikowsky das Kinderalbum op. 39, von Franz Schubert acht Ländler aus den "12 Deutsche Ländler" D 790 und von Enrique Granados zwei Tänze aus den "12 Spanische Tänze" op. 37 (alle Werke in der Bearbeitung für Violine und Gitarre von M. Sekler) gespielt. Die Konzerte beginnen Sa & So jeweils um 16 Uhr. Karten unter 030-34703344.
    • Filmkonzert im Brandenburger Theater
      bt / 28.11. / 12:46 Uhr

      Am Samstag, 2. Dezember, startet der „Winterzauber an der Havel“ mit dem Filmkonzert „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Fans dieses Märchenklassikers können dann den Kultfilm mit Live-Begleitung der Brandenburger Symphoniker unter dem Dirigat von Claus Efland im Großen Haus des Brandenburger Theaters erleben. Weitere Vorstellungen finden am 3 und 4. Dezember statt. mehr
    • Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden, ist das Thema einer Veranstaltung mit Ulrike Herrmann, der Autorin des Buches "Das Ende des Kapitalismus". Zu einer Diskussion mit ihr wird zu Freitag, dem 2. Dezember 2022 um 18 Uhr in die Stadt- und Landesbibliothek eingeladen. Eintritt: 10/8 Euro. Anmeldung: [info@querkultur.de]
    • Die Landeshauptstadt Potsdam lädt am Dienstag, 6. Dezember, ab 12 Uhr zum diesjährigen FachkräfteTag in die IHK Potsdam ein. Mit dem Schwerpunkt „Vielfalt für die Region“ gibt es ein umfangreiches kostenloses Vortragsprogramm, Talks, eine begleitende Infobörse und jede Menge Möglichkeiten zum Austauschen, Netzwerken und Kennenlernen. Der FachkräfteTag richtet sich in erster Linie an interessierte Unternehmen, Institutionen, Arbeitgeber, Führungskräfte und Personalverantwortliche sowie an interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. mehr
    • Am Dienstag geht es beim International Tuesday in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum weiter. Im Mittelpunkt des Abends stehen alternative Ernährungsweisen und Proteinersatz. Mutige Gäste können Insekten probieren. Musikalische Begleitung gibt es von zwei Musikern, die französische und arabische Musik spielen. Von 18 bis 20 Uhr. Eintritt frei.
    • Am Sonntag, 3.12., singen die Hannover Harmonists und Ud Joffe´s Knabenchor im Rahmen der Vocalise 2022 in der Rosa Luxemburg Schule Filmmusik und Schlager der 20er & 30er Jahre. Beginn 18 Uhr. Karten für 16/10/5 Euro gibt es hier: [Klick]
    • Die Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam und der Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. schreiben gemeinsam den mit 5.000 Euro dotierten Anerkennungspreis 2023 aus. Der Preis würdigt Kitas und Schulen, die Kinder und Jugendliche an Entscheidungsprozessen und Projekten aktiv teilhaben lassen. Bewerben können sich Kita- und Schulfördervereine im Land Brandenburg mit ihren Projekten. Die Teilnahme ist bis zum 10. Januar 2023 möglich. Mehr Infos: [Klick]
    • "Bald nun ist Weihnachtszeit, ..." heißt das Programm am Sonntag, 2. Advent, 4.12., um 16 Uhr im Schloss Paretz. Das Duo ›con emozione‹ präsentiert Geschichten, Märchen und Lieder zum Lauschen und Mitsingen für Kinder (ab 5 Jahre) und Junggebliebene. Kartenbestellung gibt es unter 033233 / 736 11.
    • Kino mit Gästen
      at / 26.11. / 16:22 Uhr

      Regisseur Martin Gressmann ist am Mittwoch, 30.1., um 18 Uhr im Thalia Kino zur Vorstellung seines Films "NICHT verRECKEN" zu Gast. Einen Tag später kommt Darsteller Albrecht Schuch zum Neustart von "Die stillen Trabanten" nach dem Erzählband von Clemens Meyer ins Kino. Beginn ist 19 Uhr. Und darum geht in den Filmen: mehr
    • Das Haus der Begegnung startet den Dezember mit dem zweiten Teil des Lese-Festivals „Das Leben in vollen Zügen“. Bei dem heiteren Lesenachmittag bringen Autorinnen aus Brandenburg und Berlin ihre schönsten Texte sprachlich und musikalisch zu Gehör. Der Eintritt ist frei. Am Dienstag, 13. Dezember, wird es dann weihnachtlich klassisch. mehr
    • Am Mittwoch, 30.11., wird im KunstHaus Potsdam der neue Film der Regisseurin Monika Funke Stern „Will you still meet me in a digital world“ gezeigt. Digitalisierung verändert unser Leben und wird es noch viel radikaler verändern. Der Film skizziert die historische Entwicklung und zeigt aktuelle Möglichkeiten sowie Zukunftsperspektiven auf. Nach dem 60 Minuten langen Film folgt eine Diskussion mit der Filmemacherin. Beginn 18 Uhr. Eintritt frei.
    • Ein Abend für Peter Rohn
      at / 26.11. / 14:18 Uhr

      Am Mittwoch, 30.11., lädt das Potsdam Museum und sein Förderverein zu einem Abend für Peter Rohn ein. Es wird der Katalog zur Ausstellung „PETER ROHN. Welt in Hell und Dunkel“ vorgestellt, daraus gelesen und der Dokumentarfilm "Peter Rohn - Wie ein Schnitt durch die Wirklichkeit“ vorgeführt. mehr
    • Schlechte Arbeitsbedingungen, die Unterdrückung von Frauen, die Verfolgung von Homosexuellen: Katar steht seit Jahren in der Kritik. Doch das kleine Emirat ist für Westeuropa auch ein großer Investor und Gaslieferant. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 stößt eine überfällige Debatte an. Der Journalist Ronny Blaschke, der Wissenschaftler Sebastian Sons und die Vizepräsidentin des 1. FFC Turbine Potsdam … mehr
    • Auch in diesem Jahr wird es wieder einen vorweihnachtlichen Kalender aus dem Rechenzentrum geben. Die Auftaktveranstaltung dazu findet am Samstag im Rechenzentrum statt. Es wird Livemusik von Singer-Songwriterin Becca geben, Heißgetränke mit und ohne Schuss und eine große Siebdruck-Mitmachaktion mit dem neuen Siebdruckkarussell von „Error Print” und Weihnachts- und Kosmonaut-Motiven. Textilien mitbringen oder vor Ort kaufen. Auch Geschenkpapier kann gedruckt werden. Start 15 Uhr.