Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Backofen Babelsberg ist Denkmal des Monats

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 30.06.2022 / 07:02 Uhr von at
Der  Backofen Babelsberg ist „Denkmal des Monats Juni“. Die entsprechende Urkunde wurde gestern von der AG Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg an die Eigentümer, Tatjana Ranglack und Jochen Woller, übergeben. 

Der heute wieder funktionstüchtige Backofen wurde ab 2008 schrittweise saniert, seit 2012 kann hier wieder gebacken werden. „Der Backofen Babelsberg ist ein wunderbares Beispiel für ‚lebendige Denkmale‘", erklärt Matthias Franke, kommissarischer Leiter des Fachbereichs Bauen, Denkmalschutz, Vermessung und Geoinformation. „Zum einen ist er als Bauwerk ein Schaufenster in die Vergangenheit, zum anderen gestaltet er durch die Nutzung unsere Gegenwart. Dies ist dem großen Engagement der Eigentümer Tatjana Ranglack und Jochen Woller zu verdanken, die den Wiederaufbau gestemmt haben und den Ofen einem breiten Publikum mit öffentlichen Backtagen näherbringen.“

Bei dem Backofen handelt es sich um ein wertvolles Zeugnis der Backofentradition aus dem mittleren 19. Jahrhundert. Bei einer Grundfläche von etwa fünf Quadratmetern konnten mehr als 20 Brote gleichzeitig gebacken werden, darüber hinaus wurde Kuchen zubereitet, Obst getrocknet und Fleisch gegart. Nach Aussagen von Zeitzeugen kamen die Bewohner des Dorfes noch bis in die 1940er-Jahre einmal wöchentlich zusammen, um Brot abzubacken. Danach wurde der Ofen nicht mehr genutzt und verfiel.

Bilder

Backofen Babelsberg als Denkmal des Monats ausgezeichnet. Foto: Landeshauptstadt Potsdam/ Niklas Nitzschke
Dieser Artikel wurde bereits 94 mal aufgerufen.

Werbung