Logo
    • Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Verhandlungen mit der Deutschen Bahn (DB) vorzeitig beendet und kündigt erneute Streiks an. Nach vier Wochen erfolgloser Verhandlungen hat die GDL die Gespräche mit der Deutschen Bahn abgebrochen. Grund dafür: Die DB zeigte keinen Einigungswillen und machte keine substanziellen Zugeständnisse, so heißt es zumindest vonseiten der GDL. Diese kritisiert, dass die Arbeitgeberseite nicht bereit war, gute Kompromisse zu finden. Die GDL ruft in diesem Zuge zu einem Streik vom 7. März, 2 Uhr, bis 8. März 13 Uhr, auf und weist darauf hin, dass weitere Streiks folgen könnten. mehr
    • Die Ergebnisse einer Betriebsbefragung des ZDH (Zentralverband des Deutschen Handwerks) vom 5. bis 14. Februar zeigen, dass die Lage im brandenburgischen Handwerk aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zunehmend schlechter wird. Handwerksbetriebe in Brandenburg erwarten für die ersten beiden Quartale des laufenden Jahres deutlich rückläufige Umsätze, wobei 48 Prozent einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr prognostizieren. Die hohen Preissteigerungen der letzten 12 Monate verstärken die Besorgnis. In einer gemeinsamem Pressemitteilung führen die Handwerkskammern Cottbus, Frankfurt (Oder) und [Potsdam] die Ergebnisse auf. Dabei zeigt sich ein eher pessimistisches Bild. mehr
    • Ab heute, dem 4. März, öffnet die Kompostierungsanlage der Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) an der Nedlitzer Straße wieder ihre Tore. Pünktlich zum Frühling können Strauch-, Baum- und Heckenschnitt, Gartenabfälle und Rasenschnitt hier kostenpflichtig entsorgt werden. Die STEP produziert aus diesen Abfällen hochwertigen Kompost für den biologischen Landbau. Dieser mit dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnete Kompost kann auch käuflich erworben werden und trägt dazu bei, die Bodenfruchtbarkeit zu verbessern und Pflanzen einen energievollen Start nach dem Winter zu ermöglichen. mehr
    • Hier ist die Potsdam-Verkehrsprognose für die Woche vom 4. März bis 10. März. mehr
    • Nachdem von 2014 bis 2017 die Fassaden und Dächer des Potsdamer Schlosses Cecilienhof vollständig instandgesetzt wurden, kann die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg nun im November mit der Sanierung der Innenräume der Hotelflächen und mit der Erneuerung des Besucherempfanges im Schloss Cecilienhof beginnen. Während der voraussichtlich bis Herbst 2027 andauernden Baumaßnahmen muss das Schloss vom 1. November an für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Bis zum Ende der diesjährigen Sommersaison wird das Schloss jedoch regulär geöffnet sein. Ein zusätzliches Angebot ist… mehr
    • Unter dem Motto “#WirFahrenZusammen” wurde am Freitag, 1. März, auf dem Alten Markt in Potsdam demonstriert. Zur Demo und Kundgebung hatte Fridays for Future Potsdam aufgerufen. Thematisiert wurden diesmal Investitionen in eine gerechte Mobilitätswende und bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten des ÖPNV gehen. Fridays for Future setzt sich damit auch für gerechte Löhne und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten ein. Eine weitere gemeinsame Forderung ist eine Verdopplung der Kapazitäten des ÖPNV und jährliche Investitionen von 16 Milliarden Euro bis 2030.  mehr
    • Für das bevorstehende 145. Baumblütenfest in Werder können ab heute Vereine, Schulen und Institutionen ihre Teilnahme am großen Festumzug sowie am Vereinstag anmelden. Der Umzug, der am Samstag, den 4. Mai, stattfindet, führt durch die Stadt und bietet die Gelegenheit, die Vielfalt der Gemeinschaft zu präsentieren. Interessenten haben bis zum 20. März Zeit, sich über das bereitgestellte Formular unter [www.baumbluetenfest.de] anzumelden. mehr
    • Schadstoffe sind gefährliche Abfälle, die nicht in den Restabfallbehälter gehören, sondern fachgerecht entsorgt werden müssen. Potsdamer Privathaushalte können Schadstoffe, wie beispielsweise Haushaltschemikalien, flüssige Altfarben und Klebstoffreste sowie Elektrokleingeräte (Bügeleisen, Toaster, Bohrmaschine, Smartphone et cetera), kostenlos beim Schadstoffmobil der Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) abgeben. An folgenden Standorten steht das Schadstoffmobil im Februar. mehr
    • Im Neuen Lustgarten wird eine Verwandlung eingeleitet: Eine neue, naturnahe Blumenwiese soll entstehen, um die rund 1.500 Quadratmeter große Grünfläche nachhaltig zu bewirtschaften. Aktuell werden vor Ort die vorbereitenden Maßnahmen durchgeführt, indem Rasensoden entfernt und der Boden gelockert wird. Die Ansaat wird voraussichtlich Ende März erfolgen, nach einer Ruhezeit von zwei bis drei Wochen.
    • Streik bei der ViP
      hvf / 01.03. / 08:01 Uhr

      Bereits seit 3 Uhr morgens wird die ViP bestreikt. Vor dem Gelände in der Fritz-Zubeil-Straße haben sich bereits einige Beschäftigte versammelt. Um der Kälte zu trotzen, wurde ein wärmendes Feuer entzündet. Der Hintergrund dieses Streiks sind die laufenden Tarifverhandlungen für die rund 90.000 Angestellten im kommunalen ÖPNV, die in über 130 kommunalen Unternehmen tätig sind. Ver.di zufolge bestehen in Berlin und Brandenburg "weiterhin deutliche Differenzen am Verhandlungstisch". mehr
    • 30 Jahre WirtschaftsForum Brandenburg
      Christiane Fuchs / 29.02. / 18:01 Uhr

      Am 26. Februar feierte das Netzwerk der Wirtschaft Brandenburg sein 30-jähriges Jubiläum auf seinem Neujahrsempfang im Kongresshotel Potsdam. Mehr als 100 Gäste waren bei der Jubiläumsfeier dabei, die zeitgleich auch den Rahmen für die offizielle Verabschiedung des langjährigen Präsidenten Dr. Miloš Stefanović bildete. 1992 gründete Jürgen Simmer, damals stellvertretender Regierungssprecher des Landes Brandenburg, den Wirtschafts-Presse-Stammtisch. Aus dem lockeren Netzwerk, das sich damals schon regen Zuspruches erfreute, wurde 1994 ein Verein und 1998 das Wirtschafts-Presse-Forum; 2009 war der endgültige Name gefunden: WirtschaftsForum Brandenburg. mehr
    • Vor kurzem wurde das studienbegleitende Programm "Work@Heart" der Fachhochschule Potsdam vorgestellt, welches Studenten auf ihrem Weg in die Berufswelt unterstützt. Das ganzheitliche Serviceangebot bietet Orientierung bei der Berufswahl, gezieltes Kompetenztraining und den Aufbau eines soliden Netzwerks. "Work@Heart" begleitet Studenten vom Seminarraum bis zum Bewerbungsgespräch und ermöglicht Einblicke in Unternehmen, Kompetenztrainings und Qualifikationsmöglichkeiten. Das Programm setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, die unabhängig voneinander und zu jedem Zeitpunkt des Studiums genutzt werden können. Lediglich das Zertifikatsprogramm steht Studenten erst ab dem 3. Semester offen. mehr
    • Vor wenigen Tagen wurde im Rahmen des Brandenburgischen Natur- und Umweltfilmfestivals, der 19. "Ökofilmtour", der diesjährige "Karl-Hermann-Koch-Umweltpreis" verliehen. Die Auszeichnung ging an den 87-jährigen Physiker Gunter Jung und die "Interessengemeinschaft Erholungsort Geltow". Die feierliche Preisverleihung fand vor einem vollen Bürgerklub von Wildpark-West statt und wurde von der vorjährigen Preisträgerin Birgit Wittenberg überreicht. Auch Kommunalpolitikerinnen und -politiker der Gemeinde Schwielowsee waren anwesend. mehr
    • Heute wurde die Jahrestagung der Brandenburgischen Landesarchäologie eröffnet. Bis zum 1. März stehen Archäologen, Wissenschaftler sowie Vertreter von Verwaltungen und Institutionen unter dem Motto "Erfassen – Erforschen – Erhalten – Erzählen" zusammen. Sie diskutieren archäologische Ausgrabungsprojekte des vergangenen Jahres und präsentieren Fund- und Forschungsergebnisse in Vorträgen. Themen umfassen ein spätslawisches Gräberfeld in Brandenburg an der Havel, die neolithische Siedlung in Schönow (Landkreis Uckermark) und archäologische Untersuchungen auf der Burg Beeskow (Landkreis Oder-Spree). Die Jahrestagung kann per [Livestream] verfolgt werden.  mehr
    • Die Verbraucherzentrale bietet kostenlose Online-Vorträge zum Thema Heizkostenabrechnung an. Am 29. Februar, 17 bis 18 Uhr und 13. März informiert Verbraucherberater Jörg Spiel über typische Fehler in Abrechnungen und gibt Tipps, wie Mieter gegen zu hohe Nachzahlungen vorgehen können. Die Teilnehmer erhalten außerdem Hinweise zu staatlichen Energiehilfen und finanzieller Unterstützung in Notlagen. Anmeldungen und weitere Informationen unter [www.verbraucherzentrale-brandenburg.de].
    • Die für den 6. März in Pritzerbe geplante Vorstellung "Die Marzipanschweine" der Göttinger Theatergruppe "Stille Hunde" fällt aus. Es gibt zu wenige Anmeldungen.
    • #WirFahrenZusammen: Demo am Freitag
      eb / 29.02. / 11:01 Uhr

      Am Freitag, den 1. März, ruft Fridays for Future Potsdam unter dem Motto #WirFahrenZusammen zu einer Kundgebung mit anschließender Demonstration auf. Die Veranstaltung findet am Alten Markt statt und ist Teil des bundesweiten Klimastreiks der Klimabewegung. Im Fokus stehen Investitionen in eine gerechte Mobilitätswende und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen im öffentlichen Nahverkehr. Die Kundgebung beginnt ab 12 Uhr. mehr
    • Auf einer Pressekonferenz vom 26. Februar präsentierte Bauminister Rainer Genilke eine positive Bilanz der Wohnraumförderung des Jahres 2023 und gab einen Ausblick auf die Fortsetzung im Jahr 2024. Trotz gestiegener Material- und Baukosten sowie anhaltendem Fachkräftemangel konnte das Land Brandenburg im Jahr 2023 über 900 Wohnungen im Rahmen der Wohnraumförderung unterstützen. Mit einer Gesamtbewilligung von rund 176 Millionen Euro standen ähnlich viele Fördermittel wie im Vorjahr zur Verfügung. Die Förderung umfasste den Neubau, die Modernisierung und Instandsetzung von Mietwohnungen sowie den Wohnraum für junge Menschen und die Schaffung von Wohneigentum. mehr
    • Vorsicht auf der B2 Potsdamer Chaussee zwischen Kladow und Groß Glienicke. Dort gibt es nach einem Unfall eine Vollsperrung.
    • In Potsdam wird das Lesen zum Gemeinschaftserlebnis: Der Förderverein Haus der Natur Potsdam hat am Dienstag, 27. Februar, eine neue Bücherzelle am Marktcenter in Potsdam aufgestellt. Die Idee einer Bücherzelle existiert bereits seit zwei Jahren, und nun wird sie endlich Realität, berichtet Katrin Leniger, Geschäftsführerin vom Förderverein Haus der Natur. Der Förderverein erwarb eine restaurierte Telefonzelle von der Telekom, die mit Unterstützung der Firma Gabrys Transporte aus Neuseddin und dem Bereich Grünflächen der Stadt Potsdam neben dem Marktcenter an der Breiten Straße ihren Platz fand. In den kommenden Wochen wird die Telefonzelle mit Regalen ausgestattet und neu gestrichen, um sich für ihr zweites Leben als Bücherzelle vorzubereiten. mehr
    • Viele internationale Top-Wissenschaftler arbeiten an den Fraunhofer- und Max-Planck-Instituten im Potsdam Science Park in Golm. Allein letztes Jahr forschten ca. 450 internationale Gast-Wissenschaftler im Potsdam Science Park und ihre Anzahl wird sich in den nächsten Jahren weiter steigern. Um diesen den Aufenthalt zu erleichtern, ermutigt die Aktion "Cook for a Scientist - Guess Who's Coming to Dinner!" Potsdamer, zwei Wissenschaftler aus anderen Ländern zu einem Abendessen einzuladen. Ziel ist es, kulturellen Austausch und interessante Einblicke in die Wissenschaft zu fördern. Interessierte Teilnehmer aus Golm/Eiche können sich bis zum 21. April unter [events.potsdam-sciencepark.de] anmelden. Die Aktion endet am 30. Juni 2024. mehr
    • Für Freitag hat die Gewerkschaft ver.di zu einem Warnstreik in mehreren Nahverkehrsbetrieben in Brandenburg aufgerufen, darunter auch die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH. Dies geschieht im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen zum Tarifvertrag der Nahverkehrsbetriebe im Land Brandenburg (TV-N BRB) sowie im Zusammenhang mit dem bundesweiten Streik im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Während des Warnstreiks von voraussichtlich Freitag, 1. März, 2 Uhr, bis Samstag, 2. März, 4 Uhr, werden sämtliche Fahrten der Tram, der Fähre und ein Großteil der Busverbindungen ausfallen.  mehr
    • Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH richtet ihren Blick im Jahr 2024 auf eine umfassende Weiterentwicklung ihrer Leistungen und Infrastruktur, während sie gleichzeitig eine erneute Bestätigung ihrer hohen Kundenzufriedenheit verzeichnet. Die Schwerpunkte sind in diesem Jahr auf die beginnende Umstellung der Infrastruktur im Fahrzeugbereich, die Digitalisierung im Vertrieb sowie die weitere Verbesserung der Personalsituation im Busbereich gesetzt. Alle wichtigen Details gibt es hier im Überblick: mehr
    • Blitzermeldung
      hvf / 28.02. / 10:01 Uhr

      Auf der Zeppelinstraße/B1 wird am Ortseingang Potsdam in Höhe der Total-Tankstelle geblitzt. Es gilt Tempo 50. mehr
    • An der Ecke Geschwister-Scholl-Straße und Zeppelinstraße führt die Polizei im Moment Verkehrskontrollen durch.
    • Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat zu mehrtägigen Warnstreiks beim Lufthansa Konzern aufgerufen, die vom 28. Februar bis zum 1. März stattfinden sollen. Betroffen sind Beschäftigte verschiedener Unternehmen innerhalb des Konzerns, darunter Lufthansa Technik, Lufthansa Aviation Training und Lufthansa Technical Training. Obwohl das Unternehmen sein Angebot in den Verhandlungen leicht verbesserte, blieb eine Einigung aufgrund unzureichender Zugeständnisse aus. Die Kernforderungen der Gewerkschaft wurden nicht erfüllt, was zu weiteren Streiks führt. mehr
    • Vorsicht zwischen Dortustraße und Langer Brücke - die B1/B2/Breite Straße ist dort wegen einer Unfallaufnahme in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.
    • Der ver.di Literaturpreis, dotiert mit 3.000 Euro, wird dieses Jahr im Genre Kinderbuch (bis 12 Jahre) ausgeschrieben. Bewerber mit Hauptwohnsitz in Berlin oder Brandenburg können bis zum 31. Mai deutschsprachige Veröffentlichungen in Buchform einreichen, die innerhalb der letzten drei Jahre erstmals erschienen sind und nicht vom Autor (mit-) finanziert wurden. mehr
    • Mit einem Phantombild sucht die Kripo der Polizeiinspektion Potsdam nach einem bislang unbekannten Mann. Er soll im September 2023 in Potsdam eine 34-jährige Frau sexuell genötigt haben. Die Frau gab an am 20. September gegen 7 Uhr in Waldstadt II auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle Friedrich-Wolf-Straße/Ecke Heinrich-Mann-Allee gewesen zu sein. In einem Wäldchen in der Nähe der Straße "Am Moosfenn" soll sie der Mann ins Gebüsch gezogen und mehrfach unsittlich berührt haben. Die Frau habe sich dann selbstständig aus der Situation befreien können. mehr
    • Am Sonntagnachmittag wird die Polizei über mehrere Diebstähle von Kennzeichentafeln informiert. Unbekannte Täter hatten laut Polizeiangaben von insgesamt neun Fahrzeugen die Kennzeichen entwendet. "Die Fahrzeuge befanden sich zur Tatzeit im öffentlichen Verkehrsraum. Der Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 500,00€", so ein Sprecher der Ordnungshüter. Die Kennzeichentafeln sind zur Fahndung ausgeschrieben, die Kripo führt die weiteren Ermittlungen.
    • Sing Deinen Song! - Karaoke in der Gutenberg100
      Christiane Fuchs / 26.02. / 19:01 Uhr

      Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder! So heißt es in einem alten Spruch, den am Samstag, 24. Februar, etliche Leute aus Potsdam und Umgebung beherzigt haben. Denn in der Musikkneipe Gutenberg 100 in der Potsdamer Kurfürstenstraße 52 fand das legendäre Samstags-Karaoke-Singen statt. Viele sind nur zum Zuhören gekommen. So wie Thomas und Anja aus Stahnsdorf: „Wir sind hier, weil wir die Location cool finden. Das machen wir mindestens einmal im Monat. Aber singen werden wir heute nicht, wir bewundern lieber die, die sich trauen und applaudieren auch ganz doll.“ mehr
    • Am Sonntag, 25. Februar, fand auf dem Alten Markt in Potsdam eine Demonstration gegen Rechtsextremismus statt. Mehrere hundert Menschen versammelten sich, um ein starkes Zeichen für Vielfalt, Demokratie und Weltoffenheit zu setzen. Auf Transparenten waren Botschaften wie "Heiter und beisammen entschlossen Demokratie verteidigen" und "Bunt statt braun" zu lesen. Die Demonstration wurde vom Bündnis Potsdam gegen Rechts organisiert und umfasste neben der Kundgebung auch eine Lichteraktion mit Livemusik. mehr
    • Die Polizei wird in der Nacht zu Sonntag über einen Raub im Schlaatz informiert. "Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 35-jähriger Mann im Bereich der Drewitzer Straße in Potsdam zu Fuß unterwegs, als er von bislang unbekannten Personen angesprochen worden sei. Als er die Straße habe überqueren wollen, sollen ihn die Personen zu Boden geworfen sowie mit Schlägen und Tritten verletzt haben", erklärt die Polizei. mehr
    • Die Polizeiinspektion Potsdam bietet auch dieses Jahr wieder kostenlose Fahrradcodierungen an. Interessierte können sich bereits jetzt für Termine anmelden. Zur Codierung ist ein Personaldokument sowie ein Eigentumsnachweis erforderlich. Die Codierung soll Fahrräder für Diebe unattraktiv machen und erleichtert die Rückverfolgung bei Diebstahl. Die Veranstaltung findet am Samstag, 2. März von 10 bis 13 Uhr Unter den Linden 1 (Schreibwarenladen) statt. mehr
    • Wir haben euch gefragt, welche Bezahlmethode ihr bevorzugt: Bequem mit Karte oder übersichtlich mit Bargeld? Die Antwort war eindeutig: Am liebsten beides! Die meisten Umfrageteilnehmer möchten flexibel bleiben und wählen entweder Bar- oder Kartenzahlung, abhängig von der Situation. Bargeld bleibt somit auch in unserer modernen Zeit weiterhin relevant. Für diese Relevanz setzt sich auch die Verbraucherzentrale ein. Sie kämpft dafür, Bargeld weiterhin leicht zugänglich zu machen.  mehr
    • Die 29. Sucht-Selbsthilfetagung in Potsdam bot am gestrigen Sonntag eine Plattform für rund 140 Vertreter der Selbsthilfe aus Brandenburg, um über aktuelle Themen zu diskutieren. Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher betonte die Bedeutung der Sucht-Selbsthilfe als unverzichtbare Säule der Gesundheitsversorgung im Land. mehr
    • Am Samstag, 24. Februar, fand in Potsdam auf dem Alten Markt eine Demonstration zum zweiten Jahrestag des Krieges in der Ukraine statt. Diese war Teil einer Reihe von Gedenkveranstaltungen und Protesten, die in ganz Deutschland stattfanden, um an den Beginn des Konflikts zu erinnern und gegen den Krieg zu protestieren. Die Kundgebung in Potsdam wurde von etwa 200 Menschen besucht, die ihre Solidarität mit der Ukraine zum Ausdruck brachten und die Zerstörung des Landes durch den Krieg anprangerten. mehr
    • Die Netzgesellschaft Potsdam (NGP) hat ihre neue Webseite online gestellt. Die NGP ist für den Betrieb aller Potsdamer Ver- und Entsorgungsnetze zuständig. Zur NGP gehören die Netzbetriebe für Strom und Gas und Fernwärme sowie – als Dienstleister für die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) – auch die Netzbetriebe Trinkwasser und Abwasser. Der Aufgabenbereich der NGP hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erweitert. Jeder Potsdamer hat mindestens einen oder mehrere Berührungspunkte mit der Netzgesellschaft. mehr
    • Ein Anrufer meldet der Potsdamer Polizei am Samstagnachmittag, dass unterhalb der Langen Brücke Personen gerade dabei seien, das Gemäuer der Brücke zu beschmieren. Minuten später trafen zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Potsdam ein und konnten die Personengruppe stellen, die ca. 15 Personen umfasste. mehr
    • Hier ist die Potsdam-Verkehrsprognose für die Woche vom 26. Februar bis 3. März. mehr
    • Unbekannte schlagen Samstagfrüh eine Scheibe eines im Leibnizring abgestellten Autos ein und klauen laut Polizei dann daraus eine sichtbar abgelegte Handtasche. "An dieser Stelle erlaubt sich die Polizei den Hinweis, auch bei nur kurzer Abwesenheit keine von außen sichtbaren Gegenstände im Fahrzeug zu belassen. Dies leistet solchen Taten erfahrungsgemäß Vorschub", warnen die Ordnungshüter.
    • Zwei Damen bei einer Ausfahrt...
      cg1 / 25.02. / 20:01 Uhr

      Vom Rettungsdienst müssen Sonntag gegen 1.30 Uhr in der Babelsberger Straße zwei Frauen versorgt werden, die dort einen E-Roller-Unfall hatten. Beide Frauen waren laut Polizei verletzt, alkoholisiert und wegen der Verletzungsmuster behandlungspflichtig. Andreas Friedrich von den Ordnungshütern berichtet ... mehr
    • Der ASB-Landesverband Brandenburg begrüßt Cindy Schönknecht als neue Landesgeschäftsführerin. Schönknecht, die bereits seit 2016 als Pressesprecherin für den Verband tätig war, tritt ab dem 1. März die Nachfolge von Dietmar Lippold an. Die neue Landesgeschäftsführerin ist durch ihre bisherige Tätigkeit beim ASB bereits seit Jahren eng mit dem Verband verbunden. Vor acht Jahren, begann sie zunächst mit dem Aufbau der Pressearbeit ihre Tätigkeit für den Landesverband. Als Vorstandsmitglied war sie zudem im Ortsverband Brandenburg an der Havel tätig. mehr
    • Einsatzkräfte des Rettungsdienstes sind in der Nacht auf Sonntag in der Straße „Viereckremise“ im Einsatz. "Dort musste eine Frau in einer Wohnung behandelt werden. Weiter dort anwesend war der Sohn der zu behandelnden Frau. Der Sohn trat dort als Störer auf und äußerte zunächst seinen Unmut über die seiner Ansicht nach nicht korrekt ausgeführte Behandlung seiner Mutter", schildert Andreas Friedrich von der Polizei den Hergang. mehr
    • Bislang unbekannte Täter verschafften sich Freitag zwischen 18 und 22.45 Uhr in Bornim Zugang zu einem Einfamilienhaus, indem eine Terrassentür aufgehebelt wurde. "Das Haus wurde betreten und offenbar nach Diebesgut durchsucht. Nach Angaben der Geschädigten wurde unter anderem Schmuck entwendet", berichtet ein Sprecher der Polizei. Beamte des Kriminaldauerdienstes und Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort und führten die weiteren Ermittlungen.
    • Einbruch in eine Wohnung
      hvf / 25.02. / 14:01 Uhr

      Im Verlauf des Donnerstagnachmittags ereignet sich am Stern ein Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. "Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und durchwühlten die Wohnung vollständig. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch offenbar nichts entwendet", erklärt die Polizei. mehr
    • Am Mittwoch führen Polizeibeamte in der Straße Am Bürohochhaus gegen 17.25 Uhr eine Verkehrskontrolle durch. "Die auffällige Fahrweise eines 32-jährigen Autofahrers machte die Beamten aufmerksam. Bei der Kontrolle des Fahrers konnten starker Atemalkoholgeruch sowie körperliche Auffälligkeiten erkannt werden", erklärt ein Sprecher der Ordnungshüter. mehr
    • Am Donnerstag meldet sich eine Potsdamerin bei der Polizei und teilt mit, dass sie Opfer eines Betrugs geworden ist. "Die 69-jährige Frau gab an, bereits in der vergangenen Woche einen Anruf einer bislang unbekannten Person erhalten zu haben, die vorgab, für die Bank der Frau tätig zu sein", so die Polizei. mehr
    • Der Verein PUSH-UA organisierte heute eine Solidaritätskundgebung „Stand with Ukraine“ am Alten Markt. Mit klaren Worten forderten die Teilnehmer Russland-Diktator Putin auf, den brutalen Angriffskrieg auf die Ukraine zu beenden und für Frieden zu sorgen.
    • Vorsicht auf der A9 zwischen Niemegk und Brück in Fahrtrichtung Berlin. Der rechte Fahrstreifen wurde gesperrt, dort gibt es ein großes Schlagloch.
    • Vorsicht auf der A10 zwischen zwischen Michendorf und dem Dreieck Nuthetal in Richtung Schönefelder Kreuz. Dort liegen Reifenteile auf der Fahrbahn, ein defekter Brummi steht zudem am Fahrbahnrand.
    • Mit gutem Blick über die Dächer von Potsdam hat der Kulturbeigeordnete Potsdams, Prof. Dr. Walid Hafezi, zusammen mit der Fachbereichsleiterin Kultur und Museum, Dr. Birgit-Katharine Seemann, am Donnerstagnachmittag die neue kulturpolitische Strategie der Landeshauptstadt vorgestellt. Präsentiert wurde im Beisein von Dr. Julia Glesner von der FH Potsdam und Sabine Haack vom Büro für Kultur und Konzept der Teil A, der eigentliche Strategieteil. Der Maßnahmenteil, mithin der Umsetzungsteil der Strategie, wird voraussichtlich im Herbst 2024 zu erwarten sein. mehr
    • Die Polizei wird am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr in den Nuthepark in Potsdam gerufen. Die Rettungsleitstelle wurde zuvor über einen verletzten jungen Mann informiert. Die Polizei erklärt zu dem Fall: "Nach bisherigen Erkenntnissen war zunächst ein 20-Jähriger vor dem Hauptbahnhof auf eine Personengruppe um einen 24-Jährigen gestoßen und dann gemeinsam in den Nuthepark gegangen. Dort soll der ältere Mann dann den jüngeren unvermittelt geschlagen haben, woraufhin er gestürzt sei." Die Eskalation gerät außer Kontrolle.  mehr
    • Am Mittwochabend erhält die Polizei Informationen über einen Fahrraddiebstahl in Schlaatz, Schilfhof. Ein Sprecher der Ordnungshüter erklärt: "Unbekannte Täter hatten sich Zutritt zum Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses verschafft und in der weiteren Folge diverse Zubehörteile eines Fahrrads entwendet. Lediglich den Fahrradrahmen ließen die Diebe zurück." Der entstandene Sachschaden wird durch die Polizei auf etwa 900 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kripo übernommen.
    • Katze Sassy wird seit dem 21. Februar aus Alt Nowawes in Potsdam vermisst. Wer das Tier gesehen hat oder weiß, wo es sich aufhält, meldet sich unter der 06190/937300.
    • Aufgrund der dringend notwendigen Sanierung des Rathauses zieht das Bürgerservicecenter der Landeshauptstadt Potsdam sowie das Fundbüro vom 26. bis 28. Februar um. Während des Umzugs bleibt das Bürgerservicecenter inklusive dem Fundbüro und der Auslandsbeglaubigung geschlossen. Auch der Schalter für Anfragen ohne Termin wird während des Umzugs nicht geöffnet sein. Für dringende Notfälle ist während des Umzugszeitraums unter 0331-289-3820 und -1111 eine Hotline geschaltet. mehr
    • Erfolg für drei Brandenburger Hochschulen: Die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und die Technische Hochschule Brandenburg haben in der ersten Auswahlrunde mit ihren gleichstellungspolitischen Zielen, Strukturen und Maßnahmen das unabhängige Begutachtungsgremium der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern überzeugt. Die Hochschulen können nun bis zum 30. September Anträge für bis zu drei Anschubfinanzierungen für die Erstberufung von Frauen auf unbefristete W2- oder W3-Professuren stellen. mehr
    • Bei einer gemeinsamen Baustellenkontrolle des Hauptzollamts Potsdam (HZA-P) und dem Ordnungsamt Glienicke/Nordbahn werden am Dienstag, 20. Februar, zahlreiche Verstöße aufgedeckt. Unter anderem haben es die Beamten mit Fluchtversuchen von Arbeitnehmer, unerlaubtem Aufenthalt im Bundesgebiet und Beschäftigung von ausländischen Arbeitskräften ohne Arbeitserlaubnis zu tun.  mehr
    • Der Landessportbund Brandenburg e.V. verzeichnet zum Stichtag 1. Januar einen neuen Mitgliederrekord von 381.437 Mitgliedern, was ein starkes Zeichen für den organisierten Sport in der Region ist. Dieser Rekordzuwachs von 19.608 Mitgliedern unterstreicht den klaren Wachstumstrend. Somit wurde auch der Zuwachs aus dem Vorjahr (16.610) noch einmal übertroffen. mehr
    • Die Digitalisierung der Brandenburger Justiz erreichte am vergangenen Wochenende einen Meilenstein mit dem erfolgreichen Abschluss des Aufbaus eines hochmodernen Rechenzentrums. Der Umzug der für den Betrieb der elektronischen Akte erforderlichen Technik verlief reibungslos und bildet ein solides Fundament für zukünftige Digitalisierungsvorhaben. Mehr als 27 Terabyte an Daten wurden bei dem Vorhaben bewegt! Zum Vergleich: Das entspricht in etwa 5,4 Millionen MP3-Songs in mittlerer Qualität - umgerechnet 34 Jahre ununterbrochenes Musikhören. mehr
    • Auf der Templiner Straße kommt es am Montagmorgen gegen 7.38 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Linienbus. Unfallursache ist laut Polizeiangaben ein missglücktes Überholmanöver der 34-jährigen Autofahrerin. "Der Bus, der mit etwa 70 Fahrgästen besetzt war, fuhr nach bisherigen Erkenntnissen auf der Straße in Richtung Caputh. Eine 34-jährige Autofahrerin setzte dann in einem Kurvenbereich zum Überholen des Busses an und bemerkte offenbar zu spät, dass Gegenverkehr kam", erklärt ein Sprecher der Polizei. mehr
    • Die neue PotsdamHistory-App, initiiert vom Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, ist ab sofort kostenlos in den App-Stores verfügbar. Sie bietet eine Vielzahl historischer Dokumente wie Texte, Fotos, Audios und Videos, die mit aktuellen oder historischen Stadtplänen verknüpft sind. Die App wurde am Mittwoch, 21. Februar, von Prof. Dr. Walid Hafezi, Beigeordneter für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Dr. Thomas Steller, Direktor des Potsdam Museums, und Markus Wicke, Vorsitzender des Fördervereins des Potsdam-Museums e.V., vorgestellt. mehr
    • Polizei sucht unbekannten Geldabheber
      hvf / 22.02. / 08:01 Uhr

      Am Samstag, 22. Juli 2023 war eine Frau in einem Supermarkt in der Potsdamer Straße einkaufen. An der Kasse musste sie dann feststellen, dass ihr Portemonnaie aus ihrer Tasche entwendet worden war. Am selben Tag wurde mit der EC-Karte, die sich ebenfalls im Portemonnaie befand, ein Betrag in vierstelliger Höhe abgebucht. Von der widerrechtlichen Geldautomatenverfügung liegen Bilder vor, mit denen die Polizei nun nach dem Tatverdächtigen sucht. mehr
    • Am Montagabend führen Polizeibeamte gegen 17.40 Uhr auf der Breiten Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wird ein 65-jähriger Autofahrer gestoppt und kontrolliert. "Der Mann wirkte auf die Polizisten stark alkoholisiert. Der Verdacht wurde durch eine Atemalkoholmessung mit dem Ergebnis von 1,95 Promille bestätigt", erklärt ein Sprecher der Ordnungshüter. mehr
    • Die Polizeiinspektion Potsdam bietet auch dieses Jahr wieder kostenlose Fahrradcodierungen an. Interessierte können sich bereits jetzt für Termine anmelden. Zur Codierung ist ein Personaldokument sowie ein Eigentumsnachweis erforderlich. Die Codierung soll Fahrräder für Diebe unattraktiv machen und erleichtert die Rückverfolgung bei Diebstahl. Die Veranstaltung findet am 23. März von 9 bis 12 Uhr in der Henning-von-Tresckow-Straße 09-13 statt. mehr
    • Die Landeshauptstadt Potsdam startet die Ausschreibung für das Straßenraumgestaltungskonzept, welches das im Mai 2023 beschlossene Konzept „Innenstadt – Straßenräume neu denken“ konkretisieren soll. Ziel ist es, durch den Wegfall von rund 500 Besucherstellplätzen den Durchgangsverkehr zu reduzieren und die Aufenthaltsqualität zu verbessern. mehr
    • Die Brandenburger Landpartie, ein jährliches Event, das bis zu 100.000 Besucher anzieht, verbindet Stadt und Land. Angesichts der jüngsten Schlagzeilen, die die Brandenburger Landwirtschaft in den Fokus gerückt haben, haben landwirtschaftliche Unternehmen die Chance, sich noch bis zum 28. Februar für die Teilnahme an der diesjährigen Landpartie am 8. und 9. Juni zu bewerben. mehr
    • Mutmaßlicher Autodieb gesucht
      hvf / 20.02. / 19:01 Uhr

      In der Nacht vom 4. zum 5. Mai 2023 wurde in Potsdam ein weißer Pkw Peugeot Expert aus dem Stadtteil Bornstedt, Siedlung Am Schragen gestohlen. Das gestohlene Fahrzeug wurde später in Alt Brieselang auf der Nauener Chaussee in Richtung Nauen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung erfasst. Die Aufnahmen, die nun durch einen Gerichtsbeschluss freigegeben wurden, zeigen den mutmaßlichen Autodieb. Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zu deren Identität und Aufenthalt geben? mehr
    • Im vergangenen Jahr verzeichnete das Land Brandenburg einen Erfolg in der Verkehrssicherheit: Mit 108 Verkehrsunfalltoten erreichte das Land den niedrigsten Stand in seiner Geschichte. Diese positive Entwicklung wurde vom Innenminister Michael Stübgen zusammen mit Verkehrsminister Rainer Genilke und Polizeipräsident Oliver Stepien bei der Vorstellung der [vorläufigen Verkehrsunfallbilanz 2023] in Potsdam bekannt gegeben. Dennoch verzeichnete das Land einen leichten Anstieg bei den Gesamtunfallzahlen. mehr
    • Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Potsdam sucht mithilfe von Überwachungsbildern nach einer verdächtigen Person. Diese soll laut Polizeiangaben am Dienstag, 26.09.2023, gegen 17.50 Uhr ein Juweliergeschäft in Wustermark OT Elstal betreten haben und unter Vorhalt eines Gegenstandes, der einer Pistole ähnelt, Bargeld und Schmuck gefordert haben. Nachdem die Forderung erfüllt wurde, entkam die Person zu Fuß. Im November 2023 wurde erneut eine Person vor dem Juweliergeschäft gesichtet, allerdings betrat sie den Laden nicht. Es besteht die Möglichkeit, dass es sich in beiden Fällen um dieselbe Person handelt. mehr