Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Am Sonntagabend wurde der Fahrer eines Audi aus Potsdam-Mittelmark positiv auf Amphetamine getestet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. +++ Auf der A10 zwischen Michendorf und Nuthetal gab es am Sonntagabend einen Auffahrunfall, worauf das vordere Fahrzeug von der Fahrspur abkam und mit einem Verkehrsleitkegel kollidierte. Die 41-jährige Fahrerin sowie ihr 44-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden 23.000 Euro.
    • Heute war die britische Botschafterin Jill Gallard zu Gast im Potsdamer Rathaus. Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) unterhielt sich mit ihr über den Krieg in der Ukraine, den Umgang mit Geflüchteten in Europa und den Kommunen sowie die Stadt Potsdam. Als Geschenk für die Diplomatin gab es einen Christstollen aus Potsdam.
    • Das Wasserrohr in der Wielandstraße ist repariert. Der Wasseranschluss ist wiederhergestellt. Das Wasser läuft wieder ohne Einschränkungen.
    • In diesem Jahr leuchtet der Adventsstern am Turm der Garnisonkirche zum letzten Mal am Baugerüst. Ab Frühjahr 2023 wird das Gerüst Stück für Stück demontiert und gibt den Blick auf den inzwischen über 60 Meter hohen Turm frei. mehr
    • Das RS-Virus breitet sich deutschlandweit aus und führt zu einer angespannten Situation in den Kinderkliniken und deren Intensivstationen. Die Länder Berlin und Brandenburg arbeiten eng abgestimmt zusammen, um die Versorgung von kritisch kranken Kindern zu gewährleisten. Gemeinsam wird jetzt eine spezielle Ergänzung innerhalb von IVENA erstellt, damit für Krankenhäuser und Rettungsdienste schneller sichtbar ist, wo für RSV-Patienten freie Intensivbetten zur Verfügung stehen bzw. welche Kliniken weitere Kinder stationär aufnehmen können. Kommentare (1) | mehr
    • "In vielen Staaten wird der Gefallenen des 2. Weltkriegs unter Namensnennung einzelner Soldaten und Soldatinnen auf ansprechenden Gedenktafeln oder in Ehrenhainen gedacht, die je nach Erkenntnisstand fortlaufend ergänzt werden. In Potsdam fehlt eine solche besondere Würdigung aller Potsdamer Gefallenen des 2. Weltkriegs.", stellt die AfD-Stadtfraktion fest. Sie bringt zur nächsten Stadtverordnetenversammlung einen Antrag ein, mit dem geprüft werden soll, wie auf dem Neuen Friedhof an dem der Gedenkstätte im Kriegerhain aus den 1920er Jahren gegenüberliegenden Achsenende eine entsprechende Gedenktafel errichtet werden kann.
    • Durch aufmerksame Nachbarn wurde der Bewohner eines Hauses in Neuseddin (Schmiedestraße) am Samstagnacht über den Brand seines Holzschuppens in Kenntnis gesetzt. Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, stand ein Teil des Gebäudes in Vollbrand und die Feuerwehr hatte bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Eine Gefahr für Personen oder angrenzende Gebäude bestand nicht. Die Polizei hat eine Anzeige wegen des Verdachts eines Brandstiftungsdelikts aufgenommen, die Kripo ermittelt.
    • In einigen Haushalten am Schillerplatz ist derzeit die Wasserversorgung eingeschränkt. Grund ist ein Rohrbruch in der Wielandstraße. Mitarbeiter der Stadtwerke sind bereits vor Ort, um sich den Schaden genauer anzusehen.
    • Am Sonntagabend wurde  der Diebstahl eines VW T4 Multivan aus Potsdam-Mittelmark über die Internetwache angezeigt. Das Fahrzeug war zwischen 17 und 21 Uhr in einer Nebenstraße in der Historischen Innenstadt abgestellt. Hier wurde es auf unbekannte Art komplett entwendet. Der Schaden wurde auf 25.000 Euro geschätzt. Der VW wurde zur Fahndung ausgeschrieben.
    • Im Land Brandenburg hat es seit Freitag 1.291 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +118 (Inzidenz 364,2). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 14,11. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 19,8 Prozent.
    • Von Oktober 2012 bis Juni 2013 hatten die Kundinnen und Kunden der Energie und Wasser Potsdam (EWP) die Möglichkeit, sich an nachhaltiger Energieerzeugung in Potsdam direkt zu beteiligen und zugleich lokal in ihrer Stadt zu investieren. Mit dem „EWP Kundenfonds Potsdam“ bot die EWP ihren privaten Energiekunden damals eine in vielerlei Hinsicht attraktive Geldanlage. Maximal waren 10.000 Euro Anlagevolumen pro Kunden möglich. 341 EWP-Kunden hatten diese Gelegenheit seinerzeit wahrgenommen und insgesamt 2,2 Mio. Euro gezeichnet. Zum 31. Dezember 2022 wird die EWP nun planmäßig die Einlagen des Kundenfonds zurückzahlen. Kommentare (1) | mehr
    • Zuletzt mehrmals schon und auch heute wieder kam es zu einer Auslösung der Sirenen im Stadtgebiet. Keine Bange: Dabei handelt es sich nur um einen Testalarm in Vorbereitung auf den bundesweiten Warntag, am kommenden Donnerstag. "Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.", twittert die Feuerwehr Potsdam.
    • Am Sonntagvormittag wurde ein Mann aus Niedersachsen mit seinem VW-Transporter-Gespann auf der A10 zwischen Nuthetal und Ludwigsfelde-West gestoppt. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten fünf junge Hunde (drei Dackel und zwei Tiere einer speziellen Bullterrier-Rasse), die aus Ungarn eingeführt werden sollten. Diese fallen unter die sogenannte Hundeverbringungs- und Einfuhr-Verordnung und dürfen nicht nach Deutschland importiert werden. Es erfolgte eine Strafanzeige und Verständigung des zuständigen Bereitschaftsdienstes des Veterinäramtes.
    • "In den städtischen Betrieben Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) und Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) gibt es noch immer gewinnorientierte Dritte als Mitgesellschafter. Dies kann zu Interessenskonflikten zwischen den klimapolitischen Zielen der Stadt und den privatwirtschaftlichen Gewinnerzielungsabsichten führen.", stellt die Fraktion Die Andere fest, die sich in der Stadtverwaltung nach den notwendigen Schritten erkundigt hat, um EWP und STEP in das alleinige Eigentum der Stadt zu überführen. Kommentare (0) | mehr
    • Freitagnacht wurde in der Drewitzer Erich-Pommer-Straße ein Nissan gestohlen. +++ Drei bislang Unbekannte haben in einem Geschäft in der Galileistraße während der Öffnungszeit einen unverschlossenen Raum durchsucht, dort ein gesichertes Aufbewahrungsbehältnis eingeschlagen und eine unbekannte Menge von Zigaretten gestohlen. Die Diebe konnten unerkannt entkommen, eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls wurde eingeleitet.
    • Kunden von primastrom und voxenergie, die in den vergangenen Monaten Preiserhöhungen erhalten haben, können jetzt an den Musterfeststellungsklagen gegen die Energieanbieter teilnehmen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hatte die Klagen eingereicht, um vom Berliner Kammergericht feststellen zu lassen, dass die Preiserhöhungen nicht zulässig sind und die Unternehmen ihre Preisgarantien für Strom und Gas einhalten müssen – auch in der aktuellen Energiekrise. mehr
    • Zu insgesamt zwölf witterungsbedingten Verkehrsunfällen kam es innerhalb kürzester Zeit am Samstagvormittag auf der A115 zwischen Potsdam-Babelsberg und Autobahndreieck Nuthetal. Mehrere Autofahrer gerieten bei Schnee- und Eisglätte ins Schleudern und stießen mit der Leitplanke oder anderen Fahrzeugen zusammen - in einem Fall ein neuer Sportwagen mit einem Flix-Bus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei verweist auf den Umstand, dass die Autofahrer zum Teil mit Sommerreifen unterwegs waren. Die Unfallverursacher erhalten jetzt ein Bußgeld.
    • Samstag kurz vor Mitternacht sind im Bereich der Breite Straße ein Autofahrer und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der Fahrer flüchtete, obwohl der Radfahrer hauptschuldig an dem Unfall war, denn dieser hatte die Ampel bei Rot überfahren. Der Radfahrer verletzte sich und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren zur Verkehrsunfallflucht gegen den noch unbekannten Autofahrer eingeleitet.
    • Warntag am 8. Dezember
      cg1 / 04.12. / 13:31 Uhr

      Am 8. Dezember findet der nächste Warntag statt. Um genau 11 Uhr aktivieren die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte in Deutschland unterschiedliche Warnmittel, beispielsweise Sirenen, Radio und Fernsehen, digitale Stadtanzeigetafeln oder Warn-Apps. Die Probewarnmeldung wird erstmals auch über Cell Broadcast verschickt, auf rund der Hälfte aller Handys in Deutschland soll dann die Warnmeldung angezeigt werden. Aber warum? Die Brandenburger Feuerwehr klärt dazu auf: mehr
    • Freitagnacht haben Diebe die Scheibe einer Praxis in der Mangerstraße eingeschlagen und anschließend deren Räumlichkeiten durchsucht. Die Höhe des Schadens war zur Anzeigenaufnahme noch unklar. Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls.
    • Am späten Freitagabend wurde in der Bahnhofstraße im Stern ein Renault gestohlen. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung tatverdächtiger Personen. Der Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Bereich.
    • Das Kulturministerium unterstützt zehn Brandenburger Künstlerinnen und Künstler aus den Genres Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellende Kunst mit Arbeitspaket-Stipendien. Auch einige Potsdamer kommen in den Genuss. Die zum vierten Mal vergebenen Stipendien sind mit jeweils 8.000 Euro ausgestattet. mehr
    • Die Sanierungssatzung „Am Findling“ soll aufgehoben werden. Hierzu wird in der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 7. Dezember 2022 eine entsprechende Vorlage eingebracht. Das Sanierungsgebiet „Am Findling“ liegt im Stadtteil Babelsberg und gehört mit etwa 7 ha, 18 Gebäuden und einem Wohnungsbestand von ca. 310 Wohneinheiten zu den eher kleinen Sanierungsgebieten der Landeshauptstadt Potsdam. Kommentare (0) | mehr
    • Bei der Berliner S-Bahn sind viele Mitarbeiter erkrankt. Personalengpässen gibt es insbesondere bei den Triebfahrzeugführern. Daher werden heute die beiden Linien S26 und S85 komplett gestrichen. Zudem verringert die S-Bahn von Montag, 5.12,; bis voraussichtlich Mittwoch, 21.12., ihr Angebot auf den Linien S1, S3 und S5. So werden auf der S1 die sogenannten Verstärker während der Hauptverkehrszeiten zwischen Zehlendorf und Potsdamer Platz gestrichen.
    • Am Busbahnhof Waldschänke in Stahnsdorf fehlt bislang noch die Überdachung der südlichen Plattform. Sie soll ab Montag aufgebaut werden und nach zweimonatiger, lieferbedingter Verzögerung noch vor Weihnachten fertig sein. Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich, da einige Wettermodelle nach dem zweiten Adventswochenende Frost und Schnee prognostizieren. Fahrgäste der Linien 601 und X1 Richtung Potsdam stellen sich bitte darauf ein, dass … mehr
    • Ist das ein Modell für Karstadt?
      at / 03.12. / 14:10 Uhr

      Die Linke will im Rahmen der Neuordnung der Verwaltungsstandorte prüfen lassen, ob und wie bürgernahe städtische Dienstleistungen, wie z.B. der Bürgerservice oder ein Familienbüro in das Karstadt-Gebäude integriert werden können. Dies soll in Gesprächen mit den Eigentümern des Kaufhauses erörtert werden. Ebenfalls soll geprüft werden, wie die Integration sozialer Angebote Dritter, z.B. für Kinder und Jugendliche oder die zur Bereitstellung räumlicher Kapazitäten für weitere Akteure wie bspw. die Bürgerstiftung umgesetzt werden kann. Kommentare (0) | mehr
    • Im Jugend- und Familienzentrum „Haus am See“ in Werder gibt es ab sofort Beratung für Geflüchtete aus der Ukraine - Montag von 10 bis 11:30 Uhr, Freitag von 9 bis 10:30 Uhr und nach Absprache auch am Nachmittag. Das MISO-Team berät bei allen Fragen und Themen rund um das Leben in Deutschland, wie z. B. Beantragung von finanziellen Hilfen, Arbeit, Gesundheit, Schule und Kinderbetreuung und vermittelt auch an entsprechende Institutionen, Einrichtungen, Ämter oder spezialisierte Beratungsangebote weiter.
    • Frostschutztipps für die Biotonne
      sp / 03.12. / 09:04 Uhr

      Da es in den kommenden Tagen zu nächtlichen Minusgraden kommen kann, besteht die Gefahr, dass feuchte Küchen- und Gartenabfälle in der Biotonne festfrieren. Wenn sich dann am Entsorgungstag der Bioabfall trotz mehrfachem Kippen nicht aus dem Behälter löst, muss die Biotonne vom Team der STEP so stehen gelassen werden. mehr
    • Die Stadt hat eine neue Amtsblatt-Ausgabe veröffentlicht. Zum Download gibt es das Blatt hier: [klick]
    • Zeppelinstraße / Im Bogen: Für Leitungs- und Straßenbauarbeiten ist die Straße Im Bogen zwischen Bahnbrücke und Zeppelinstraße für den Verkehr gesperrt. Im Kreuzungsbereich Zeppelinstraße / Im Bogen muss in stadtauswärtige Richtung der Verkehr auf eine Fahrspur eingeschränkt werden. mehr
    • Von einer Baustelle in Werder wurden am Mittwoch 400 Meter Stromkabel gestohlen, welche auf einer Kabeltrommel lagerten. Schaden dreistellig. +++ Heute, 2.30 Uhr, wurde in der Friedrich-List-Straße ein britischer Audi kontrolliert. Der Fahrer (27) pustete sich auf 2,22 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. +++ Heute Mittag gab es auf der Friedrich-List-Straße einen Unfall. Ein Autofahrer (32) wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzten 30.000 Euro.
    • Die Energie und Wasser Potsdam (EWP) zieht Ende des Jahres aus ihrem Kundenzentrum in der Wilhelmgalerie am Platz der Einheit aus, da der dortige Mietvertrag ausläuft. Ab Montag, 5. Dezember 2022, bleibt das Kundenzentrum, wie seit längerem geplant, geschlossen. Die neuen Räumlichkeiten sind jedoch noch nicht bezugsbereit. Angesichts des weiterhin hohen Beratungsbedarfs ... mehr
    • Der diesjährige Förderwettbewerb der ProPotsdam GmbH endete mit einer Rekordbeteiligung: Mehr als 45.000 Stimmen sind in den vergangenen Wochen eingegangen. „Jede abgegebene Stimme ist ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung für das Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Wettbewerb und für ihre Projekte, die das gesellschaftliche Zusammenleben in Potsdam stärken und bereichern“, sagt ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal. Und das sind die diesjährigen Preisträger: mehr
    • Am 11. Dezember wird es auch im Landkreis Potsdam-Mittelmark umfassende Fahrplanänderungen im Rahmen des bundesweiten Fahrplanwechsels geben. Insbesondere die Region Werder (Havel)/Schwielowsee kann sich über ein erweitertes Angebot freuen. Hier einige der wichtigsten Veränderungen im Fahrplan: Kommentare (0) | mehr
    • Am frühen Freitagmorgen wurde der Wachschutz durch einen Alarm über einen möglichen Einbruch in einen Einkaufsmarkt im Stern informiert. Ein Mitarbeiter der Firma entdeckte wenig später vor Ort eine offene Tür und informierte die Polizei gegen 3.10 Uhr. Diebe hatten die Tür gewaltsam geöffnet und aus den Verkaufsräumen eine bislang unbekannte Anzahl von Elektroartikeln entwendet. Hinweise auf die Täter lagen derzeit nicht vor.
    • Die „Letzte Generation“ hatte in dieser Woche ihre Proteste unterbrochen. Auf einer Pressekonferenz kündigte sie heute ab Montag wieder weitere und verstärkte Störaktionen vor allem in Berlin an. Man werde auf die „Adern der Gesellschaft“ zielen, berichtet der Tagesspiegel. Gemeint sind damit ... Kommentare (3) | mehr
    • Aktuell gibt es einen Wasserrohrbruch in der Saarmunder Straße. Mitarbeiter der Stadtwerke sind bereits vor Ort und arbeiten intensiv an einer Lösung.
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 1.375 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +112 (Inzidenz 340,2). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 14,07. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 17,05 Prozent.
    • In Brandenburg an der Havel sind die Kosten für die Straßenbeleuchtung explodiert. Grund ist der massiv gestiegene Strompreis. Statt bisher 6,58 Cent Arbeitspreis zahlt die Stadt für das Jahr 2023 jetzt 29,95 Cent pro Kilowattstunde, das geht aus einer Antwort von Bürgermeister Michael Müller an die Fraktion der Grünen hervor. Bedeutet: Statt rund 783.000 Euro im aktuellen Jahr werden im nächsten Jahr wohl rund 1.471 Mio. Euro fällig, damit es auf den Straßen in der Havelstadt hell ist.
    • Am Donnerstagabend wollte ein Mann den Getränkehandel in der Heinrich-Mann-Allee mit diversen unbezahlten Flaschen Alkohol verlassen. Der Angestellte sprach ihn an und hielt ihn fest, als dieser flüchten wollte. Der Dieb wehrte sich und biss und kniff den Mitarbeiter, dem es dennoch gelang, den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 34-jährige Mann führte ein Messer griffbereit mit sich. Zudem schlug ein Drogentest positiv an. Die Polizei nahm eine Anzeige gegen den Mann auf.
    • "Sind die völlig irre?", fragt heute die BZ. Zehn Jogger sind am Mittwochabend plötzlich aus dem Tunnel der U7 am Mehringdamm aufgetaucht - sehr zur Verwunderung der Fahrgäste auf dem Bahnsteig, die auf die nur wenige Minuten später eintreffende U-Bahn warteten. Einer von ihnen filmte die Männer und Frauen, wie sie mit Startnummern und Atemschutzmasken auf dem Gleisbett Richtung Möckernbrücke rannten. Die BVG prüft nun rechtliche Schritte und warnt eindringlich davor, solche Aktionen nachzuahmen.
    • Autoknacker treiben ihr Unwesen
      at / 02.12. / 09:35 Uhr

      Am Donnerstag wurden der Polizei mehrere Einbrüche in Kraftfahrzeuge gemeldet. Zunächst brachen Unbekannte am Donnerstagmittag in der Innenstadt den Kleintransporter einer Handwerksfirma auf und stahlen daraus Computertechnik und Zigaretten. Wie die Täter in das Fahrzeug gelangten, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Der Schaden wurde auf 1000 Euro beziffert. Etwa zur gleichen Zeit ... mehr
    • Die Feuerwehr Potsdam musste heute Morgen bereits zu einem Brand im Stern ausrücken. In einem Treppenaufgang brannte hier ein Kinderwagen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde der Treppenraum belüftet. Mehrere Personen wurden aus ihren Wohnungen ins Freie gerettet.
    • Geflügelhalter aufgepasst: Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat gestern eine "Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest erlassen. Mehr Infos: [Klick]
    • Gegen 3 Uhr auf der A2 zwischen Wollin und Brandenburg: Ein in Richtung Berlin fahrender Sattelzug kracht aus bisher ungeklärter Ursache in einen weiteren Brummi, der sich vor ihm befindet. Der Fahrer wurde in seiner Kabine eingeklemmt, Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten ihn aus dem Wrack befreien - dann wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die A2 war… mehr
    • Die Adventskalender- und Winter-Ausgabe der Stadtteilzeitung “TauZone” für den Schlaatz ist online. Zum Download geht es hier: [klick]
    • Mitte November haben Schauspieler René Schwittay und Autorin Sophie Sumburane in der dm-Filiale in der Brandenburger Straße für den guten Zweck eine Stunde lang Einkäufe eingepackt und abkassiert. Kultür Potsdam sagt nun: “Danke an dm!” ... Denn, die Drogeriekette hat alle Einnahmen dieser Stunde an Kultür gespendet und so kamen 1.500 Euro zusammen.
    • Oberbürgermeister Mike Schubert hat heute gemeinsam mit Dr. Karsten Lauber, Fachbereichsleiter Ordnung und Sicherheit, ein neues Terminal im Bürgerservicecenter vorgestellt, mit dem Bürgerinnen und Bürger künftig Passfotos, Fingerabdrücke und Unterschriften selbst erfassen können. Die erfassten Daten können im Anschluss direkt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bürgerservicecenters für die weitere Bearbeitung der Anträge übernommen werden. Besucherinnen und Besucher, die kein Passfoto dabeihaben, deren Foto veraltet oder sonst für eine Nutzung im Ausweis nicht geeignet ist, benötigen künftig somit keinen zusätzlichen Termin mehr, sondern können ein neues Foto gleich vor Ort im Bürgerservicecenter aufnehmen. mehr
    • Am Mittwochabend wurden der Polizei aus dem Bereich Glindow mehrere Wohnungseinbrüche gemeldet. Zwischen 10 und 21 Uhr hatten sich Einbrecher über Fenster bzw. Terrassentüren Zugang zu mehreren Wohnhäusern verschafft. Zum Teil liegen noch keine abschließenden Erkenntnisse zur möglichen Beute vor, in einem Fall wurden Uhren und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.
    • Energieeinsparungen und die effiziente Nutzung von Ressourcen sind aktuell in aller Munde. Die Potsdamer Schulen haben schon seit vielen Jahren gezeigt: Wer sein Verhalten hinterfragt, Konsum, Mobilität und Alltagsansprüche neu denkt und Chancen sieht, wo andere an Verzicht denken, der kann konkret Energie einsparen und viel für den Schutz von Klima und Umwelt erreichen. Mit Routine und Erfolg haben sich im vergangenen Schuljahr (2021/2022) wieder 39 Potsdamer Einrichtungen am „Energieeinsparprojekt für Potsdamer Schulen (EEP)“ des Kommunalen Immobilien Service (KIS) beteiligt. Das dauerhafte Engagement von Schülerschaft und Lehrkräften wurde heute mit Anerkennungsprämien in Höhe von insgesamt 60.000 Euro honoriert. Kommentare (0) | mehr
    • Mit einer Gesamtmasse von über 56 Tonnen war gestern ein Schwerlasttransport auf der A10 unterwegs. Dafür gab es aber weder eine gültige Erlaubnis noch eine Ausnahmegenehmigung. Die Weiterfahrt wurde durch die Sonderüberwachungsgruppe untersagt und ein Gewinnabschöpfungsverfahren angeregt.
    • Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) stoppt die Planungen für den Bau eines "Digitalen Medienhauses" an seinem Standort Berlin endgültig. Der rbb-Verwaltungsrat stimmte einem entsprechenden Vorschlag von Intendantin Dr. Katrin Vernau am Donnerstag (1.12.22) zu. Gründe für den endgültigen Stopp sind sowohl die fehlende Akzeptanz in der Belegschaft des rbb als auch die Kostenentwicklung des Projekts. Das bedeutet das unwiderrufliche Ende für das Vorhaben. Kommentare (1) | mehr
    • In Babelsberg Süd ist ein Kleinkraftrad mit Versicherungskennzeichen vermutlich Dienstagnacht entwendet worden. Das Moped hatte im öffentlichen Verkehrsraum vor einem Mehrfamilienhaus gestanden. Der Schaden liegt bei ca. 1000 Euro. Das Zweirad wurde zur Fahndung ausgeschrieben.
    • Diebe in Potsdam West
      at / 01.12. / 12:58 Uhr

      Am Mittwochmittag verschafften sich Diebe Zugang zu mehreren von Senioren bewohnten Wohnungen in der Brandenburger Vorstadt. Und so soll der Betrug abgelaufen sein? Zuerst gab ein unbekannter Mann an, dass … Kommentare (0) | mehr
    • Auf der A115 zwischen Kleinmachnow und Babelsberg kam es am späten Mittwochnachmittag zu einem Auffahrunfall mit Verletzten. Eine Ford-Fahrerin (28) musste aufgrund eines vorausgegangenen Unfalls stark abbremsen, was eine VW-Fahrerin (28) zu spät bemerkte. Die Fahrerin des Fords und ein weiterer Insasse (31) wurden dabei leicht verletzt, der Beifahrer in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 2.103 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +149 (Inzidenz 326). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 13,24. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 15,74 Prozent.
    • Linke und Bündnis90/Die Grünen möchten den Radverkehr in Potsdam mit zwei Anträgen zur nächsten Stadtverordnetenversammlung voranbringen und sicherer gestalten. Zum einen sollen Schutzstreifen für Fahrräder auf Straßen mit hohem Gefahrenpotenzial durch Schwellen baulich vom Rest der Straße getrennt werden, bspw. auf der neu sanierten Behlertstraße zwischen Humboldtbrücke und Gotischer Bibliothek. In dem gemeinsamen Antrag mit der SPD ... Kommentare (0) | mehr
    • Es bleibt teuer. Im November erhöhten sich die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat in Berlin um 9,1 Prozent und in Brandenburg um 10,5 Prozent. Damit schwächte sich die Teuerung etwas ab, verharrt aber weiterhin auf hohem Niveau. Gegenüber dem Vormonat gingen die Verbraucherpreise leicht zurück; in Berlin um 0,9 Prozent und in Brandenburg um 0,5 Prozent. Das teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Kommentare (0) | mehr
    • Auf dem höchsten Gebäude des Campus der Stadtverwaltung, dem Haus 1, ist die erste neue elektrische Sirene aufgebaut worden. Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Mike Schubert, hat heute gemeinsam mit dem Leiter der Feuerwehr Potsdam, Ralf Krawinkel, und dem Projektleiter Sascha Cebulski von der Feuerwehr über das Sirenenaufbauprogramm der Landeshauptstadt Potsdam informiert. Insgesamt werden in der ersten Phase 19 neue Sirenen bis Ende 2023 aufgebaut mehr
    • Dienstagabend, 22.15 Uhr, wurde der Polizei eine Alarmauslösung an den gesicherten Büroräumen einer Rechtsanwaltskanzlei in Babelsberg gemeldet. Polizisten konnten wenig später eine frische Hebelmarke an einem Fenster entdecken. Dem flüchtigen Täter gelang es aber nicht, in das Objekt einzudringen. Schaden am Fenster 50 Euro. +++ Am Dienstag sind Unbekannte in Kleinmachnow über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Sie erbeuteten offenbar Schmuck. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich.
    • Auf Grund von dringenden IT-Wartungsarbeiten sind die Mitarbeitenden des Bürgerservicecenter, die Behörden für Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisangelegenheiten sowie die Ausländerbehörde der Landeshauptstadt Potsdam am 1. Dezember und 2. Dezember nur telefonisch erreichbar.
    • Während einer Pause auf dem A2-Rasthof Buckautal wurde ein LKW-Fahrer (32) am Dienstagabend von einem Mann (südländisch) angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Ein weiterer Täter (deutsch) öffnete zeitgleich den LKW und schnappte sich eine auf dem Beifahrersitz liegende Bauchtasche. Als das Opfer dies bemerkte, besprühten die Täter ihn mit Reizgas und flüchteten unerkannt. Der im Gesicht verletzte 32-Jährige wurde durch Rettungskräfte vor Ort behandelt. Der Mann war auf dem Weg zum Ankauf eines technischen Gerätes und führte Geld in fünfstelliger Höhe mit sich. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen schweren Raubes auf.
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 2.223 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +149 (Inzidenz 295,4). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 11,15. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 18,46 Prozent.
    • Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Potsdamer Arbeitsagentur ist im November geringfügig um 13 auf 5.115 gestiegen. Das sind 294 mehr Arbeitslose als noch vor einem Jahr. 1.188 Personen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, gleichzeitig beendeten 1.171 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenquote (auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen) lag im November bei 5,2 Prozent (Vorjahr 4,9 Prozent).
    • Tödlicher Crash auf der A9
      at / 30.11. / 09:45 Uhr

      Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend auf der A9 zwischen Niemegk und Klein Marzehns in Fahrtrichtung Leipzig ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Fahrer (34) eines Kleintransporters dabei auf einen Kleinwagen aufgefahren - warum ist bisher unklar. Laut Polizei wurde das kleinere Fahrzeug erst in die Leitplanke geschoben, dann landete der Wagen völlig zerstört auf der mittleren Fahrspur. mehr
    • Auf der B 273 in Bornstedt Höhe Krongut querte am Dienstagabend, 22.30 Uhr ein Wildschwein die Fahrbahn und das so plötzlich, das ein Dacia-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Das Tier flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Das Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrfähig. Der Schaden betrug mehrere tausend Euro, Personen wurden nicht verletzt. Der Dacia musste durch den Halter abgeschleppt werden.
    • Die Katze Loki - linkes Ohr zerfleddert, weiße Pfoten - ist in der Stahnsdorfer Straße ausgebüchst. Hinweise zum Verbleib der Ausreißerin nimmt die Tasso-Hotline unter 06190/937300 entgegen.
    • Gelbe Augen und weiße Puschel in den Ohren - das ist Lilli, die eigentlich im Haselnussring zu Hause ist und dort nun vermisst wird. Hinweise zum Verbleib der Ausreißerin nimmt die Tasso-Hotline unter 06190/937300 an.
    • Schadstoffmobil am 2. Dezember
      at / 30.11. / 06:47 Uhr

      Schadstoffe, welche fachgerecht entsorgt werden müssen, können wieder beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Schon am kommenden Freitag, 2. Dezember, macht es an folgenden Stellen ... mehr
    • Am Bahnhof Charlottenhof finden derzeit Arbeiten an der Zugbrücke statt. Die Fahrbahn wird an der Einsatzstelle vorbeigeführt.