Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Sachen gibt´s

Sonstiges
  • Erstellt: 03.12.2022 / 11:26 Uhr von at
Der technische Leiter der Deutsche Bahn-Tochter DB Vertrieb, Ralf Gernhold ist beim Schwarzfahren erwischt worden. 60 Euro muss er nun berappen. Er selbst schildert den Vorfall mit Humor: „Nichts ist überzeugender als die erste Schwarzfahrt“, schreibt er in seinem Beitrag auf dem Jobportal Linkedin.

Er, der sich „tagtäglich mit Fahrkarten, Ticketing und Preissystem“ beschäftige, habe bei den Tarifzonen in München den Überblick verloren. „Ich hatte laut Kontrolle zwar den richtigen Fahrpreis entrichtet und auch korrekt abgestempelt – nur hatte ich dies für eine nicht korrekte Zone“, so Gernhold. Er freue sich nun auf die baldige Einführung (voraussichtlich erst ab Mai) des bundesweit einheitlichen 49-Euro-Tickets für den öffentlichen Nahverkehr.

Dieser Artikel wurde bereits 192 mal aufgerufen.

Werbung