Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Schraube locker? - radioeins bringt Tabu-Thema im podcast

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 16.06.2019 / 12:13 von at

Rund 28 Prozent der Deutschen sind von einer psychischen Erkrankung betroffen, doch kaum jemand spricht darüber. Radioeins geht dieses Thema ab morgen an. Sonja Koppitz hat dafür eine Woche lang in der Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie am ...

... Charité Campus Benjamin Franklin recherchiert. Ob Hirngespinste, lange Leitungen, lockere Schrauben, sie hat Patienten kennengelernt, mit ihnen über ihre Erkrankungen gesprochen und das Team um Klinikleiterin Uni.-Prof. Dr. Isabella Heuser-Collier begleitet.

Der Podcast gibt Einblicke in den Lebensalltag mit psychischen Erkrankungen, informiert über den neuen Stand von Wissenschaft und Forschung und zeigt die persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen im Umgang mit psychischen Erkrankungen.

Ab morgen gibt es täglich eine neue Folge - die Übersicht:
- Folge 1: Wie krank ist unsere Gesellschaft?
- Folge 2: Von A wie Angst bis Z wie Zwang
- Folge 3: Genetik und Epigenetik - Die Sache mit den Genen
- Folge 4: Insomnia: Nicht nur ein Song von Faithless
- Folge 5: Die Glückspille - Zu Risiken, Nebenwirkungen und Therapien

Zum Podcast geht es hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 67 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.