Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Turbine Potsdam: Verletzungspech hält an - Karoline Smidt Nielsen fällt erneut aus

Druckansicht

Sport

Erstellt: 22.01.2021 / 07:22 von Anke Walther

Unsere #10 Karoline Smidt Nielsen verletzte sich vergangene Woche im Training am rechten Knie, mit der Diagnose Kreuzbandriss und wird sich in den kommenden Wochen einer Operation unterziehen müssen.

„Für mich sitzt der Schock noch sehr tief, nichtsdestotrotz schau ich nach vorne und stelle mich der kommenden Aufgabe zuversichtlich. Mit einer optimalen medizinischen Versorgung und meinen eigenen Erfahrungen, bin ich sehr optimistisch, so dass ich schon bald Turbine beim Erreichen unserer Ziele, unter anderem im Champions League Wettbewerb, helfen kann. Ich bin jetzt schon dankbar für die Unterstützung von Seiten des Vereins, der medizinischen Abteilung und vor allem auch meinem Team“, so Karoline Smidt Nielsen.

Chef Trainer Sofian Chahed dazu: „Karo wird uns auf und neben dem Platz fehlen. Wir helfen ihr in jeglicher Hinsicht und wollen sie noch öfter im Turbine Trikot auf dem Platz sehen“.

Dieser Artikel wurde bereits 111 mal aufgerufen.

Bilder


  • Karoline Smidt Nielsen fällt erneut aus_Foto Turbine Potsdam

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.