Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Promnitz Gesundheitsführer

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 13.01.2018 / 10:10 von Gregor Teichert

Wer fit und gesund über den Winter kommen möchte, sollte seinen Winterschlaf jetzt beenden! Dafür gibt nichts besseres, als die allgemeine Gymnastik. Die Kunst der Leibesübungen richtet sich dabei auf die Pflege des Körpers. Hier werden nicht nur Kraft und Beweglichkeit geschult und verbessert, auch das Gleichgewicht und die Reaktionsfähigkeit sollten Inhalt einer sehr guten Gymnastik sein.

Grund dafür sind die tiefen schnellkontraktilen Muskelphasern, die Gelenke gegen äußere Einflüsse stabilisieren. Um diese Muskulatur anzusprechen und zu aktivieren muss Ihr Körper in eine Position gebracht werden, in der Sie reflexartig reagieren müssen, d.h. ohne groß darüber nachzudenken. Informationen werden wahrgenommen, im Rückenmark verschaltet und in einem Bruchteil einer Sekunde beantwortet.

Use it or lose it - Dieses System und die tiefen Muskeln werden in der heutigen Zeit kaum noch im Alltag trainiert. Viele Hilfsmittel erleichtern uns den Alltag, so dass die Muskelgruppen immer mehr verkümmern. Selbst die Inklusion, die vom Sinn einen guten Ansatz verfolgt, ist eher für die gesunde Bevölkerungsschicht vom Nachteil. Im Alltag, auf den Straßen, in den Büros oder Einkaufzentren wird alles begradigt, keine Kante oder Unebenheit darf mehr spürbar sein, denn, es besteht Sturz- und somit Verletzungsgefahr. Dieses allgemeine Schutz lässt unsere tiefen Muskelgruppen verkümmern und die Reaktionsfähigkeit nimmt spürbar ab.

Darüber konnten unsere Vorfahren nur schmunzeln. Sie mussten meist barfuss über Stock und Stein laufen und sich den Gegebenheiten anpassen, als sie auf unebenen Terrain auf Nahrungssuche gingen. Testen Sie sich ganz einfach selbst. Stehen Sie von Ihrem bequemen Sitz auf und heben sie ein Bein an. Spüren Sie, wie die kleinen Muskeln an Ihrem Fuß und Bein ganz unwillkürlich arbeiten? Wenn Ihnen das zu leicht ist, strecken Sie beide Arme auf Schulterhöhe aus, Ihre Daumen zeigen nach oben und drehen Sie nun langsam Ihren Kopf zum linken und rechten Daumen. Sie werden sehen, das es nicht viel braucht um Sie aus der Balance zu bringen.

Kommen Sie rutschfest über den Winter!
Ihr Gregor Teichert Diplom Sportwissenschaftler im Hause PROMNITZ.

[www.promnitz.de]
[www.facebook.com/PROMN1TZ/]

Potsdam:
PROMNITZ – Therapie im Zentrum
Zeppelinstraße 131
14471 Potsdam

0331 90 06 99 90 oder [potsdam@promnitz.de]

Brandenburg an der Havel:
PROMNITZ – Therapie im Zentrum
Gördenallee 32-36
14772 Brandenburg an der Havel

03381 70 19 64 oder [kontakt@promnitz]

Bei uns finden Sie Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Sporttherapie unter einem Dach.

Dieser Artikel wurde bereits 150 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto_Tobias König


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.