Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Wirtschaftsweg Sputendorf – Struveshof eröffnet

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 07.12.2018 / 09:17 von at

Zur Freude von Radlern und Skatern ist am Mittwoch der asphaltierte Weg zwischen Sputendorf und Struveshof nach zweieinhalb Monaten Bauzeit offiziell freigegeben worden. Stahnsdorfs Bürgermeister Bernd Albers, sein Ludwigsfelder Amtskollege Andreas Igel sowie ...

... die Ortsvorsteher Dr. Rolf-Denis Kupsch (Sputendorf) und Sven Püstow (Schenkenhorst) radelten zur Eröffnung symbolisch den rund 1,7 Kilometer langen Rad- und Wirtschaftsweg.
„Für eine durchgehende Radwegverbindung von Berlin-Zehlendorf über Stahnsdorf und Sputendorf nach Ludwigsfelde fehlt lediglich noch der Ausbau des Abschnitts zwischen Marggraffshof und Sputendorf“, sagte Bürgermeister Bernd Albers, der gleichzeitig die gute Zusammenarbeit der beiden Verwaltungen lobte.

Der Wirtschaftsweg - vorrangig für landwirtschaftliche Fahrzeuge - ist 3,50 Meter breit und auch für Pendler, Skater, Zweiradfahrer und Touristen angelegt. Sie beginnt in Sputendorf am Befestigungsende der Straße der Freundschaft, verläuft in südlicher Richtung und endet am befestigten Sputendorfer Weg im Ludwigsfelder Ortsteil Struveshof. Sie ist nun die kürzeste Verbindung zwischen beiden Ortsteilen und bietet den Sputendorfern eine schnelle Anbindung zum nächstgelegenen Regionalbahnhof und somit zum BER, nach Berlin-Mitte und Potsdam.

Die Kommunen investierten rund 360.000 Euro - zwei Drittel davon trug aufgrund des entsprechend höheren Streckenanteils die Gemeinde Stahnsdorf.

Dieser Artikel wurde bereits 23 mal aufgerufen.

Bilder


  • Eröffnung_Radweg_Sputendorf_Foto_Gemeinde Stahnsdorf

  • Eröffnung_Radweg_Sputendorf_Foto_Gemeinde Stahnsdorf


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.