Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Trennung von Vicente Manuel Poveda

Druckansicht

Sport

Erstellt: 09.01.2019 / 15:32 von VfL

Der VfL Potsdam hat sich mit seinem Spieler Vicente Manuel Poveda darauf geeinigt, das noch bis zum 30. Juni 2019 laufende Vertragsverhältnis bereits zu diesem Zeitpunkt der Saison aufzulösen. Nach gerade mal einer halben Saison im Trikot der Adler wird Vicente den Verein im laufenden Monat Januar verlassen und in seine spanische Heimat zurückwechseln.

"Leider konnte ich nie mein Potenzial abrufen, das der Verein von mir erwartet hat. Die Integration in den deutschen Handball war schwerer als erwartet, die Erfahrung möchte ich aber dennoch nicht missen", sagt ein trauriger, aber letztlich auch befreiter Vicente Poveda.
Ähnlich sieht es der sportliche Leiter des VfL, Alexander Haase: „Wir haben uns bemüht, es Vicente hier so angenehm wie möglich zu gestalten und ihn zu integrieren. Die handballerische Klasse, die er in Spanien bewiesen hat, konnte er im VfL-Trikot leider viel zu selten zeigen. Die mentale und sprachliche Hürde war scheinbar einfach zu hoch. Wir wünschen Vicente das Beste für seine Zukunft.“

Dieser Artikel wurde bereits 107 mal aufgerufen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.