Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Kinder aus suchtbelasteten Familien - Potsdamer Online-Wegweiser

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 09.02.2019 / 16:11 von at

Anlässlich der Woche der Kinder suchtbelasteter Familien vom 10. bis 16. Februar weist die Koordinatorin für Suchtprävention der Landeshauptstadt Potsdam, Katrin Hayn, auf entsprechende Unterstützungsangebote hin.

„Kinder aus suchtbelasteten Familien haben ein vielfach erhöhtes Risiko, selbst einmal an einer Suchterkrankung zu leiden. Mit der elterlichen Suchterkrankung gehen häufig ungünstige Lebensumstände einher, durch die neben körperlichen Schädigungen vor allem auch psychische Störungen hervorgerufen werden können. Die Landeshauptstadt Potsdam verfügt über einen Online-Wegweiser Seelische Gesundheit, der einen umfassenden Überblick über die Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und die betroffenen Elternteile bietet“, so Hayn.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten soll der Online-Wegweiser unter [www.potsdam.de/seele-gesundheit] bereithalten. Der von der Verwaltung freigegebene Link funktioniert leider noch nicht. Bis dahin findet man alternativ auf der Seite [Nacoa] wichtige Informationen. Empfohlen wird die Website vom Chlllout e.V. Potsdam. Der hält zudem in Kooperation mit den beiden ambulanten Suchtberatungsstellen der salus und der AWO ein spezifisches Angebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien und deren Eltern vor – die sogenannte „Sternstunde“.

Hintergrund
Die CoA-Week (Children of Alcoholics/Addicts) lenkt jedes Jahr in der Woche um den Valentinstag die Aufmerksamkeit auf die rund drei Millionen Kinder und Jugendlichen, die in Deutschland unter einem Suchtproblem ihrer Eltern leiden. Laut dem Drogen- und Suchtbericht 2017 der Drogenbeauftragten der Bundesregierung lebt jeder 7. Jugendliche in Deutschland mit einem Elternteil zusammen, der eine substanz- bzw. verhaltensbezogene Störung aufweist.

Dieser Artikel wurde bereits 97 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.